SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen
Selbstgemachtes Birchermüsli mit Nüssen in einer dunkeln Schale. Zu sehen ist, wie zwei Hände diese Schüssel vor den Oberkörper halten. Im Hintergrund ist ein weißer Pullover zu sehen.

Gesundes Frühstück für Kinder: den Morgen nährstoffreich begrüßen

10.03.2020
Du wünschst dir Tipps, wie ein gesundes Frühstück für Kinder aussieht? Oder bist du dir vielleicht unsicher, weil dein Schatz morgens keinen Appetit hat? Wir haben die passenden Antworten für dich. Anhand von kindgerechten Rezepten erklären wir dir, welche Zutaten die richtige Wahl für die erste Mahlzeit des Tages sind. Zusätzlich präsentieren wir dir Alternativen, wenn dein Kind sein Frühstücksbrot oder Müsli ablehnt.

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Inhaltsverzeichnis:

Wie setzt sich ein ausgewogenes, nährstoffreiches Frühstück zusammen?

Die Basis eines gesunden Frühstücks für Kinder bildet ballaststoffreiches Vollkorngetreide wie eine Handvoll Haferflocken (leicht gewölbte Hand), eine Scheibe Vollkornbrot (ausgestreckte Hand) oder ein kleines Vollkornbrötchen (Handteller). Dabei gilt die mitwachsende Hand deines Kindes als praktische Maßeinheit für eine altersgerechte Portion.

Dazu kommt eine Portion vitaminreiches Obst, zum Beispiel einen geriebenen Apfel oder zwei Handvoll Beeren für das Müsli. Zum Brot kannst du eine Handvoll Rohkost-Sticks servieren oder ein Sandwich reichhaltig mit Salat, Gurken- und Tomatenscheiben belegen.

Essentielle Aminosäuren für eine gesunde Entwicklung liefert z. B. ein kleiner Bio-Joghurt (100 bis 150 ml) oder ein kleines Glas (ca. 100 ml) Bio-Milch für das Müsli. Ein Frühstücksbrot kannst du wiederum mit einer Scheibe nachhaltig produziertem Käse belegen oder mit zwei Esslöffeln Frischkäse bestreichen.

Du wünschst dir ein veganes Frühstück für dich und deinen kleinen Schatz? Milchprodukte kannst du einfach durch Sojamilch, Hafermilch oder einen sonstigen ungesüßten Pflanzendrink – und Käse durch einen pflanzlichen Brotbelag – ersetzen.

Als Brotbelag für Kinder empfehle ich dir insbesondere vegetarische Brotaufstriche aus dem Glas, die meistens sogar in rein pflanzlicher Rezeptur daherkommen.

Dank pürierter Sonnenblumen- oder Cashewkerne liefern sie ebenfalls wertvolle Aminosäuren. Wie du selbst einen nährstoffreichen Aufstrich zauberst, erfährst du später.

Für eine Extraportion ungesättigte Fettsäuren wie Omega-3-Fettsäuren kannst du Müslis mit kleingehackten Walnüssen oder Mandeln aufpeppen. Achte bei Kleinkindern auf eine gemahlene Konsistenz oder verwende alternativ etwas Mandel-, Nuss- oder Sesammus. Mandelmus und Co. eignen sich, genau wie zerdrückte Avocado auch, ideal als nährstoffreiches Pendant zu Butter. Wenn du letztere in Bio-Qualität kaufst, ist Butter als gelegentlicher Brotbelag allerdings auch geeignet.

Frühstücksgetränke für kleine und große Kids

Um den Kreislauf morgens sanft zu aktivieren, die Müdigkeit der Nacht zu vertreiben und den Flüssigkeitshaushalt aufzufüllen, benötigt dein Kind ausreichend Wasser. Je nach Vorliebe deines Kindes eignen sich Mineral- oder Leitungswasser sowie ungesüßter Früchte- oder Kräutertee.

Falls dein Kind ein liebliches Frühstück wie Müsli oder ein Marmeladenbrot isst, sollte das Getränk keinen weiteren Zucker enthalten. Frühstückt dein Kind hingegen herzhaft, kann es eine Saftschorle à zwei Teile Wasser und einen Teil Saft – oder ein kleines Glas frisch gepressten Orangensaft – trinken. Alternativ eignet sich auch naturtrüber Apfelsaft aus einer Glasflasche.

