Pak Choi mit Linsen und Limette

mit Puy-Linsen, grüne Linsen, rote Linsen, Pak Choi

Profilbild Vicki Edgson
von Vicki Edgson

Wer Linsen langweilig findet, sollte einmal diese würzige Kombination probieren. Das Geheimnis bei diesem Rezept ist, genau so viel Limettensaft zu verwenden, dass er zusammen mit der Kokosmilch eine abgerundete, harmonische Balance bildet.

Wenn du gern kochst, lad dir die app runter. Du wirst es nicht bereuen.
- Lena Eckstein

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Portionen
50 g
Puy-Linsen, über Nacht in Wasser mit etwas Zitronensaft eingeweicht
50 g
grüne Linsen, über Nacht in Wasser mit etwas Zitronensaft eingeweicht
50 g
rote Linsen, in kochendem Wasser mit etwas Zitronensaft eingeweicht
8 große
Pak Choi
abgeriebene Limettenschale
fein gehackter Koriander, zum Garnieren

Für die Currysauce:

2
Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
4 mittlere
Knoblauchzehen, geschält, gepresst
1 kleine
Karotten, geschält, fein gewürfelt
1 EL
Kokosfett
5
getrocknete, ungeschwefelte Aprikosen, gehackt
1 TL
Kümmelsamen
1 TL
Koriandersamen
1 TL
Fenchelsamen
0.5 TL
Kurkumapulver
2 TL
Garam Masala, trocken geröstet
5 Kapseln
grüne Kardamomkapseln, im Mörser grob zerdrückt
2
rote Chilischoten, entkernt, fein geschnitten
1 TL
frischer Ingwer, geschält, gerieben
5
Tomaten, in Stücke geschnitten
200 ml
Kokosmilch
1
Limette, fein abegriebene Schale davon
3 EL
Limettensaft
3 EL
frischer Koriander, fein geschnitten
1 Prise
Salz

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

1,7 StundenVorbereitungszeit

Benötigte Küchengeräte

  • Haarsieb
  • Mixbecher
  • Pürierstab
  • Raspel
  • Topf
  • Topf mit Deckel

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
350kcal17%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
13.9g29%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
16.6g24%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
35.2g13%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.
Profilbild Vicki Edgson
von Vicki Edgson

Wer Linsen langweilig findet, sollte einmal diese würzige Kombination probieren. Das Geheimnis bei diesem Rezept ist, genau so viel Limettensaft zu verwenden, dass er zusammen mit der Kokosmilch eine abgerundete, harmonische Balance bildet.


Zubereitung

1
50 g
Puy-Linsen
50 g
grüne Linsen
50 g
rote Linsen
2
Zwiebeln
4 mittlere
Knoblauchzehen
1 kleine
Karotten
1 EL
Kokosfett
5
getrocknete, ungeschwefelte Aprikosen
1 TL
Kümmelsamen
1 TL
Koriandersamen
1 TL
Fenchelsamen
0.5 TL
Kurkumapulver
2 TL
Garam Masala
5 Kapseln
grüne Kardamomkapseln
2
rote Chilischoten
1 TL
frischer Ingwer
5
Tomaten
200 ml
Kokosmilch

Die Puy-Linsen und die grünen Linsen in frischem Wasser 20 Minuten kochen, abschütten und abtropfen lassen. (Die roten Linsen werden nur mit kochendem Wasser mit etwas Zitronensaft übergossen.) Für die Sauce Zwiebeln, Knoblauch und Karotte im Kokosfett auf kleiner Hitze dünsten, bis sie weich und goldbraun sind. Aprikosen, Gewürze, Chili und Ingwer hinzufügen und 2 Minuten unter ständigem Rühren erhitzen. Tomaten, Kokosmilch und einen Schuss Wasser hinzufügen. Zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

2
3 EL
Limettensaft
1
Limette
3 EL
frischer Koriander
1 Prise
Salz

Die Sauce von der Herdplatte nehmen, Limettenschale und -saft, Koriander und Salz hinzufügen. In einem Mixbecher glatt pürieren und durch ein feines Sieb in einen sauberen Topf gießen.

3

Die gekochten bzw. vorgegarten Linsen in die Sauce geben und vorsichtig aufwärmen. Überprüfen, ob das Limettenaroma nicht durch den reichhaltigen Kokosgeschmack übertönt wird und falls nötig noch etwas Limettensaft hinzufügen.

4
8 große
Pak Choi
abgeriebene Limettenschale
fein gehackter Koriander

Die Pak-Choi-Köpfe der Länge nach halbieren und in kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren. Gut abtropfen lassen. Das Linsencurry in tiefe Teller oder Schalen füllen, den Pak Choi darauflegen. Mit Limettenschale und Koriander bestreut servieren.

Darmgesund von Vicki Edgson, Adam Palmer, Vicki Edgson

Dieses Rezept stammt aus dem Buch
Darmgesund
von Vicki Edgson, Adam Palmer, Vicki Edgson
Erschienen im AT Verlag
Du findest es auf Seite 174.

Hier kannst du das Kochbuch kaufen

Zubereitungsdauer

1,7 StundenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Haarsieb
  • Mixbecher
  • Pürierstab
  • Raspel
  • Topf
  • Topf mit Deckel

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
350kcal17%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
13.9g29%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
16.6g24%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
35.2g13%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Darmgesund von Vicki Edgson, Adam Palmer, Vicki Edgson

Dieses Rezept stammt aus dem Buch
Darmgesund
von Vicki Edgson, Adam Palmer, Vicki Edgson
Erschienen im AT Verlag
Du findest es auf Seite 174.

Hier kannst du das Kochbuch kaufen



Diese Rezepte könnten dir gefallen

Limettenchutney
5
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
Limettenchutney
Schwer | 7 Tage | 254 kcal
Grüner Salat mit Joghurt-Kurkuma-Sauce
11
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Grüner Salat mit Joghurt-Kurkuma-Sauce
Einfach | 35 Min. | 102 kcal
Wraps mit Gemüse und Kräutercreme
68
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Wraps mit Gemüse und Kräutercreme
Einfach | 30 Min. | 804 kcal