KitchenhacksKochideen

Altes Brot verwerten: 6 leckere Ideen, die dich überraschen werden

Profilbild PauliCooks

von PauliCooks

3.9.2022

Bleibt bei dir auch oft Brot übrig? Anstatt es wegzuwerfen kannst du es aber auch zu einem dieser leckeren Rezepte weiterverarbeiten. Lang lebe das Brot!

Frisches, weiches und knuspriges Brot – wer liebt es nicht? Je nach Sorte kann das Brot aber schon noch wenigen Tagen trocken und hart werden. Meistens wird es dann weggeworfen. Das muss aber nicht sein, denn es gibt viele leckere und kreative Gerichte, die mit altem Brot gemacht werden.

Viele der Gerichte kommen aus einer Zeit als Nahrung knapp war und Kreativität in der Küche gefragt war, um alle Reste verwerten zu können und die Familie satt zu bekommen.

Wer heute versucht die Gerichte mit frischem Brot zuzubereiten, wird schnell merken, dass viele der Rezept ihre typische Charakteristik erst bekommen, wenn das Brot schon ein paar Tage alt ist. Meist wird es nur so schön kross und gibt nicht zu viel Feuchtigkeit ab.

1. Brotsalat

Einer meiner liebsten Arten altes Brot weiter zu verwerten ist definitiv Brotsalat. Die Kombination aus in Olivenöl gebackenem Brot, knackigem Gemüse und einem vollmundigen Dressing ist vor allem im Sommer unschlagbar.

Die besten Rezepte und alles was du über Brotsalate wissen musst findest du hier:

Italienischer Brotsalat mit Tomaten, Paprika und Mozzarella.
Knusprig, sättigend und gleichzeitig wenig Kalorien: Tomaten-Brotsalat mit Büffelmozzarella und gegrillter Paprika. Foto: SevenCooks

2. Brotsuppe

Ebenfalls eine beliebte Art altem Brot wieder neues Leben einzuhauchen ist die Verwendung für Brotsuppen. Zugegeben, dass klingt nicht sonderlich sexy, aber wer seinem Brot einmal die Ehre einer französischen Zwiebelsuppe erwiesen hat, wird seine Meinung dazu ändern.

Ein Traum mit Käse: französische Zwiebelsuppe. Foto: SevenCooks

Natürlich kannst du dein altes Brot auch einfach zu Croutons verarbeiten und über alle möglichen Suppen und Salate geben. Ein gutes Beispiel hierfür ist diese leckere vegane Kartoffelsuppe mit Croutons.

Wärmend, lecker und nahrhaft: vegane Kartoffelsuppe mit Croutons. Foto: SevenCooks

3. Semmelknödel

Früher als Arme-Leute-Essen bekannt, heute sogar mit einem Platz in der Spitzengastronomie: der Semmelknödel. Das Wichtige bei einem guten Semmelknödel ist es, die richtige Balance aus Saftigkeit und einer angenehmen Konsistenz zu finden. Wie dir das gelingt erfährst in diesem Rezept für bunte Knödel mit Nussbutter und Wintersalat.

Bunte Knödel mit Wintersalat
Bunte Knödel mit Nussbutter und Wintersalat. Foto: SevenCooks

Wer es gern deftig mag, dem kann ich diese Sauerkrautknödel mit würziger Speckbutter empfehlen. Besonders an kalten Tagen ein echter Seelenwärmer!

Speckwürfel werden auf Sauerkrautknödel gestreut.
Sauerkrautknödel mit würziger Speckbutter. Foto: SevenCooks

Geschmacklich absolut auf Augenhöhe: Vegane Semmelknödel mit Waldpilzrahmsoße. Mal wieder ein Beweis dafür, dass selbst Klassiker der deutschen Küche nicht auf tierische Produkte angewiesen sind.

