Gemüse vom Blech

mit Karotten, Kohlrabi, Rote Bete, Blumenkohl

Profilbild SevenCooks Health
veganes Rezept von SevenCooks Health

Ein Klassiker, zu dem wir gerne Ja sagen. Hier gibt es eine große Auswahl an buntem Gemüse, das mit feinen indischen Gewürzen abgeschmeckt wird. Die Krönung des Ganzen setzten wir mit dem klassischen Joghurtdip für eine frische Note. Schnelle unkomplizierte Küche mit dem besten aus dem Gemüsegarten!

Vegan

Vegan

Brennwert

496 kcal

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitungsdauer

50 Min.

Drucken

Profilbild SevenCooks Health
veganes Rezept von SevenCooks Health

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?


Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit

30 MinutenKoch-/Backzeit

Benötigte Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
496kcal24%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
23g48%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
20g29%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
52g20%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Soja

Soja

Betroffene reagieren mit unterschiedlichen Beschwerden auf Sojabohnen und ihre Folgeprodukte, wie Tofu, Drinks, Mehl oder Öl: Sie reichen von Magendarmbeschwerden bis zu Neurodermitis. Enthält ein Lebensmittel Sojaanteile steht das im Zutatenverzeichnis.

Ein Klassiker, zu dem wir gerne Ja sagen. Hier gibt es eine große Auswahl an buntem Gemüse, das mit feinen indischen Gewürzen abgeschmeckt wird. Die Krönung des Ganzen setzten wir mit dem klassischen Joghurtdip für eine frische Note. Schnelle unkomplizierte Küche mit dem besten aus dem Gemüsegarten!


Zubereitung

Ansicht ohne Bilder
Ansicht mit Bildern
Ansicht mit großen Bildern
1
1
Kohlrabi
1
Rote Bete
2
Karotten
1
Zucchini
1
rote Paprika
1
gelbe Paprika
0,5
Blumenkohl
2
Frühlingszwiebeln

Die Kohlrabi und die Rote Bete schälen. Zusammen mit Karotten, Zucchini und Paprika in fingerdicke Stifte schneiden. Den Strunk des Blumenkohl entfernen und den Blumenkohl in kleine Röschen teilen. Die Frühlingszwiebeln der Länge nach halbieren. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

2
4 EL
Olivenöl
0,5 TL
Kreuzkümmel
0,5 TL
Kurkuma
0,5 TL
Koriander
Salz
Pfeffer

In einer großen Schüssel das Öl mit den Gewürzen vermischen. Bis auf die Frühlingszwiebeln das ganze Gemüse dazugeben und gut vermengen.

3
4 Zweige
Rosmarin

Das Gemüse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech nebeneinander verteilen, sodass sie nicht übereinander liegen. Die halbierten Frühlingszwiebeln und die Rosmarinzweige darüber legen. Das Gemüse für 35 Minuten backen.

4
0,5 Bund
Petersilie
0,5 Bund
Schnittlauch
400 g
Sojajoghurt
0,5
Zitronen
Salz
Pfeffer

In der Zwischenzeit den Dip zubereiten. Dafür Petersilie und Schnittlauch fein hacken. Mit Sojajoghurt verrühren. Die Zitrone auspressen und den Saft dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Das Gemüse aus dem Ofen nehmen, wenn es innen weich und außen schön kross ist. Mit dem Dip servieren.

Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
Tipp!

Aus dem übrigen Blumenkohl kannst du für den nächsten Mittagslunch einen schnellen Blumenkohlsalat zubereiten. Oder du bäckst bei diesem Rezept alle Blumenkohlröschen mit und genießt sie am nächsten Tag einfach mit etwas Balsamicoessig als eine Art Antipasti.

Schon probiert?

Ofengemüse kann man in unzähligen Varianten servieren. Für eine extra Portion Eiweiß gibt es zum Beispiel das Paprika-Ofengemüse mit Belugalinsen.


Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit

30 MinutenKoch-/Backzeit


Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
496kcal24%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
23g48%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
20g29%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
52g20%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Soja

Soja

Betroffene reagieren mit unterschiedlichen Beschwerden auf Sojabohnen und ihre Folgeprodukte, wie Tofu, Drinks, Mehl oder Öl: Sie reichen von Magendarmbeschwerden bis zu Neurodermitis. Enthält ein Lebensmittel Sojaanteile steht das im Zutatenverzeichnis.




Diese Rezepte könnten dir gefallen

Süße Crêpes
29
Vegetarisch
Süße Crêpes
Einfach | 55 Min. | 396 kcal
Porridgegratin
Porridgegratin
78
Vegetarisch
Porridgegratin
Einfach | 50 Min. | 443 kcal
Chocolate Cookies
Veganes Rezept: Chocolate Cookies 1
118
Vegan
Chocolate Cookies
Einfach | 30 Min. | 269 kcal
Gewürzplätzchen
Vegetarisches Rezept: Gewürzplätzchen 1
71
Vegetarisch
Gewürzplätzchen
Mittel | 10,8 Std. | 98 kcal