SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Risotto-Muffins mit Parmaschinken und Spinatsalat

mit Perlgraupen, Blattspinat, Pinienkerne, Parmesan

Die Idee kam mir, als ich mal wieder zu viel Risotto gekocht hatte. Und seitdem mache ich sogar nur noch dafür Risotto! Wo sich diese herzhaften Muffins auch wirklich gut machen, ist auf einem Buffet für deine nächste Feier. Oder eben einfach als wohl kreativste Resteverwertung, seit es Risotto gibt.

Flexitarisches Rezept: Risotto-Muffins mit Parmaschinken und Spinatsalat 1
Flexitarisches Rezept: Risotto-Muffins mit Parmaschinken und Spinatsalat 2
Flexitarisches Rezept: Risotto-Muffins mit Parmaschinken und Spinatsalat 3

Flexitarisch

723 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1,5 Std.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen
Eine Portion entspricht 3 Muffins

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

1 StundenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • kleine beschichtete Pfanne
  • Muffinform
  • Raspel
  • Salatschleuder
  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Die Idee kam mir, als ich mal wieder zu viel Risotto gekocht hatte. Und seitdem mache ich sogar nur noch dafür Risotto! Wo sich diese herzhaften Muffins auch wirklich gut machen, ist auf einem Buffet für deine nächste Feier. Oder eben einfach als wohl kreativste Resteverwertung, seit es Risotto gibt.

Zubereitung

Ansicht

1
1Schalotte1Knoblauchzehe340gBlattspinat200gBlattspinat60gParmesan30gParmesan60ggetrockneteTomaten60gPinienkerne

Für das Risotto: Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Den Blattspinat (für Risotto und Salat) waschen und trockenschleudern. Den Parmesan (für Risotto und Muffins) fein reiben. Die getrockneten Tomaten klein schneiden. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl kurz rösten und abkühlen lassen.

2
1ELOlivenöl260gPerlgraupen1.200mlGemüsebrühe

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig andünsten. Dann Knoblauch und Graupen dazu und kurz mitdünsten. Mit einem Drittel der Brühe ablöschen und unter Rühren einkochen lassen. Das Risotto stetig rühren und sobald die Flüssigkeit verkocht ist, mit Brühe schrittweise aufgießen. So weiter verfahren bis die gesamte Gemüsebrühe aufgebraucht und eingekocht ist.

3
30gCrème fraîche1PriseMuskatSalzPfeffer

Geröstete Pinienkerne, getrocknete Tomaten, 2/3 des geriebenen Parmesans für das Risotto und Crème fraîche unterrühren und dann etwas weniger als 2/3 des Spinats für das Risotto portionsweise, bis die Blätter einfallen, unterheben. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

4
12ScheibenParmaschinken

Für die Muffins: Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Die Vertiefungen eines Muffinblechs mit jeweils einer Scheibe Parmaschinken auskleiden. Das Risotto in die Vertiefungen füllen und mit dem restlichen Parmesan für die Muffins bestreuen. Die Muffins 15 Minuten backen.

5
200gCocktailtomaten4ELBalsamicoessig4ELOlivenöl1PriseZuckerSalzPfeffer

Für den Spinatsalat: Die Cocktailtomaten nach Belieben halbieren oder vierteln und zu dem restlichen Blattspinat geben. Balsamico, Olivenöl, Zucker, Salz und Pfeffer zu einem Dressing rühren und erst auf den Salat geben, wenn die Muffins fertig sind. Muffins kurz abkühlen lassen und zusammen mit dem Spinatsalat servieren.

Tipp!

Der herzhafte Parmaschinken hat ganz schön Geschmack, da salze das Risotto lieber ein bisschen weniger, damit sich die Würze wieder ausgleicht.

Für mehr Inspiration ...

Werde zum Profi der Resteverwertung und koche dich durch diese herzhafte Rezeptsammlung, wo du Pfannkuchen, Knödel & Co. neu erfindest!


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

1 StundenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • kleine beschichtete Pfanne
  • Muffinform
  • Raspel
  • Salatschleuder
  • Topf

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.