Superfood Brownies

mit Walnüsse, Cashewkerne, Medjooldatteln, Kakaopulver

Profilbild Andrea Elisabeth Kusanc
von Andrea Elisabeth Kusanc

Rohvegane Leckerei mit Vitalstoff-Boost

Was koche ich heute?

Lass dir Rezepte vorschlagen, die genau zu dir passen. Jeden Tag neu - gesund und lecker.

Hol dir die SevenCooks App

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Stücke

Für den Brownie Boden

100 g
Walnüsse, geschält
150 g
Cashewkerne
200 g
Medjooldatteln
100 g
Kakaopulver
100 g
Kokosöl, flüssig
1 Prise
Chilipulver
1 Prise
Vanillepulver
1 Prise
Steinsalz
1 EL
Macapulver

Für die Schokocreme-Schicht

80 g
Kokosöl, flüssig
80 g
Kakaobutter, flüssig
100 g
Kakaopulver
100 g
Cashewkerne
50 g
Ahornsirup
1 Prise
Vanillepulver
1 Prise
Steinsalz
80 g
Wasser

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit

6 StundenRuhezeit

Benötigte Küchengeräte

  • Backpapier
  • Kühlschrank
  • Mixer
  • Rührgerät

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 1 Stück
492kcal23%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
10g21%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
40.8g58%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
22.3g9%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Schalenfrucht

Schalenfrucht

Schalenfrüchte sind alle essbaren Samen, die in einer harten Schale stecken. Zum Beispiel Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Macadamianüsse, Pecannüsse, Cashewnüsse, Pistazien und Paranüsse. Ihr Vorhandensein muss auf Lebensmittelverpackungen gekennzeichnet werden.

Walnuss

Walnuss

Die allergische Reaktion auf Walnüsse fällt sehr unterschiedlich aus. Betroffene sollten auch die Folgeprodukte meiden. Walnüsse stecken in verschiedenen Lebensmitteln, zum Beispiel Backwaren, Gewürzen oder Getränken. Diese sind kennzeichnungspflichtig.
Profilbild Andrea Elisabeth Kusanc
von Andrea Elisabeth Kusanc

Rohvegane Leckerei mit Vitalstoff-Boost


Zubereitung

1
150 g
Cashewkerne

VORBEREITUNG: Cashewkerne 2 Stunden einweichen, spülen und abtropfen lassen.

2
100 g
Walnüsse
200 g
Medjooldatteln
100 g
Kokosöl
100 g
Kakaopulver
1 EL
Macapulver
1 Prise
Chilipulver
1 Prise
Vanillepulver
1 Prise
Steinsalz

Brownie Boden - 1. Schicht Zerkleinere die Walnüsse und Cashewkerne im Küchengerät, bis sie klein und krümelig werden und gebe dann die Datteln Stück für Stück dazu während du das Küchengerät weiter laufen lässt. Dann gebe das flüssige Kokosöl, das Kakaopulver, Macapulver und die Gewürze dazu. Vermische alles nocheinmal gut, bis eine solide Masse ensteht. Wenn zu trocken, gebe etwas Wasser hinzu. Wenn zu flüssig, gebe noch etwas Nüsse oder Kakaopulver hinzu. Fülle die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Form, indem du sie mit den Händen gleichmäßig verteilst und glattdrückst. Dann stelle sie im Kühlschrank kalt.

3
80 g
Kokosöl
80 g
Kakaobutter
100 g
Cashewkerne
50 g
Ahornsirup
1 Prise
Vanillepulver
1 Prise
Steinsalz
80 g
Wasser
100 g
Kakaopulver

Schokocreme - 2. Schicht Gebe alle Schokocreme-Zutaten bis auf das Kakaopulver in den Mixer und mixe bis eine sämige Masse entseht. Benutze hier eventuell den Stößel als Vermenghilfe. Dann füge das Kakaopulver hinzu und mixe alles nochmal durch. (Diese Masse ist flüssiger als der Brownie Boden, sie wird erst im Kühlschrank solide.) Gieße die Masse nun in deine Form mit dem gekühlten Brownie- Boden, der inzwischen im Kühlschrank schön fest geworden sein sollte.

4

Streue die Superfood-Toppings wie zum Beispiel geschälte Hanfsamen, Gojibeeren, Kakaonibs etc. nach Belieben auf die Schokocreme, sei kreativ! Nach ca. 4 Stunden im Kühlschrank sind die Brownies fertig und bereit zum Verspeistwerden (...noch schneller gehts im Gefrierschrank). Passt super zu einem leckeren Teechen und schmeckt besonders gut, wenn du es dir so richtig gemütlich machst.

Verflüssigen der Kakaobutter und des Kokosöls

Schmelze die Kakaobutter (in kleine Stücke gebrochen) und das Kokosöl in einer kleinen Schüssel auf der Heizung oder bei ca. 40 Grad im Dehydrator.

Tipp!

Als Topping eignen sich leckere Superfoods wie Kakaonibs, Gojibeeren, Hanfsamen (geschält).


Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit

6 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backpapier
  • Kühlschrank
  • Mixer
  • Rührgerät

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 1 Stück
492kcal23%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
10g21%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
40.8g58%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
22.3g9%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Schalenfrucht

Schalenfrucht

Schalenfrüchte sind alle essbaren Samen, die in einer harten Schale stecken. Zum Beispiel Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Macadamianüsse, Pecannüsse, Cashewnüsse, Pistazien und Paranüsse. Ihr Vorhandensein muss auf Lebensmittelverpackungen gekennzeichnet werden.

Walnuss

Walnuss

Die allergische Reaktion auf Walnüsse fällt sehr unterschiedlich aus. Betroffene sollten auch die Folgeprodukte meiden. Walnüsse stecken in verschiedenen Lebensmitteln, zum Beispiel Backwaren, Gewürzen oder Getränken. Diese sind kennzeichnungspflichtig.




Diese Rezepte könnten dir gefallen

Quinoasalat mit Tomaten und Minze
48
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
Quinoasalat mit Tomaten und Minze
Einfach | 45 Min. | 260 kcal
Birne-Brie-Baguette
92
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Birne-Brie-Baguette
Einfach | 15 Min. | 526 kcal
Italian-Caprese-Sandwich
715
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Italian-Caprese-Sandwich
Einfach | 10 Min. | 358 kcal