Masala-Spieße im Gomasiomantel

mit Sesam, Salz

Profilbild SevenCooks Kitchen
von SevenCooks Kitchen

Diese farbenfrohen und leckeren Spieße sind nicht nur fürs Auge ein wahrer Genuss! Das Rezept vereint japanische und indische Zutaten zu einem stimmigen Gericht, welches bestimmt auf jeder Feier als gelungene Fingerfood-Alternative wahrgenommen wird!

Genialer Support und megageile Gerichte. Ich bin restlos begeistert.
- Redline600a

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Portionen

Für das Gomasio

40 g
Sesam
1 TL
Salz

Für die Marinade

80 g
Kokosöl
1.5 EL
Masala-Curry-Gewürzmischung
1 TL
Salz

Für die Spieße

1 mittelgroße
Aubergine
0.5 mittelgroße
Süßkartoffel
1.5 große
rote Zwiebel
12
Knoblauchzehen
1
Zucchini
6 kleine
Champignons
6 kleine
Shiitakepilze
Salz

Für den Salat

2
Römersalate
1
gelbe Paprika
2 EL
Öl
1 EL
Essig
Salz
Pfeffer

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

40 MinutenKoch-/Backzeit

Benötigte Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • kleine beschichtete Pfanne
  • kleiner Topf
  • Mörser
  • Spieße

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
418kcal20%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
10.4g22%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
30.5g44%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
26.1g10%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.
Profilbild SevenCooks Kitchen
von SevenCooks Kitchen

Diese farbenfrohen und leckeren Spieße sind nicht nur fürs Auge ein wahrer Genuss! Das Rezept vereint japanische und indische Zutaten zu einem stimmigen Gericht, welches bestimmt auf jeder Feier als gelungene Fingerfood-Alternative wahrgenommen wird!


Zubereitung

Ansicht ohne Bilder
Ansicht mit Bildern
Ansicht mit großen Bildern
1
40 g
Sesam
1 TL
Salz

Für das Gomasio den Sesam in eine Pfanne geben und ohne Öl rösten, bis er goldbraun ist. Anschließend Sesam und Salz im Mörser zu einer Art Sesamschrot verarbeiten. Auf einen flachen Teller geben und für später beiseitestellen.

2
80 g
Kokosöl
1.5 EL
Masala-Curry-Gewürzmischung
1 TL
Salz

Für die Marinade Kokosöl in einem Topf schmelzen. Masala-Curry-Gewürzmischung zusammen mit dem Salz unterrühren und für die spätere Verwendung vom Herd nehmen und im Topf lassen.

3
1 mittelgroße
Aubergine
1
Zucchini

Für die Spieße die Aubergine und Zucchini in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden.

4
0.5 mittelgroße
Süßkartoffel

Die Süßkartoffel grob schälen und ebenfalls in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden und in einen Topf oder eine Schüssel geben.

5

Süßkartoffeln mit einem Teil der Marinade vermengen und anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Dann für 10 Minuten bei 200° C Ober-/Unterhitze in den Ofen schieben.

6
1.5 große
rote Zwiebel
12
Knoblauchzehen

Die Zwiebeln schälen, vierteln und in größere Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und die Haut ablösen.

7
6 kleine
Champignons
6 kleine
Shiitakepilze
Salz

Zwiebeln und Knoblauch zusammen mit dem bereits geschnittenen Gemüse und den Pilzen in eine Schüssel geben. Danach die übrige Marinade gründlich untermischen.

8

Die Süßkartoffeln nach 10 Minuten aus dem Ofen nehmen und die restliche Gemüse-Marinaden-Mischung zu den Süßkartoffeln auf dem Backblech verteilen. Alles bei 200 °C für weitere 20 Minuten in den Ofen schieben.

9

Das Gemüse aus dem Ofen nehmen, schön abwechselnd auf Spieße verteilen und in der Gomasio wälzen.

10
2
Römersalate
1
gelbe Paprika
2 EL
Öl
1 EL
Essig
Salz
Pfeffer

Für den Salat die Salatherzen waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Paprika entkernen und in feine Streifen schneiden. Aus Öl, Essig, Salz und Pfeffer eine einfache Vinaigrette anrühren. Den Salat damit übergießen, in Schüsseln verteilen und mit den Masala-Spießen zusammen servieren.

Tipp!

Gomasio wird auch Sesamsalz genannt und kommt aus der japanischen Küche. Besonders toll dabei ist, dass Sesam ein wichtiger Calciumlieferant ist! Bei einer Spießlänge von ca. 15 cm ergeben die Zutaten insgesamt 12 Spieße. Zu den Spießen eignet sich als Beilage hervorragend Salat. PS.: Süßkartoffeln kann man auch roh essen!

Das könnte dir auch gefallen!

Mit unserem Rezept kannst du dir die Garam Masala Gewürzmischung einfach selber machen!

Für mehr Inspiration...

Mehr glutenfreie Rezepte findest du in der Rezeptsammlung Glutenfreie Sattmacher!


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

40 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • kleine beschichtete Pfanne
  • kleiner Topf
  • Mörser
  • Spieße

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
418kcal20%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
10.4g22%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
30.5g44%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
26.1g10%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.




Diese Rezepte könnten dir gefallen

Frühlingsminestrone
Veganes Rezept: Frühlingsminestrone 1
281
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
Frühlingsminestrone
Einfach | 35 Min. | 479 kcal