Dein Kind liebt Kakao? Dann verwende lieber echtes Kakaopulver aus einer Papierverpackung anstatt überzuckertem Kakaodrink in Plastik. Da Milch allerdings kein „echtes“ Getränk, sondern aufgrund der enthaltenen Nährstoffe als kleine Mahlzeit durchgeht, reicht ein kleiner Becher.

Nachhaltiger Kakao in Fairtrade-Qualität gelingt auch besonders lecker mit Mandelmilch. Zum dezenten Süßen eignet sich etwas Honig oder ein pflanzlicher Dicksaft.

Tipps für den Kauf von Brot und Brötchen

Ich empfehle dir, deinem Kind von Anfang an ballaststoffreiches Vollkornbrot zu servieren.

Insbesondere für Kleinkinder eignet sich Brot aus fein gemahlenem Getreide. Grobes Körnerbrot aus Schrot mit Nüssen oder Kernen wie Sonnenblumen- oder Kürbiskernen ist hingegen nur für ältere Kinder geeignet.

Beim Backen von Brot für (Klein-) Kinder kannst du herkömmliches Weizenmehl ideal durch Dinkelmehl der Type 1050 oder durch Dinkel-Vollkornmehl ersetzen. Ein Tipp, falls du das helle Mehl eines Rezeptes austauschen möchtest: Mit steigendem Vollkornanteil benötigt das Rezept etwas mehr Flüssigkeit.

Während knuspriges Knäckebrot mit hohem Ballaststoffanteil ebenfalls empfehlenswert für Kinder ist, sollte herkömmliches, helles Toastbrot oder Baguette die Ausnahme bleiben. Diese Brotsorten enthalten viel Stärke, die wiederum aus Zucker aufgebaut ist.

Brot und Brötchen aus Weizenmehl der Type 405 enthalten weder einen nennenswerten Ballaststoffanteil noch wertvolle Mikronährstoffe. Für Sandwiches kannst du – als vollwertiges Pendant zu Buttertoast – Vollkorntoast in Bio-Qualität kaufen.

Verzichte besser darauf, foliertes Baguette oder braun eingefärbte „Pseudo-Vollkornbrötchen“ zu kaufen, die uns Verbrauchern „gesund“ bzw. „vollwertig“ signalisieren sollen. Beim Bio-Bäcker findest du eine große Auswahl an hochwertigen Backwaren aus der Region. In Papier eingewickelt profitiert auch die Umwelt von diesem nachhaltigeren Einkauf.

Selbstgebackenes Brot und Brötchen

Falls du selber backen möchtest, lege ich dir folgende Rezepte für Brot und Brötchen ans Herz.

  1. Unser ballaststoffreiches 1-Stunden-Brot aus Vollkorn-Dinkelmehl eignet sich aufgrund der feinen Konsistenz ideal für kleinere Kinder.

  2. Unsere entzückenden Bunten Tierbrote aus Dinkelmehl zaubern Kleinkindern sicher ein Lächeln am Frühstückstisch ins Gesicht und animieren zum selbstständigen Essen. Naturfarben aus Spinat, Hokkaido und Rote Bete sorgen nicht nur für eine brillante Farbe, sondern liefern auch eine Extraportion Zellschutz – den enthaltenen Antioxidantien sei Dank.

  3. Du wünschst dir ein richtig leckeres und kerniges Vollkornbrot à la Schwarzbrot oder „Korn an Korn“, wie es in Norddeutschland beliebt ist? Dann triffst du mit unserem Buttermilch-Joghurt-Brot im Weckglas voll ins Schwarze. Das Brot eignet sich aufgrund des Weizenschrotes und der Sonnenblumenkerne ideal als Frühstücksbrot für ältere Kinder und als vollwertiges Schulbrot zum Belegen.

DIY-Brot schmeckt nicht nur frisch gebacken, sondern lässt sich auch in Scheiben portioniert einfrieren: Bei Bedarf einfach knusprig aufbacken oder toasten.

Buttermilch-Joghurt-Brot Unser Buttermilch-Joghurt-Brot eignet sich ideal als belegtes Schulbrot für ältere Kinder. Foto: SevenCooks

Ihr liebt selbst gebackene Brötchen? Dann probiere mal diese rustikalen Kartoffelbrötchen oder diese Glutenfreien Buchweizenbrötchen, die unkompliziert gelingen.

