Gemüse aus dem Ofen mit Ziegenkäse-Trifle

mit Ziegenfrischkäse, Naturjoghurt, Salz, schwarzer Pfeffer

Profilbild Susanne Bodensteiner
vegetarisches Rezept von Susanne Bodensteiner

So einfach geht Low Carb: Gemüse schnippeln, im Ofen bissfest garen, einen kleinen Dip zusammenrühren – schon ist eine schöne Vorspeise oder auch Beilage fertig!

Vegetarisch

Vegetarisch

Brennwert

399 kcal

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitungsdauer

55 Min.

Drucken

Zutaten

Zubereitung

Infos

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

25 MinutenVorbereitungszeit

30 MinutenKoch-/Backzeit

Benötigte Küchengeräte

  • Auflaufform
  • Backofen
  • Küchenpinsel

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
399kcal19%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
17g35%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
29g41%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
18g7%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Laktose

Laktose

Laktose (Milchzucker) kommt in Tiermilch und ihren Folgeprodukten vor, wie beispielsweise Käse, Joghurt oder Quark. Die Beschwerden reichen von Bauchgrimmen bis zu starken Verdauungsbeschwerden. Mittlerweile gibt es viele laktosefreie Milchprodukte.
Profilbild Susanne Bodensteiner
vegetarisches Rezept von Susanne Bodensteiner

So einfach geht Low Carb: Gemüse schnippeln, im Ofen bissfest garen, einen kleinen Dip zusammenrühren – schon ist eine schöne Vorspeise oder auch Beilage fertig!


Zubereitung

Ansicht ohne Bilder
Ansicht mit Bildern
Ansicht mit großen Bildern
1
300 g
Ziegenfrischkäse
100 g
Naturjoghurt
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
0,5 Bund
Basilikum
8
in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten

Für das Ziegenkäse-Trifle den Frischkäse mit dem Joghurt in eine Schüssel geben, glatt rühren und leicht mit Salz und kräftig mit Pfeffer abschmecken. Das Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen und bis auf einen kleinen Rest hacken. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen, dabei etwas Öl auffangen, und die Tomaten fein schneiden.

2

Die Ziegenkäse-Creme abwechselnd mit Tomaten und gehacktem Basilikum in kleine Gläschen oder in ein Glas schichten. Mit Basilikumblättern und Tomatenöl garnieren und bis zum Servieren kühl stellen.

3
1 EL
Olivenöl
0,5 Bund
Petersilie
2 Zweige
Thymian
1
Knoblauchzehe
1
getrocknete Chilischote
1,5 EL
grobes Meersalz

Für das Gemüse den Backofen auf 200° vorheizen. Eine große ofenfeste Form (z. B. Quicheform) mit Öl auspinseln. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen bzw. abstreifen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Stiel der Chilischote abbrechen und die Kerne rausschütteln. Die Chili im Mörser oder mit den Fingern (dann mit Handschuhen) fein zerkrümeln und mit Kräutern, Knoblauch und dem Meersalz mischen. 2 TL Mischung zum Garnieren beiseitelegen.

4
1 große
gelbe Paprikaschote

Die Paprikaschote längs vierteln, putzen, waschen und quer in Streifen schneiden. Paprika mit einem Viertel der Kräutermischung würzen und in die Form legen, sodass der Boden zu einem Viertel bedeckt ist.

5
500 g
grüner Spargel

Die Spargelstangen waschen. Die holzigen Enden großzügig abscheiden. Die Stangen im unteren Drittel schälen, in 3–4 cm große Stücke schneiden, diese mit einem Viertel der Kräutermischung würzen und damit das freie Viertel des Formbodens neben den Paprikastreifen belegen.

6
2
Zucchini

Die Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Scheiben ebenfalls würzen und neben dem Spargel platzieren.

7
1 dickes Bund
dünne Frühlingszwiebeln

Die Frühlingszwiebeln von Wurzeln und unschönem Grün befreien, waschen, in spargelgroße Stücke teilen, mit restlicher Kräutermischung würzen und zum Schluss auf den restlichen freien Platz in der Form legen.

8
100 g
Kirschtomaten
Salz

Die Kirschtomaten nach Belieben nur waschen oder mit kochendem Wasser überbrühen, etwas darin ziehen lassen, abschrecken und häuten. Kirschtomaten halbieren, leicht salzen und auf dem Gemüse verteilen.

9
50 g
Pinienkerne
4 EL
Olivenöl

Alles mit den Pinienkernen bestreuen und mit restlichem Öl beträufeln. Einen winzigen Schuss Wasser dazugeben und das Gemüse im Ofen (Mitte) in ca. 25 Min. nicht zu weich garen, dann herausnehmen, mit beiseitegelegter Kräutermischung bestreuen und mit dem Trifle servieren.

Wunderbar wandelbar

Im Ofen lassen sich so auch andere Gemüsesorten – geputzt und klein geschnippelt – garen: Spitzpaprikaschoten in Rauten schneiden, Auberginen würfeln und mit etwas zusätzlichem Öl beträufeln. Fenchel waschen, putzen, längs vierteln, jeweils den Strunk entfernen und die Fenchelviertel quer in dünne Streifen schneiden. Lauch putzen, gründlich waschen und in Ringe schneiden.

Low Carb vom Feinsten von Susanne Bodensteiner, Susanne Bodensteiner, Sven Christ

Dieses Rezept stammt aus dem Buch
Low Carb vom Feinsten
von Susanne Bodensteiner, Susanne Bodensteiner, Sven Christ
Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Hier kannst du das Kochbuch kaufen

Zubereitungsdauer

25 MinutenVorbereitungszeit

30 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Auflaufform
  • Backofen
  • Küchenpinsel

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
399kcal19%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
17g35%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
29g41%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
18g7%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Laktose

Laktose

Laktose (Milchzucker) kommt in Tiermilch und ihren Folgeprodukten vor, wie beispielsweise Käse, Joghurt oder Quark. Die Beschwerden reichen von Bauchgrimmen bis zu starken Verdauungsbeschwerden. Mittlerweile gibt es viele laktosefreie Milchprodukte.

Low Carb vom Feinsten von Susanne Bodensteiner, Susanne Bodensteiner, Sven Christ

Dieses Rezept stammt aus dem Buch
Low Carb vom Feinsten
von Susanne Bodensteiner, Susanne Bodensteiner, Sven Christ
Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Hier kannst du das Kochbuch kaufen