Yufka-Törtchen

mit Yufka-Teig, Eier, Blattspinat, Parmesan

Profilbild SevenCooks Party
von SevenCooks Party

Harte Schale, weicher Kern! Die kleinen knackigen Yufka-Törtchen sehen nicht nur verführerisch aus sondern, schmecken auch hervorragend. Ein Muss für jede Party. Oder auch fürs Büro ...

Ideen gehen nie aus, das Essen ist gesund und der Geschmack einfach Bombe.
- Bibschi85

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Stücke
6 Blätter
Yufka-Teig
4
Eier
150 g
Blattspinat
80 g
Parmesan, gerieben
Salz
Pfeffer
Öl, zum Fetten der Muffinform

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

10 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit

Benötigte Küchengeräte

  • Backofen
  • Küchenpinsel
  • Muffinform

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 3 Stücke
269kcal13%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
14.3g30%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
13.3g19%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
20.3g8%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Ei

Ei

Die Allergene können sowohl im Eiklar als auch im Eigelb stecken, weshalb Betroffene komplett auf Eier verzichten müssen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.
Profilbild SevenCooks Party
von SevenCooks Party

Harte Schale, weicher Kern! Die kleinen knackigen Yufka-Törtchen sehen nicht nur verführerisch aus sondern, schmecken auch hervorragend. Ein Muss für jede Party. Oder auch fürs Büro ...


Zubereitung

Ansicht ohne Bilder
Ansicht mit Bildern
Ansicht mit großen Bildern
1
6 Blätter
Yufka-Teig
Öl

Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und Muffinform fetten. Die Yufkablätter mit reichlich Wasser bestreichen und kurz aufweichen lassen. Danach in Quadrate schneiden.

2
150 g
Blattspinat

In einer Muffinform je 2 Blätter leicht versetzt übereinander legen. Größeren Blattspinat klein schneiden.

3
4
Eier
80 g
Parmesan
Salz
Pfeffer

Für die Füllung Blattspinat mit Parmesan und Eiern vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach gleichmäßig in die ausgelegte Muffinform geben.

4

Für 20–25 Minuten backen bis der Käse schön goldbraun und der Yufkateig kross gebacken ist.

Tipp!

Für die Füllung eignet sich nicht nur Blattspinat sondern auch Pilze, Pasta oder diverses Gemüse. Hier bitte auf die jeweiligen Garzeiten achten.

Bei den abstehenden Teigspitzen etwas aufpassen, da diese leicht verbrennen können.

Mitgedacht!

Die übrigen Yufka-Teigblätter halten sich gut verpackt wenige Tage im Kühlschrank. Aus diesen kann man toll Samosas machen. Bei der Füllung kannst du wunderbar variieren. Eventuell ist auch etwas Gemüse vom Vortag übrig geblieben?

Mehr Ideen...

was du alles aus Spinat zaubern kannst, findest du in unserer Rezeptesammlung Popeye freut sich: Spinat, der Allrounder!


Zubereitungsdauer

10 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Küchenpinsel
  • Muffinform

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 3 Stücke
269kcal13%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
14.3g30%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
13.3g19%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
20.3g8%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Ei

Ei

Die Allergene können sowohl im Eiklar als auch im Eigelb stecken, weshalb Betroffene komplett auf Eier verzichten müssen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.




Diese Rezepte könnten dir gefallen

Tahinakekse mit Mandel
11
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Tahinakekse mit Mandel
Einfach | 40 Min. | 372 kcal
Quarkofenschlupfer mit Himbeermus
51
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Quarkofenschlupfer mit Himbeermus
Mittel | 1,5 Std. | 272 kcal
Apfelbrot
Veganes Rezept: Apfelbrot_1
329
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
Apfelbrot
Einfach | 1,7 Std. | 250 kcal