Liebliches Gebäck für kleine Süßschnäbel

Unser Veganes Bananenbrot ohne Zucker aus Dinkel-Vollkornmehl ist als liebliches, nährstoffreiches Brot auch für Kleinkinder geeignet, wenn du die gehackten Mandeln einfach weglässt. Für ältere Kinder empfehle ich dir dieses fruchtige Apfel-Walnuss-Brot mit grob gehackten Walnüssen.

Veganes Bananenbrot Veganes Bananenbrot ohne Zucker kann eine tolle Alternative zu zuckerhaltigem konventionellem Gebäck sein. Foto: SevenCooks

Herkömmliches Gebäck aus Weißmehl, Butter und Zucker kannst du ganz einfach in eine vollwertige Kreation verwandeln. Auf Basis von Weizen-Vollkornmehl liefern diese leckeren, veganen Rosinenbrötchen sättigende Ballaststoffe, Mineralstoffe und Vitamine aus den Randschichten des Getreidekorns. Du bzw. dein Kind mögt keine Rosinen? Dann ersetze sie durch andere klein gehackte Trockenfrüchte wie beispielsweise Aprikosen.

Unsere nährstoffreichen Brot-Rezepte in lieblicher oder herzhafter Rezeptur kannst du nach Herzenslust mit den folgenden DIY-Aufstrichen, Konfitüren und Nussmusen sowie einer Portion Obst bzw. Rohkost servieren.

Vegetarische und vegane Aufstriche

Vegane Aufstriche auf Gemüsebasis machen aus einer Scheibe Brot – am besten zusammen mit etwas Rohkost – im Handumdrehen ein nährstoffreiches Frühstück.

Gleiches gilt für streichfähige Beläge aus einem ökologisch produziertem Milchprodukt. Dieser Mandelaufstrich auf Basis von Frischkäse mit Kresse und Zitrone liefert Calcium für ein gesundes Wachstum. Für Kleinkinder kannst du die Mandelblättchen einfach durch gemahlene Mandeln ersetzen.

Unsere köstliche Guacamole ist ein wahrer Klassiker und gelingt im Handumdrehen. Der Avocadoaufstrich passt perfekt zu einer Scheibe Vollkornbrot mit einer Handvoll Radieschen, Gurkenscheiben oder Tomatenvierteln.

Achtung: Für kleinere Kinder solltest du den Knoblauchanteil aufgrund der leichten Schärfe besser reduzieren oder den Knoblauch ganz weglassen.

Probier doch mal diesen proteinreichen Karotten-Kichererbsen-Dip, der dank strahlendem Orange auch Kleinkinder zum Dippen einlädt.

Unser cremig gerührter und mit Schnittlauch verfeinerter Frischkäse aus Skyr mit einer Extraportion Protein und Calcium aus fettarmem Frischkäse harmoniert exzellent mit einem knusprigen Vollkornbrot. Dazu kann dein Liebling eine Portion Rohkost knabbern.

Frischkäse aus Skyr Für eine Extraportion Calcium sorgt unser Frischkäse mit Skyr. Foto: SevenCooks

Fruchtige Konfitüre, Schokocreme und Nussmus

Dein Kind liebt einen süßen Start in den Tag? Dann achte beim Kauf von Marmelade auf einen hohen Fruchtanteil von mindestens 50 besser 70 oder mehr Prozent. Falls du selber den Kochlöffel schwingen möchtest, kannst du den Zuckeranteil noch weiter reduzieren.

Unsere dezent, mit nur etwas Ahornsirup gesüßte Himbeer-Marmelade mit Chiasamen ist schnell zubereitet und kommt dank der Quellkraft der kleinen Samen ohne Gelierzucker aus. Solche frischen Konfitüren gelingen auch mit anderen Obstsorten.

Zum Binden von Marmelade eignen sich neben Chiasamen auch feine Leinsamen oder Flohsamenschalen.

Einfach etwas davon in püriertes Obst per Schneebesen einrühren, kurz warten und fertig ist eine Blitz-Marmelade. Bei der Verwendung von Flohsamen ist es allerdings sehr wichtig, ein großes Glas Wasser dazu zu trinken. Ein toller Nebeneffekt: Eine intensive Sättigung ist garantiert.

Dieser orange leuchtende Aprikosen-Frühstücksaufstrich schmeckt lieblich nach fruchtiger Marille und liefert eine Extraportion Beta-Carotin. Du bist auf der Suche nach einem nährstoffreichen Mus aus Mandeln? Voilà, hier kommt ein zuckerfreies Selbstgemachtes Mandelmus, das auch mit Nüssen gelingt.

