Artischocken mit Senf-Dip und Kartoffel-Sauerkraut-Talern

mit Kartoffeln, Sauerkraut, Salz, Pfeffer

Profilbild Veganesha
von Veganesha

In Frankreich gehören Artischocken zu den kulinarischen Highlights einfach dazu - hierzulande kennt man die klassische Zubereitungsart jedoch kaum. Schade eigentlich, denn diese Leckerbissen sollte man sich nicht entgehen lassen!

Was koche ich heute?

Lass dir Rezepte vorschlagen, die genau zu dir passen. Jeden Tag neu - gesund und lecker.

Hol dir die SevenCooks App

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Portionen

Kartoffel-Sauerkraut Puffer

1 kg
Kartoffeln, mehligkochend
250 g
Sauerkraut
1 TL
Salz
1 Prise
Pfeffer
1 Prise
Muskat
2 geh. EL
Sojamehl
Leitungswasser
Margarine, zum Ausbraten

Senf-Dip

2 EL
Sojajoghurt
1 EL
mittelscharfer Senf
1 EL
Olivenöl
1 Prise
Salz
1 Prise
schwarzer Pfeffer
1 TL
Zitronensaft

Artischocken

2
Artischocken
0.5
Zitrone, Saft davon

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

1 StundenKoch-/Backzeit

Benötigte Küchengeräte

  • beschichtete Pfanne
  • großer Topf
  • Kartoffelstampfer
  • Kühlschrank
  • Topf mit Deckel

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
262kcal13%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
11.2g23%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
3.3g5%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
44g17%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Soja

Soja

Betroffene reagieren mit unterschiedlichen Beschwerden auf Sojabohnen und ihre Folgeprodukte, wie Tofu, Drinks, Mehl oder Öl: Sie reichen von Magendarmbeschwerden bis zu Neurodermitis. Enthält ein Lebensmittel Sojaanteile steht das im Zutatenverzeichnis.
Profilbild Veganesha
von Veganesha

In Frankreich gehören Artischocken zu den kulinarischen Highlights einfach dazu - hierzulande kennt man die klassische Zubereitungsart jedoch kaum. Schade eigentlich, denn diese Leckerbissen sollte man sich nicht entgehen lassen!


Zubereitung

Ansicht ohne Bilder
Ansicht mit Bildern
Ansicht mit großen Bildern
1
1 kg
Kartoffeln
2 EL
Sojajoghurt
1 EL
mittelscharfer Senf
1 EL
Olivenöl
1 Prise
Salz
1 Prise
schwarzer Pfeffer
1 TL
Zitronensaft

Zuerst müssen die Kartoffeln für die Taler gekocht und gepellt werden. Dies dauert ca. 30 Minuten. Währenddessen für den Dip die Soyade mit Senf und Olivenöl vermischen und mit einer Prise Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Zum Abschluss noch den Zitronensaft unterheben. Den fertigen Dip im Kühlschrank kalt stellen.

2
2
Artischocken

Als nächstes geht es an ans Vorbereiten der Artischocken: Dazu den Stiel der Artischocken so weit abschneiden, dass noch circa 5 cm übrig bleiben. Dann die obersten Spitzen mit einem scharfen Messer abtrennen und bei den restlichen Artischockenblättern mit einer Schere die Spitzen abschneiden.

3
0.5
Zitrone

Die Artischocken anschließend in gesalzenes kochendes Wasser geben. Pro Kochtopf, der verwendet wird noch den Saft einer halben Zitrone dazugeben. Die Artischocken für 20–25 Minuten kochen lassen. Dabei darauf achten, dass sie ganz unter Wasser sind (gegebenenfalls im Wasser drehen).

4
250 g
Sauerkraut
1 TL
Salz
1 Prise
Pfeffer
1 Prise
Muskat
2 geh. EL
Sojamehl
Leitungswasser

Währenddessen für die Taler die Kartoffeln zerstampfen und mit dem Sauerkraut vermischen. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zu einem glatten Teig vermengen. Als letztes das Sojamehl mit etwas Leitungswasser zu einer cremigen Masse mischen und ebenfalls mit unter den Kartoffelteig mengen.

5
Margarine

Jetzt können die Taler ausgebacken werden. Dazu in einer Pfanne etwas Margarine erhitzen und den Kartoffelteig in Talerform von beiden Seiten goldbraun braten. Das Formen der Taler funktioniert am einfachsten mit leicht angefeuchteten Händen.

6

Zum Anrichten die Taler aus der Pfanne nehmen und mit dem Dip servieren. Die fertig gekochten Artischocken in ein Glas stellen (wie einen Blumenstrauß) und alles zusammen genießen.

Artischocken richtig essen

Um die Artischocke richtig essen zu können, stellt man sie - wie einen Blumenstrauß in eine Vase - in ein Trinkglas. Dann beginnt man von außen nach innen die Blätter abzuzupfen.

Das Fruchtfleisch aus dem unteren Teil des Blattes kann anschließend mit den Zähnen herausgesogen werden. Sobald der innere Teil der Artischocke erreicht ist, muss der fasrige Teil mit einem scharfen Messer herausgeschnitten werden.

Das Artischockenherz kann anschließend ebenfalls mit dem Messer herausgetrennt werden. Der Stiel kann nicht gegessen werden.

Mehr davon?

Mehr Rezeptideen aus der französischen Küche findest du in unserer Rezeptsammlung!

Wissenshunger

Darf man keimende Kartoffeln noch essen und sind Kartoffeln eigentlich gesund? Diese Fragen klären wir im Magazin!


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

1 StundenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • beschichtete Pfanne
  • großer Topf
  • Kartoffelstampfer
  • Kühlschrank
  • Topf mit Deckel

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
262kcal13%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
11.2g23%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
3.3g5%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
44g17%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Soja

Soja

Betroffene reagieren mit unterschiedlichen Beschwerden auf Sojabohnen und ihre Folgeprodukte, wie Tofu, Drinks, Mehl oder Öl: Sie reichen von Magendarmbeschwerden bis zu Neurodermitis. Enthält ein Lebensmittel Sojaanteile steht das im Zutatenverzeichnis.




Diese Rezepte könnten dir gefallen

24
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Knusperspargel mit Kräuterrahm

Mittel | 35 Min. | 475 kcal
20
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Paprika-Polenta mit Pilzen und Feta

Mittel | 30 Min. | 393 kcal
31
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.