SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Safran-Gemüse-Tajine mit Walnussjoghurt

mit Safranfäden, grüne Chilischoten, Knoblauchzehe, rote Zwiebel

Vegetarisch

495 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1,2 Std.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

35 MinutenVorbereitungszeit

35 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Sieb
  • Tajine

Nährwerte pro Portion


Allergene


Zubereitung

Ansicht

1
1DöschenSafranfäden1grüne Chilischoten1Knoblauchzehe

Die Safranfäden mit kochendem Wasser übergießen und etwas auflösen lassen. Die Chilischote putzen, längs halbieren und entkernen. Chilihälften waschen und in feinste Streifchen schneiden. Den Knoblauch schälen und hacken. Den Backofen auf 180° vorheizen.

2
1rote Zwiebel150gPastinaken2rote Spitzpaprikaschoten

Die Zwiebel schälen und längs in Spalten schneiden. Die Pastinaken putzen, schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Spitzpaprika der Länge nach halbieren, putzen, waschen und in Stücke schneiden.

3
2Fenchelknollen1KopfRomanesco8zarteBundmöhren

Die Fenchelknollen waschen, putzen, längs vierteln und jeweils den Strunk entfernen. Fenchelviertel quer in dickere Streifen schneiden. Den Romanesco waschen, die Röschen vom Strunk schneiden. Den Strunk nach Belieben schälen und sehr fein würfeln. Die Bundmöhren schälen und – je nach Dicke – ganz lassen, längs halbieren oder vierteln.

4
2ELOlivenöl

Das Olivenöl in einer Tajineform oder in einer ofenfesten Pfanne mit Deckel erhitzen. Die Möhren dazugeben und bei kleiner Hitze unter Rühren ca. 3 Min. andünsten, dann herausnehmen.

5
1gKichererbsen1Ceylon-Zimtstange0,5TLgemahlener Kreuzkümmel0,5TLgemahlener Koriander0,5TLPaprikapulverSalz

Das übrige vorbereitete Gemüse mit dem Knoblauch und den Chilistreifen in das heiße Öl geben und bei kleiner Hitze unter Rühren ca. 3 Min. andünsten. Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen und mit der Zimtstange unter das Gemüse rühren, dann alles mit Kreuzkümmel, Koriander und Paprikapulver bestreuen und kräftig mit Salz würzen.

6
2ELZitronensaft

Das Safranwasser mit dem Zitronensaft mischen und dazugießen. Das Gemüse sternförmig mit den Möhren belegen und zugedeckt im heißen Ofen (Mitte) ca. 30 Min. garen. Es sollte nicht zu weich werden.

7
100gWalnusskerne2ELZitronensaft1ELOlivenöl300gJoghurt0,5BundPetersilieSalzfrisch gemahlenerschwarzer Pfeffer

Für den Nussjoghurt die Walnüsse grob hacken, 2 EL beiseitelegen, den Rest mit Zitronensaft, Öl und etwas Joghurt pürieren. Die Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen, fein hacken und mit dem übrigen Joghurt unter die Walnuss-Mischung rühren. Den Joghurt mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den gehackten Nüssen bestreuen. Die Tajine aus dem Ofen nehmen und mit dem Joghurt servieren.


Zubereitungsdauer

35 MinutenVorbereitungszeit

35 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Sieb
  • Tajine

Low Carb vom Feinsten vom Susanne Bodensteiner und Sven Christ

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Low Carb vom Feinsten

von Susanne Bodensteiner, Susanne Bodensteiner, Sven Christ

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Zwiebel RezeptePastinaken RezepteFenchel Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.