Aprikosen-Marmelade Diese Aprikosen-Marmelade gelingt mit nur vier Zutaten und ganz ohne sie zu kochen. Foto: SevenCooks

Als natürliche Alternative zur bekannten Schokocreme lege ich dir unseren sündhaft leckeren Schoko-Nuss-Aufstrich ans Herz. Im Gegensatz zum industriellen Original kommt diese vegane Schokocreme ohne Palmöl aus, ist ganz natürlich mit Datteln gesüßt und besitzt deutlich mehr zellschützenden Kakao.

Schoko-Nuss-Aufstrich Selbstgemachter Schoko-Nuss-Aufstrich kommt ganz ohne Palmöl aus. Foto: SevenCooks

Müsli – Vollkornflocken anstatt Fertigmüsli

Unser Original Bircher Müsli ist ein Klassiker aus zarten Haferflocken, Nüssen und geriebenem Apfel. Für Kleinkinder kannst du die gehackten Haselnüsse und Mandeln durch ein gemahlenes Pendant ersetzen. Für noch mehr Nährstoffpower kannst du zusätzlich eine geriebene Möhre – und im Sommer frische Beeren – unter das Müsli heben.

Original Bircher Müsli Bircher Müsli eignet sich auch schon für die Kleinen, wenn du gehackte Nüsse durch Gemahlenes ersetzt. Foto: SevenCooks

Bunte Müslis wie dieses Pikante Gemüsemüsli mit Getreidekeimlingen gelingen auch in herzhafter Variante. Dabei gilt wie immer: Deine Vorbildfunktion ist nicht zu unterschätzen.

Unser exotisches Kokos-Mandel-Müsli eignet sich perfekt als Basis-Müsli, das du mit deinem Schatz nach Herzenslust mit saisonalem Obst vitaminreich aufpeppen kannst. Für Kleinkinder kannst du zarte Haferflocken und gemahlene Mandeln verwenden.

Ihr habt verschlafen und ausnahmsweise mal keine Zeit für ein gemeinsames Frühstück? Dann muss auch mal ein „Müsli to go“ in Form dieser Müsliriegel mit Datteln und Sesam reichen. Es könnte allerdings passieren, dass dein Liebling dann öfter „verschläft“.

Cremiger Grießbrei und Milchreis – Da werden Kindheitserinnerung wach

Nicht nur perfekt für kleine, sondern auch für große Genießer: unser veganer Dinkelgrießbrei mit Fruchtmus aus Vollkorngetreide. Neben ungesüßtem Obstmus aus dem Glas kannst du Getreidebrei auch mit diesem Zuckerfreien Apfelmus aus unserer SevenCooks-Küche verfeinern.

Dinkelgriessbrei Enthält wertvolles Vollkorngetreide: Dinkelgrießbrei mit Fruchtmus – schmeckt Groß und Klein. Foto: SevenCooks

Ein Fruchtiger Kokos-Milchreis in veganer Rezeptur dank Kokosmilch und Apfelsaft versüßt den Morgen auf besonders köstliche Weise. Für eine schnellere Zubereitung während der Woche empfehle ich dir, den Milchreis durch nährstoffreiche Vollkornreisflocken samt einer Extraportion Ballaststoffe auszutauschen.

Als modern interpretiertes, gesundes Frühstück für Kinder empfehle ich dir diese nährstoffreichen Overnight Chia mit Himbeeren, die auch für Kleinkinder bestens geeignet sind. Du wünschst dir eine rein pflanzliche Rezeptur? Für eine vegane Variante kannst du einfach einen pflanzlichen Joghurt und einen Spritzer Apfeldicksaft verwenden.

Herzhafte Bowls, Rohkostwraps und Sandwiches für Kids

Auch wenn Obst zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien liefert, halte ich es für sinnvoll, den Morgen öfter mal herzhaft zu begrüßen. Denn schaut man sich den Speiseplan von Kindern an, liegt der Zuckeranteil oft deutlich über der Empfehlung.

Ihr liebt Genuss à la Bella Italia? Diese Italienischen Brötchen gelingen mit Vollkornbrötchen deiner Wahl, die prall mit einer saftigen Füllung aus Tomaten, Mozzarella, Basilikum und Oregano gefüllt sind.

