SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Kichererbsenschnitzel mit Kürbisgemüse

mit Kichererbsen, Sojasahne, Currypulver, Salz

Eines meiner liebsten Alltagsgerichte: Gebratener Kürbis macht die Kichererbsenbratlinge zum Renner im Herbst. Mit Senfcreme wird es ein rundum sättigendes Vergnügen.

Vegan

572 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

30 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • beschichtete Pfanne
  • Mixbecher
  • Pfanne
  • Pürierstab
  • Sieb

Nährwerte pro Portion


Allergene


Eines meiner liebsten Alltagsgerichte: Gebratener Kürbis macht die Kichererbsenbratlinge zum Renner im Herbst. Mit Senfcreme wird es ein rundum sättigendes Vergnügen.

Zubereitung

Ansicht

1
1gKichererbsen150mlSojasahne2TLscharfesCurrypulverSalzPfeffer1Zwiebel2ELSpeisestärke60gSemmelbrösel

Die Kichererbsen in einem Sieb kalt abbrausen, gut abtropfen lassen und in ein hohes Rührgefäß geben. Sojasahne, Currypulver, 1 Prise Salz und Pfeffer zufügen und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Zwiebel, Speisestärke und Semmelbrösel gut unter das Kichererbsenpüree mischen. Die Masse durchkneten und mit angefeuchteten Händen schnell zu zwölf ca. 1 cm dicken Fladen formen.

2
1Hokkaidokürbis2rote Zwiebeln1Lauch4ELOlivenöl100mlGemüsebrüheSalzPfeffer

Kürbis waschen, vierteln und Kerne und Fasern herauskratzen. Spalten quer in ca. 5 mm dünne Scheiben schneiden. Die roten Zwiebeln schälen, halbieren und in Spalten schneiden. Den Lauch putzen, längs aufschneiden, gründlich waschen und schräg in 2–3 cm breite Stücke schneiden. In einer großen Pfanne Öl erhitzen und Kürbis, Zwiebeln und Lauch darin bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Min. braten. Dann Brühe angießen und ca. 5 Min. offen garen. Salzen und pfeffern.

3
2ELOlivenöl100mlGemüsebrühe150mlSojasahne1,5ELkörniger SenfSalzPfeffer1TLZitronensaft

Inzwischen Öl in zwei großen beschichteten Pfannen erhitzen. Die Kichererbsenschnitzel darin gleichzeitig bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 2–3 Min. braten. Herausnehmen und warm halten. Übrige Brühe, restliche Sojasahne und Senf in eine Pfanne geben und unter Rühren 1–2 Min. kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Das Kürbisgemüse mit Kichererbsenschnitzeln und Senfcreme anrichten. Das Gemüse nach Belieben noch mit 50 g TK-Petersilie bestreuen.

Tipp!

Wenn ich Abwechslung brauche, bereite ich die Schnitzel mit Linsen aus der Dose zu: Einfach 2 Dosen Linsen (à 265 g) wie beschrieben in einem Sieb kalt abbrausen, abtropfen lassen und mit den Gewürzen pürieren. Das Kürbisgemüse würze ich orientalisch mit gemahlenem Kreuzkümmel und etwas Zimtpulver. Und den Senf in der Sauce ersetze ich durch Harissa (tunesische Chilipaste).


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • beschichtete Pfanne
  • Mixbecher
  • Pfanne
  • Pürierstab
  • Sieb

Expresskochen Vegan von Martina Kittler

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Expresskochen Vegan

von Martina Kittler

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Zwiebel RezepteZwiebel Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.