SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Haselnussmakronen

mit Eiweiß, Salz, Zucker, Bourbon-Vanillezucker

Perfekt für das Fest der Liebe: Die nussigen Busserl sind verführerisch wie Küsse – einfach himmlisch!

Vegetarisch

158 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

2,8 Std.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Stücke

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit

2 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Handrührer
  • Kuchengitter
  • Spritzbeutel

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 3 Stücke

Allergene


Perfekt für das Fest der Liebe: Die nussigen Busserl sind verführerisch wie Küsse – einfach himmlisch!

Zubereitung

Ansicht

1
2EiweißSalz175gZucker1PäckchenBourbon-Vanillezucker200ggemahleneHaselnüsse

Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis sich der Zucker völlig aufgelöst hat und der Eischnee Spitzen bildet. Die gemahlenen Haselnüsse vorsichtig unterheben.

2
45Haselnusskerne

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Makronenmasse in den Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und damit kleine runde Häufchen auf die Bleche spritzen, dabei zwischen den einzelnen Häufchen etwas Abstand lassen. Auf jede Makrone eine Nuss setzen und leicht andrücken. Die Makronen an einem kühlen Platz ca. 2 Std. trocknen lassen.

3

Den Backofen auf 150° vorheizen. Die getrockneten Haselnussmakronen nacheinander im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. backen. Herausnehmen, mit einer Palette vorsichtig vom Blech heben und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Tipp!

Statt mit Haselnüssen kann man die Makronen auch mit ganzen oder gehackten Mandeln, Walnusskernhälften, Pekannüssen oder weiteren Nüssen nach Belieben verzieren.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit

2 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Handrührer
  • Kuchengitter
  • Spritzbeutel

Backschätze von Anne-Katrin Weber und Sabine Schlimm

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Backschätze

von Sabine Schlimm, Anne-Katrin Weber, Sabine Schlimm

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.