SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Gulaschtopf mit Sauerkraut

mit Rindergulasch, rote Paprikaschote, Möhren, Zwiebeln

Was lange köchelt, wird endlich gut – und zum Szegediner Gulasch: Wer etwas mehr als 2 Stunden Geduld hat, darf als Belohnung einen Eintopf genießen, der jeden Genießer Löffel für Löffel in die Puszta versetzt.

Gulaschtopf mit Sauerkraut

Flexitarisch

649 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

2,5 Std.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

2 StundenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • großer Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Was lange köchelt, wird endlich gut – und zum Szegediner Gulasch: Wer etwas mehr als 2 Stunden Geduld hat, darf als Belohnung einen Eintopf genießen, der jeden Genießer Löffel für Löffel in die Puszta versetzt.

Zubereitung

Ansicht

1
600gRindergulasch1rote Paprikaschote100gMöhren3Zwiebeln2Knoblauchzehen

Das Rindfleisch von Fett und Sehnen befreien und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Die Paprikaschote längs halbieren, entkernen, waschen und würfeln. Die Möhren schälen und würfeln. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, die Zwiebeln in Spalten schneiden und den Knoblauch fein würfeln.

2
4ELÖl2ELTomatenmark1ELZucker2TLgetrockneterMajoran50mltrockener Rotwein

In einem großen Topf die Hälfte des Öls erhitzen, das Fleisch darin rundherum braun anbraten und wieder herausnehmen. Restliches Öl in den Topf geben, Zwiebeln und Knoblauch darin bei schwacher Hitze andünsten. Dann Paprika, Möhre, Fleisch, Tomatenmark, Zucker und Majoran dazugeben und alles bei starker Hitze ca. 5 Min. unter Rühren braten. Nach Belieben mit dem Rotwein ablöschen und diesen etwas verkochen lassen.

3
300gSauerkrautSalzPfeffer1ELedelsüßes Paprikapulver1,2lRinderbrühe

Das Sauerkraut abtropfen lassen, dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und die Brühe unterrühren. Bei schwacher Hitze und halb geschlossenem Deckel zugedeckt 1 1/2 Std. köcheln lassen.

4
1säuerlicherApfel400gfestkochendePellkartoffeln100gCrème fraîche1TLgemahlenerKümmel

Den Apfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und die Hälften würfeln. Die Kartoffeln pellen und würfeln. Crème fraîche, Apfel und Kartoffeln unter das Gulasch mischen und das Ganze weitere 30 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Kümmel abschmecken. Das Gulasch auf Teller verteilen und dazu nach Belieben Holzofenbrot servieren.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

2 StundenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • großer Topf

Heute Veggie, morgen Fleisch von Martin Kintrup

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Heute Veggie, morgen Fleisch

von Martin Kintrup

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Du findest es auf Seite 56.

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Zwiebel RezepteSauerkraut Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.