Vegane Semmelknödel mit Waldpilzrahmsoße auf weißem Teller vor hellem Hintergrund.
Vegane Semmelknödel mit Waldpilzrahmsoße. Foto: SevenCooks

4. Paniermehl oder Semmelbrösel

Besonders vielseitig sind die Einsatzmöglichkeiten für Semmelbrösel bzw. Paniermehl. So stellst du es selbst her:

  1. Altbackenes Brot in dünne Scheiben schneiden

  2. Etwa eine Woche trocknen lassen oder es bei 50 Grad in den Backofen geben und kross werden lassen

  3. Zerkleinern. Dies geht mithilfe einer Küchenmaschine oder du gibst das Brot in einen Tiefkühlbeutel und bearbeitest es mit einem Fleischhammer.

Am besten eignet sich hierfür altes trockenes Weißbrot. Aber auch Dinkel, Roggen oder andere Getreidesorten sind möglich. Achte nur darauf, dass das Brot keine Samen und Kerne hat und nicht mehr feucht ist.

Sind die Semmelbrösel einmal fertig, kannst du damit alles Mögliche panieren, z. B. Schnitzel, Fisch, Gemüse oder diesen Feta mit Lavendelblüten.

panierter-feta-mit-lavendel
Panierter Feta mit Lavendel. Foto: SevenCooks

Essenziell sind Semmelbrösel um Gemüsepatties zu binden und zu panieren wie bei diesem traumhaften Auberginen-Burger mit Schwarzbier-Schalotten.

Auberginen-Burger mit Schwarzbier-Schalotten. Foto: Maria Brinkop

Auch Fleischklöße brauchen Semmelbrösel um zusammen zu halten und einen guten Biss zu bekommen. Probiere doch mal diese leckeren Köttbullar mit Petersilienkartoffeln und Preiselbeeren.

Köttbullar mit Petersilienkartoffeln
Köttbullar mit Petersilienkartoffeln und Preiselbeeren. Foto: SevenCooks

5. Arme Ritter

Ein Klassiker bei der Verwertung von altem Brot sind Arme Ritter. Das Gericht hat eine lange Tradition und wurde schon von den alten Römern gerne gegessen. Die klassische Variante wird mit Milch und Eiern zubereitet. Dass es aber auch vegan geht, zeigen diese traumhaften Arme Ritter mit Erdbeeren.

Arme Ritter
Vegane Arme Ritter mit Erdbeeren. Foto: SevenCooks

6. Brotchips

Einer meiner persönlichen Favoriten, da ich es einfach liebe, abends während eines guten Krimis zu snacken. Selbstgemachte Brotchips gehen sehr schnell und sind gesünder als die gekaufte Variante, da sie ohne Zusatzstoffe auskommen.

  1. Schneide deine Brotreste in dünne Scheiben, bestreiche sie mit hitzebeständigem Öl und gib deine Lieblings-Gewürze darüber (z.B. Knoblauch, Pfeffer, Paprikapulver, Basilikum...).

  2. Nun kommen sie für 15 Minuten bei 200 Grad in den Ofen. Fertig!

Gesund, schnell zubereitet und lecker: Brotchips. Foto: SevenCooks

Brot richtig lagern: So bleibt es lange frisch

Wenn du erfahren möchtest, wie du Brot lagerst damit es möglichst lange frisch bleibt, dann bitte hier entlang:

Spoiler: Die Papiertüte ist nicht gut geeignet, da sie dem Brot die Saftigkeit nimmt.

Du willst gesund & nachhaltig kochen?

Mit der SevenCooks App klappt das ganz entspannt. Sie schlägt dir Rezepte vor, die zu deinen Vorlieben passen. Mit ihr planst du im Handumdrehen Kochen und Einkauf. In ihr sammelst du all deine Rezepte, sodass du immer schnell Zugriff auf sie hast - ohne das halbe Internet zu durchforsten.

Probier's einfach aus:

Lesetipps:

Titelbild: SevenCooks

Tags

Rezeptvorschläge zum Artikel

Tom-Kha-Gai-Suppe
Flexitarisches Rezept: Tom-Kha-Gai-Suppe 1
288
Flexitarisch
Tom-Kha-Gai-Suppe
Einfach | 1 Std. | 489 kcal
Chickenburger
Flexitarisches Rezept: Chicken Burger 1
179
Flexitarisch
Chickenburger
Einfach | 30 Min. | 404 kcal

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.