Zwiebelbrot mit Buchweizenmehl

mit Zwiebeln, Olivenöl, Buchweizenmehl, Hefe

Profilbild Franziska Schweiger
vegetarisches Rezept von Franziska Schweiger

Der warme Duft von gedünsteten Zwiebeln, dazu ein Hauch Kümmel – da läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen, wenn das Brot noch im Ofen backt. Und meinen Gästen natürlich auch.

Vegetarisch

Vegetarisch

Brennwert

287 kcal

Schwierigkeit

Mittel

Zubereitungsdauer

2,8 Std.

Drucken

Profilbild Franziska Schweiger
vegetarisches Rezept von Franziska Schweiger

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?


Zubereitungsdauer

1,3 StundenVorbereitungszeit

25 MinutenKoch-/Backzeit

1 StundenRuhezeit

Benötigte Küchengeräte

  • Backofen
  • Backpapier
  • Baumwolltuch
  • Haarsieb
  • Kastenform
  • Mörser
  • Pfanne
  • Rührgerät

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 2 Scheiben
287kcal14%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
9,5g20%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
9,1g13%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
41g16%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Ei

Ei

Die Allergene können sowohl im Eiklar als auch im Eigelb stecken, weshalb Betroffene komplett auf Eier verzichten müssen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Der warme Duft von gedünsteten Zwiebeln, dazu ein Hauch Kümmel – da läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen, wenn das Brot noch im Ofen backt. Und meinen Gästen natürlich auch.


Zubereitung

Ansicht ohne Bilder
Ansicht mit Bildern
Ansicht mit großen Bildern
1
120 g
rote Zwiebeln
1 EL
Olivenöl

Die Form mit Backpapier auslegen. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne in heißem Öl glasig dünsten und auf Küchenpapier abkühlen lassen.

2
20 g
Buchweizenmehl
0,5 Würfel
Hefe
1 EL
Zucker
60 ml
lauwarmes Wasser

Für den Vorteig Buchweizenmehl mit der Hefe, dem Zucker und lauwarmem Wasser verrühren und an einem warmen Ort zugedeckt ca. 30 Min. gehen lassen.

3
80 g
Buchweizenmehl
100 g
Maismehl
40 g
Vollkornreismehl
1 EL
Kümmelsamen

Inzwischen übriges Buchweizenmehl, Mais- und Reismehl mischen und in eine Schüssel sieben. Den Kümmel im Mörser grob zerstoßen und dazugeben.

4
2 TL
gemahlene Flohsamenschalen
Salz
3
Eier
2 EL
Olivenöl

Flohsamen und gut 1 TL Salz (ca. 6 g) mit den Eiern und dem übrigen Öl hinzufügen und alles mit den Knethaken der Küchenmaschine oder des Handrührgeräts mind. 5 Min. kräftig rühren. Den Vorteig dazugeben und gründlich unterrühren. Zuletzt die gedünsteten Zwiebeln untermischen.

5

Den Brotteig in die Form füllen und zugedeckt ca. 30 Min. gehen lassen. Inzwischen den Backofen auf 185° (Umluft) vorheizen. Das Brot im Ofen ca. 25 Min. backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Zum Servieren aus der Form lösen und in Scheiben schneiden.

Küchengeräte

  • Backofen
  • Backpapier
  • Baumwolltuch
  • Haarsieb
  • Kastenform
  • Mörser
  • Pfanne
  • Rührgerät
Easy baking

Das Erfolgsgeheimnis bei diesem Rezept sind die Zwiebeln. Ich röste sie vorher in der Pfanne goldbraun an – das gibt extra-viel Aroma für das Brot.

Happy baking glutenfrei von Franziska Schweiger

Dieses Rezept stammt aus dem Buch
Happy baking glutenfrei
von Franziska Schweiger
Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Hier kannst du das Kochbuch kaufen

Zubereitungsdauer

1,3 StundenVorbereitungszeit

25 MinutenKoch-/Backzeit

1 StundenRuhezeit


Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 2 Scheiben
287kcal14%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
9,5g20%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
9,1g13%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
41g16%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Ei

Ei

Die Allergene können sowohl im Eiklar als auch im Eigelb stecken, weshalb Betroffene komplett auf Eier verzichten müssen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Happy baking glutenfrei von Franziska Schweiger

Dieses Rezept stammt aus dem Buch
Happy baking glutenfrei
von Franziska Schweiger
Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Hier kannst du das Kochbuch kaufen