SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Rote-Bete-Haselnuss-Salat mit Granatapfel-Dressing

mit Rote Bete, Granatapfel, blaue Trauben, Dill

82

Vegan

Rohkost

259 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

2,6 Std.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

35 MinutenVorbereitungszeit

2 StundenRuhezeit


Küchengeräte


Nährwerte pro Portion


Allergene


Zubereitung

Ansicht

1
350ggegarteRote Bete0,5Granatapfel100gkernloseblaue Trauben

Die Rote-Bete-Knollen in 5–7 mm kleine Würfel schneiden. Die Granatapfelhälfte auseinanderbrechen und umstülpen, sodass das Innere nach außen kommt. Nun lassen sich die Kerne leicht herauslösen. Die Trauben abbrausen, trocken tupfen und längs halbieren.

2
2ELGranatapfelmelasseSalzfrisch gemahlenerschwarzer Pfeffer2TLDijon-Senf1ELgeröstetes Haselnussöl

Die Granatapfelmelasse mit dem Salz verrühren, bis es sich gelöst hat. Mit Pfeffer und Senf verrühren, dann das Öl unterschlagen.

3

Die Rote-Bete-Würfel, Granatapfelkerne und halbierten Trauben mit dem Granatapfel-Dressing mischen und alles mind. 2 Std. zugedeckt im Kühlschrank marinieren, dabei öfter umrühren.

4
0,5BundfrischerDill25ggeröstete, gehackte Haselnusskerne

Den Dill abbrausen und trocken schütteln, die Spitzen abzupfen und bis auf einen kleinen Rest fein hacken. Den gehackten Dill unter den Salat heben, die Haselnusskerne darüberstreuen und den Rote-Bete-Salat mit den restlichen Dillspitzen dekorieren.

Das Granatapfel-Dressing passt auch zu:

Das Granatapfel-Dressing passt auch zu: Avocado, Möhren, Kürbis, Baby-Mangoldblättern oder zartem Blattspinat.

Tonka-Salz:
Für Tonka-Salz 100 g grobes Steinsalz mit 2–3 Tonkabohnen mischen und in die Mühle füllen. Nach kurzer Zeit hat das Salz das mandelartige Tonka-Aroma angenommen, das mit Rote Bete und auch Kürbis oder Möhren harmoniert.


Zubereitungsdauer

35 MinutenVorbereitungszeit

2 StundenRuhezeit


Küchengeräte


Salate zum Sattessen von Bettina Matthaei

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Salate zum Sattessen

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.