SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Seitan-Saté mit Möhren-Mango-Salat

mit Basmatireis, Salz, Seitan, Sojasauce

Eine wirkliche Schönheit, dieser erfrischende Salat aus Möhrenlocken mit süßer Mango! Die pikanten Seitan-Saté-Spieße schmecken perfekt dazu. Die indonesischen Saté- oder auch Satay-Spieße sind in ganz Asien als schnelles Streetfood beliebt.

Vegan

1.129 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

35 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

35 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Holzspieße
  • Pfanne
  • Sparschäler
  • Topf
  • Zitruspresse

Nährwerte pro Portion


Allergene


Eine wirkliche Schönheit, dieser erfrischende Salat aus Möhrenlocken mit süßer Mango! Die pikanten Seitan-Saté-Spieße schmecken perfekt dazu. Die indonesischen Saté- oder auch Satay-Spieße sind in ganz Asien als schnelles Streetfood beliebt.

Zubereitung

Ansicht

1
180gBasmatireisSalz

Den Reis nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser zugedeckt garen, dann warm halten.

2
200gSeitan3ELSojasauce3ELsüß-scharfeChilisauce

Inzwischen den Seitan in ca. 1 cm dicke Scheiben und diese in 3–4 cm große Quadrate schneiden. Die Sojasauce mit der Chilisauce vermischen. Die Seitanstücke damit bestreichen und je 6–8 davon mit etwas Abstand voneinander auf die Spieße stecken.

3
3Möhren0,5Mango20gfrischerIngwer4ZweigeKoriandergrün0,5Limette0,5Orange2ELneutralesPflanzenöl

Für den Salat die Möhren schälen, putzen und mit dem Sparschäler in dünne Streifen schneiden oder hobeln. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch erst vom Stein und dann in dünne Spalten schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Den Koriander waschen und trocken schütteln, die Blätter hacken. Limetten- und Orangenhälfte auspressen. Alles in eine Schüssel geben, mit 2 EL Öl vermischen und salzen.

4
4ELneutralesPflanzenöl100ggesalzene gerösteteErdnusskerne

In einer Pfanne das übrige Öl erhitzen, die Seitanspieße darin rundum goldbraun braten, dann leicht salzen. Die Erdnüsse grob hacken. Die Spieße zusammen mit dem Salat auf Tellern anrichten und mit der übrigen Marinade beträufeln, den heißen Reis mit den Erdnüssen garnieren und dazu servieren.

Meine Tausch- und Aromatipps:

Apropos Aroma: Die Marinade für den Seitan können Sie zusätzlich mit 1/2 durchgepressten Knoblauchzehe würzen. Und der Reis schmeckt statt mit Erdnüssen auch sehr gut mit Cashew-Macadamiakernen.

Bestreichen Sie den Seitan am besten schon am Vortag oder ein paar Stunden vor dem Essen mit der Sauce und marinieren Sie ihn dann zugedeckt im Kühlschrank – so hat er viel Zeit, Aroma aufzunehmen.


Zubereitungsdauer

35 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Holzspieße
  • Pfanne
  • Sparschäler
  • Topf
  • Zitruspresse

Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche von Stevan Paul

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche

von Stevan Paul

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Mango RezepteIngwer Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.