Mangold-Zitronen-Quiche

mit Dinkelvollkornmehl, Mandeldrink, Olivenöl, Salz

Profilbild PhilippCooks
von PhilippCooks

Meine Mangoldquiche mit Zitrone punktet mit dem feinen Aroma der Mangoldblätter und der spritzigen Note von Zitrone. Einer meiner Klassiker, wenn sich Besuch ankündigt. Sie lässt sich nämlich gut vorbereiten und wandert dann zum richtigen Zeitpunkt in den Backofen. Zusammen mit einem frischen Salat, die beste Grundlage für einen gelungenen Abend.

Was koche ich heute?

Lass dir Rezepte vorschlagen, die genau zu dir passen. Jeden Tag neu - gesund und lecker.

Hol dir die SevenCooks App

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Tarteform

Für den Teig

250 g
Dinkelvollkornmehl
120 ml
Mandeldrink, ungesüßt
70 ml
Olivenöl
1 TL
Salz

Für die Füllung

500 g
Mangold
1 Stange
Lauch
400 g
Seidentofu
3
Zitronen, Saft und Schale davon
1 EL
Olivenöl
1
rote Zwiebel
2 EL
Maisstärke
2
Knoblauchzehen
1 TL
Cayennepfeffer
1 EL
Ahornsirup
1 EL
Sojasauce
1.5 TL
Salz
1 TL
Pfeffer schwarz

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit

40 MinutenKoch-/Backzeit

1 StundenRuhezeit

Benötigte Küchengeräte

  • Backofen
  • Frischhaltefolie
  • Kühlschrank
  • Mixbecher
  • Pfanne mit Deckel
  • Pürierstab
  • Raspel
  • Springform

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 2 Stücke
356kcal17%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
12.9g27%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
16.9g24%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
36.2g14%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.

Schalenfrucht

Schalenfrucht

Schalenfrüchte sind alle essbaren Samen, die in einer harten Schale stecken. Zum Beispiel Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Macadamianüsse, Pecannüsse, Cashewnüsse, Pistazien und Paranüsse. Ihr Vorhandensein muss auf Lebensmittelverpackungen gekennzeichnet werden.

Soja

Soja

Betroffene reagieren mit unterschiedlichen Beschwerden auf Sojabohnen und ihre Folgeprodukte, wie Tofu, Drinks, Mehl oder Öl: Sie reichen von Magendarmbeschwerden bis zu Neurodermitis. Enthält ein Lebensmittel Sojaanteile steht das im Zutatenverzeichnis.
Profilbild PhilippCooks
von PhilippCooks

Meine Mangoldquiche mit Zitrone punktet mit dem feinen Aroma der Mangoldblätter und der spritzigen Note von Zitrone. Einer meiner Klassiker, wenn sich Besuch ankündigt. Sie lässt sich nämlich gut vorbereiten und wandert dann zum richtigen Zeitpunkt in den Backofen. Zusammen mit einem frischen Salat, die beste Grundlage für einen gelungenen Abend.


Zubereitung

Ansicht ohne Bilder
Ansicht mit Bildern
Ansicht mit großen Bildern
1
250 g
Dinkelvollkornmehl
1 TL
Salz
120 ml
Mandeldrink
70 ml
Olivenöl

Das Mehl und das Salz in eine Schüssel geben, eine Kuhle in der Mitte formen, in diese den Mandeldrink und das Olivenöl gießen, zu einem homogenen Teig kneten. Aus der Schüssel nehmen, auf einer bemehlten Fläche weiter zu einer Kugel formen.

2
1
rote Zwiebel
1 Stange
Lauch
500 g
Mangold

Die Teigkugel in Frischhaltefolie packen und 30 Minuten in den Kühlschrank legen. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Die Zwiebel schälen und würfeln. Den Lauch in feine Streifen schneiden. Die Stiele der Mangoldblätter abtrennen und in feine Streifen schneiden.

3
1 EL
Olivenöl
1 EL
Ahornsirup
1
Zitronen
1 TL
Salz
1 TL
Pfeffer schwarz

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel anbraten. Die Streifen der Mangoldstiele dazugeben. Den Ahornsirup hinzufügen und kurz karamelisieren lassen. Lauch dazugeben und die Hitze reduzieren. Den Abrieb einer Zitrone, Salz und Pfeffer zum Gemüse geben.

4
1 EL
Sojasauce

Die Pfanne mit Sojasauce und dem Saft der Zitrone ablöschen. Die Mangoldblätter vorsichtig in die Pfanne geben. Den Deckel aufsetzen und das Gemüse durchziehen lassen.

5
400 g
Seidentofu
2 EL
Maisstärke
1
Zitronen
0.5 TL
Salz

Nun die Crème zubereiten: Den Seidentofu mit der Stärke, dem Saft und Abrieb der Zitrone und Salz in einen Mixbecher geben und pürieren. Die Crème zur Gemüsepfanne geben und alles gut miteinander vermengen.

6
1
Zitronen

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform (Ø 26 cm) einfetten. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in die Springform drücken, so dass ein 3 cm hoher Rand entsteht. Mit einer Gabel mehrmals in den Boden stechen und 10 Minuten blind backen. Die Zitrone in feine Scheiben schneiden.

7
2
Knoblauchzehen
1 TL
Cayennepfeffer

Knoblauch schälen und reiben und mit dem Cayennepfeffer zur Füllung geben. Die Gemüsemasse in die Form einfüllen, die Zitronenscheiben kreisförmig platzieren und auf der unteren Schiene 30 Minuten backen. Vor dem Anschneiden abkühlen lassen.

Tipp!

Eine Quiche kann man auch wunderbar am nächsten Tag kalt essen. So ist die Mittagspause in der Arbeit auch gleich schon mit geplant!

Tipp!

Du hast noch ein paar Gemüsereste im Kühlschrank? Dann nichts wie rein damit in die Quiche. Alles einfach mit in der Pfanne anbraten und zur Füllung verarbeiten.

Mehr Ideen...

...zum Thema Mangold? Wie wäre es mit einem Mangold-Risotto oder einem raffinierten Mangold Burger. Ausprobieren, es lohnt sich!


Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit

40 MinutenKoch-/Backzeit

1 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Frischhaltefolie
  • Kühlschrank
  • Mixbecher
  • Pfanne mit Deckel
  • Pürierstab
  • Raspel
  • Springform

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 2 Stücke
356kcal17%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
12.9g27%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
16.9g24%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
36.2g14%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.

Schalenfrucht

Schalenfrucht

Schalenfrüchte sind alle essbaren Samen, die in einer harten Schale stecken. Zum Beispiel Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Macadamianüsse, Pecannüsse, Cashewnüsse, Pistazien und Paranüsse. Ihr Vorhandensein muss auf Lebensmittelverpackungen gekennzeichnet werden.

Soja

Soja

Betroffene reagieren mit unterschiedlichen Beschwerden auf Sojabohnen und ihre Folgeprodukte, wie Tofu, Drinks, Mehl oder Öl: Sie reichen von Magendarmbeschwerden bis zu Neurodermitis. Enthält ein Lebensmittel Sojaanteile steht das im Zutatenverzeichnis.




Diese Rezepte könnten dir gefallen

19
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.

Pflanzensahne-Guss auf Quiche Lorraine

Mittel | 1,8 Std. | 369 kcal
114
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.

Herzhafte Süßkartoffeltoasts

Einfach | 30 Min. | 335 kcal
137
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.

Birnen-Hirse-Auflauf

Einfach | 50 Min. | 569 kcal