SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Pizza mit Parmaschinken

mit Weizenmehl, Trockenhefe, Olivenöl, Wasser

Selbstgemachte Pizza ist ein wahrer Traum. Wenn sie dann noch so lecker mit Parmaschinken, Ricotta und Salbei belegt ist, kommt Italien zu uns nach Hause!

Flexitarisches Rezept: Pizza mit Parmaschinken
Flexitarisches Rezept: Pizza mit Parmaschinken
Flexitarisches Rezept: Pizza mit Parmaschinken

Flexitarisch

932 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1,2 Std.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Stücke

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit

30 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Baumwolltuch
  • Nudelholz
  • Pfanne
  • Sieb

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 1 Stück

Allergene


Selbstgemachte Pizza ist ein wahrer Traum. Wenn sie dann noch so lecker mit Parmaschinken, Ricotta und Salbei belegt ist, kommt Italien zu uns nach Hause!

Zubereitung

Ansicht

1
500gWeizenmehl0,5TLSalz7gTrockenhefe0,5TLZucker250mlWasser

Mehl in eine Schüssel sieben. Salz um den Rand verteilen. In die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe und den Zucker hineingeben. Das lauwarme Wasser darauf gießen und ca. 10 Minuten gehen lassen.

2
8ELOlivenöl

Anschließend zu einem Teig verkneten und Olivenöl untermischen. Abdecken und an einem warmen Ort nochmal ca. 20 Minuten gehen lassen.

3
180gRicottaSalzPfeffer200gParmaschinken70gParmesan

Den Ricotta mit Salz und Peffer würzen und den Parmaschinken grob zerrupfen. Parmesan zu Splittern schneiden oder reiben. Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

4

Den Teig in so viele Stücke teilen wie es Pizzen werden sollen. Diese mit einem etwas dickeren Rand ausrollen und jeweils auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

5
250ggeriebenerKäse

Ricotta auf den Pizzen verteilen. Parmaschinken und geriebenen Gouda ebenfalls gleichmäßig auf den Pizzen verteilen. Bei ca. 220 °C Ober-/Unterhitze einzeln oder zusammen bei 200 °C Heißluft im Backofen ca. 15–20 Minuten backen.

6
2ELButter0,5BundSalbei

Währenddessen in einer Pfanne die Butter schmelzen und die Salbeiblätter darin knusprig braten. Die Blätter auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und leicht salzen.

7

Die Pizza aus dem Ofen nehmen und mit dem Salbei und den Parmesansplittern belegen und servieren.

Tipp!

Pizzateig lässt sich gut auf Vorrat einfrieren. So hast du blitzschnell selbstgemachte Pizza, wenn du sie brauchst.

Dazu den gegangenen Pizzateig einfrieren, im Kühlschrank auftauen lassen und dann noch mal 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Alternativ kannst du den Teig über Nach im Kühlschrank auftauen bzw. gehen lassen. Dann kannst du ihn am nächsten Tag gleich verarbeiten.

Tipp!

Alternativ zur Trockenhefe kannst du auch 30 g frische Hefe verwenden.

Das könnte dir auch gefallen!

Pizzateig mal ganz anders? Sogar aus leckerer Polenta kannst du dir eine Pizza backen. Entdecke hier das Rezept dafür!


Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit

30 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Baumwolltuch
  • Nudelholz
  • Pfanne
  • Sieb

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.