Neben leckeren Stullen kannst du deinem kleinen Liebling auch mal eine kulinarische Überraschung servieren. Wie wäre es mit unserer kunterbunten High Protein Frühstücksbowl mit Kichererbsen, Avocado, Weintrauben und Hüttenkäse? Die prall gefüllte Schüssel sorgt für ein farbenfrohes Erwachen. Sie liefert essentielle Aminosäuren, die für das Wachstum und die geistige Entwicklung unverzichtbar sind. Für Kleinkinder kannst du die Kürbiskerne einfach weglassen und Sesam durch etwas Sesammus ersetzen.

High Protein Bowl Lass dein Kind doch auch mal eine Bowl probieren, vielleicht wirken die bunten Farben ja appetitanregend. Foto: SevenCooks

Kinder lieben buntes Essen. Wie wäre es mit diesen vollwertigen Fitnessbroten mit Gemüse für Klein und Groß oder mit unserem Avocado Veggie Deluxe Sandwich?

Noch mehr Abwechslung gewünscht? Unseren nährstoffreich gefüllten, entzückenden Rohkostwraps kann sicher kaum jemand widerstehen. Aufgrund der Walnüsse und der getrockneten Tomaten sind diese Häppchen allerdings nur für ältere Kids geeignet.

Gesundes Frühstück für Kinder mit wenig Appetit

Dein kleiner Schatz hat morgens keinen Appetit? Dann probier mal folgende Rezept-Ideen aus.

Erkläre deinem Kind vorab altersgerecht, dass es wichtig ist, zumindest eine Kleinigkeit zu frühstücken.

Besonders einfach gelingt ein kalter oder warmer Kakao auf Basis von Bio-Milch oder einem pflanzlichen Drink, der zusätzlich mit ein paar Schmelzflocken (lösliche Vollkornflocken) angereichert wird. Dazu etwas frisches Obst der Saison servieren.

Mit Schmelzflocken kannst du auch einen Bananen- oder Himbeer-Shake – mit püriertem Obst anstatt Kakao – nahrhaft verfeinern.

Auch dieser fruchtige Good Morning Smoothie aus eisenreichem, mildem Feldsalat mit Vitamin C und weiteren Mikronährstoffen aus Mango und Ananas eignet sich bei wenig Appetit am Morgen. Das Matcha-Pulver solltest du –aufgrund des Koffeingehalts – für Kinder einfach weglassen oder nur eine Prise verwenden.

Dieser Erdbeer-Avocado-Smoothie in veganer Rezeptur dank Cashewkernen oder ein cremiger Heidelbeer-Shake aus proteinreicher Sojamilch und fruchtiger Banane ist als kleines, gesundes Frühstück für Kinder absolut empfehlenswert.

Frühstücksideen für ein gelungenes Sonntagsfrühstück

Am Wochenende kann das Frühstück ruhig mal etwas gehaltvoller ausfallen. Damit ihr noch mehr Zeit zum Spielen oder für einen Ausflug ins Grüne habt, eignet sich auch ein Brunch ideal. Dann kann das Mittagessen einfach ausfallen und stattdessen packst du einen Snack für unterwegs ein.

Ein proteinreiches Rührei mit Spinat oder ein Omelette mit Radieschen eignet sich perfekt für ein leckeres, nährstoffreiches Familien-Frühstück am Wochenende. Dazu kannst du Vollkornbrötchen und ein Glas frisch gepressten Orangensaft servieren.

Achte beim Kauf der Eier unbedingt auf eine hochzertifizierte Bio-Qualität wie Demeter. Als veganes Pendant liegst du wiederum mit diesem Schnellen Kicherebsen-Rührei goldrichtig.

Serviere doch auch mal diese Müsli-Quark-Hörnchen aus Dinkel-Vollkornmehl im Mix mit etwas Bio-Frischkäse, selbstgemachter Konfitüre und einem vitaminreichen Obstsalat.

Wenn du meine oben genannten Tipps zur Lebensmittelauswahl während der Woche beherzigst, darf es am Wochenende natürlich auch mal eine gehaltvollere „Sünde“ sein.

Gegen den gelegentlichen Genuss von Croissants mit Marmelade oder Schokocreme, Veganen Pancakes mit Ahornsirup oder eine heiße Schokolade mit Sahnetupf spricht überhaupt nichts, wenn du auf eine hochwertige, nachhaltige Qualität achtest.

Vegan Pancakes Gelegentlich dürfen es auch gerne mal Vegane Pancakes mit wahlweise Schokocreme oder Ahornsirup sein. Foto: SevenCooks

Lesetipps der Redaktion:

Titelbild: SevenCooks

Teile diesen Artikel
Artikel teilen

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche 7 neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.