SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Süße Hefe-Osterhasen

mit Mehl, Trockenhefe, Vanillepulver, Eier

Da geht uns das Herz auf! Die süßen Hefe-Hasen machen sich wunderbar bei deinem Osterbrunch. Mit ein bisschen Geschick sind sie leicht geformt und sehen wunderbar niedlich aus. Wer kann diesen Rosinen-Augen schon widerstehen?!

Vegetarisches Rezept: Süße Hefe-Osterhasen 1
Vegetarisches Rezept: Süße Hefe-Osterhasen 2
Vegetarisches Rezept: Süße Hefe-Osterhasen 3

Vegetarisch

460 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

2,2 Std.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Stücke

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit

1,3 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Baumwolltuch
  • Küchenpinsel

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 1 Stück

Allergene


Da geht uns das Herz auf! Die süßen Hefe-Hasen machen sich wunderbar bei deinem Osterbrunch. Mit ein bisschen Geschick sind sie leicht geformt und sehen wunderbar niedlich aus. Wer kann diesen Rosinen-Augen schon widerstehen?!

Zubereitung

Ansicht

1
500gMehl100gZucker5gSalz

Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde in der Mitte formen und den Zucker hineingeben. Salz am Rand verteilen.

2
7gTrockenhefe200mlMilch30gButter

Trockenhefe und lauwarme Milch in die Mulde gießen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Währenddessen die Butter schmelzen.

3
2Eier1TLVanillepulver

Eier und Vanille zur Mehl-Milch-Mischung zugeben und zu einem Teig verkneten. Als letztes die Butter in den Teig kneten. Den Teig mit einen feuchten Baumwolltuch abdecken und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen, bis der Teig sich in seiner Größe verdoppelt hat.

4

Im Anschluss auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig noch mal kurz durchkneten und in gleichgroße Stücke teilen.

5

Aus einem der Teigstücke mit 2/3 des Teiges eine lange Rolle als „Hasenkörper“ zu einer Schnecke drehen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

6

Von ca. 2/3 des übrigen Teiges eine kurze, dicke Rolle als „Kopf“ an den Körper legen. Den oberen Teil des „Kopfes“ mit einer Schere leicht einschneiden, so entstehen die „Hasenohren“. Zum Schluss mit dem Rest des Teiges eine kleine Kugel formen und als „Schwanz“ anbringen.

7
1Eigelb2ELMilch6Rosinen

Die Hasen nochmals für 20 Minuten auf dem Backblech gehen lassen. Den Backofen auf Umluft 180 °C vorheizen. Eigelb mit Milch verquirlen und die Hasen damit bestreichen. Die Rosinen als Augen andrücken. Für 15–20 Minuten backen.

Tipp!

Wenn es in deine Wohnung eher kalt ist, bietet es sich an, den Teig zum Gehen in den Backofen mit eingeschaltetem Licht zu stellen. Den Backofen nicht anschalten, das Licht allein strahlt genug Wärme aus, damit der Teig schön aufgeht.

Für mehr Inspiration ...

... rund um deinen Osterbrunch entdecke die Sammlung Schlemmen zu Ostern – Ideen für deinen Osterbrunch.

Dazu passt ...

... eine fruchtige selbstgemachte Marmelade mit Chiasamen oder der leckere Schoko-Nuss-Aufstrich.

Mitgedacht!

Das übrige Eiweiß kannst du für 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren und dann mit in ein Rührei mischen.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit

1,3 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Baumwolltuch
  • Küchenpinsel

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.