SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Tempeh mit Sesamspinat in würziger Brühe

mit Tempeh, Kombu-Alge, Sojasauce, Gemüsebrühe

Dieses elegante japanische Gericht wird traditionell mit Seidentofu zubereitet; in der hier vorgestellten Version mit Tempeh bietet es zusätzliche Würze. Die kräftige Brühe eignet sich auch als Basis für asiatische Suppen.

Vegan

569 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

35 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

35 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Haarsieb
  • kleine beschichtete Pfanne
  • Topf
  • Topf mit Deckel

Nährwerte pro Portion


Allergene


Dieses elegante japanische Gericht wird traditionell mit Seidentofu zubereitet; in der hier vorgestellten Version mit Tempeh bietet es zusätzliche Würze. Die kräftige Brühe eignet sich auch als Basis für asiatische Suppen.

Zubereitung

Ansicht

1
250gTempeh1Kombu-Alge2ELSojasauce

Den Tempeh in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Aufkochen, dann die Kombu-Alge und Sojasauce dazugeben und alles offen bei schwacher Hitze 15 Min. köcheln lassen.

2
800mlGemüsebrühe5ELSojasauce2TLSesam-Würzöl2frischerote Chilischoten20gfrischerIngwer2Knoblauchzehen3Wakame-Algen

Inzwischen in einem Topf die Gemüsebrühe zusammen mit Sojasauce und dem Sesamöl erhitzen. Die Chilischoten waschen und putzen. Den Ingwer schälen und zerkleinern, den Knoblauch schälen und halbieren. 1 1/2 Knoblauchzehen, den Ingwer, 1 Chilischote und die Wakame-Algen in die Brühe geben. Aufkochen und zugedeckt 10 Min. ziehen lassen. Dann die Gemüsebrühe durch ein feines Sieb seihen und bis zum Anrichten warm stellen.

3
600gBlattspinat2Frühlingszwiebeln

Den Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in schmale Ringe schneiden. Den Tempeh aus dem Sud nehmen, trocken tupfen und in Quadrate schneiden.

4
3ELneutralesPflanzenöl

Den Topf auswischen, Öl darin erhitzen und den Tempeh darin goldbraun braten. Übrige Chilischote und halbe Knoblauchzehe dazugeben und 1 Min. mitbraten. Den Tempeh salzen und warm stellen.

5
1ELneutralesPflanzenöl1ELhelle SesamsamenSalz

In einem Pfännchen den übrigen EL Öl erhitzen und darin den Sesam goldgelb rösten. Den Spinat und die Frühlingszwiebelringe dazugeben und salzen.

6

Den Spinat unter Rühren zusammenfallen lassen. In vorgewärmten tiefen Tellern oder Schalen den Tempeh mit dem Sesamspinat anrichten und die heiße Brühe darüberschöpfen. Sofort servieren.

Mein Aromatipp:

Wakame-Alge schmecken angenehm nach Meer und sind mineralstoffreich. Sie würzen Brühen und Suppen. Asienläden bieten sie getrocknet an.


Zubereitungsdauer

35 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Haarsieb
  • kleine beschichtete Pfanne
  • Topf
  • Topf mit Deckel

Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche von Stevan Paul

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche

von Stevan Paul

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Ingwer Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.