KochideenFamilie und Kinder

Ketchup selber machen: Einfach und schnell

Profilbild PauliCooks

von PauliCooks

22.10.2022

Das Beste an selbst gemachtem Ketchup: Es schmeckt sooo gut und ist viel gesünder als zuckriges Ketchup aus dem Supermarkt. Wir zeigen dir, wie’s richtig geht.

Jeder von uns hat eine Flasche davon im Kühlschrank stehen: Ketchup. Aber hast du schon mal dein eigenes Ketchup gemacht? Nein? Na dann: Let’s go!

Warum soll ich Ketchup selber machen?

Selbstgemachtes Ketchup hat viele Vorteile:

  • Nur das Beste: Du kannst frische, nährstoffreiche Tomaten verwenden

  • Ohne Gedöns: Dafür kannst du ungesunde Zutaten wie Zucker reduzieren sowie Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe ganz weglassen

  • Perfekt abgeschmeckt: Du kannst dein Ketchup würzen, wie es dir am besten schmeckt

Ketchup selber machen ohne Zucker

Klar, wenn du den klassischen Ketchup-Geschmack erreichen willst, wie du ihn aus deiner Kindheit kennst, kommst du um etwas Zucker nicht herum. Allerdings kannst du im Vergleich zu herkömmlichem Supermarkt-Ketchup wirklich VIEL WENIGER Zucker nehmen, ohne Geschmack einbüßen zu müssen. Die Süße ziehen wir lieber aus dem Aroma reifer Tomaten, anstatt tonnenweise Zucker in das Ketchup zu kippen.

Foto: SevenCooks

Natürlich kannst du den Zucker auch komplett weglassen und auf andere Süßungsmittel wie Honig, Agavendicksaft oder Trockenobst (z. B. Feigen oder Aprikosen) zurückgreifen. Lass dich dabei inspirieren von unseren Lieblingsrezepten für ausgefallenes Ketchup.

Der Star auf jeder Grillparty: Selbstgemachtes Curry-Ketchup und Gewürz-Ketchup

Das Beste an selbstgemachtem Ketchup: Du kannst es so würzen, wie es dir selbst am besten schmeckt! Gib für Curry-Ketchup einfach 3 Teelöffel Curry-Pulver zum Grundrezept. Für Gewürz-Ketchup kannst du je einen Teelöffel Paprikapulver, Kreuzkümmel und gemahlene Koriandersamen beimischen.

Auch frische Kräuter wie Basilikum, Petersilie oder Koriander machen sich gut in deinem Ketchup.

Mach lieber gleich etwas mehr davon, denn auf der nächsten (Grill-) Party wird man es dir garantiert aus den Händen reißen. 😉

Was ist besser: Frische Tomaten, Dosentomaten oder Tomatenmark?

Du kannst dein Ketchup mit einem Gemisch aus Tomatenmark und Wasser kochen, aber leckerer wird es mit frischen Tomaten. Besonders im Spätsommer und Herbst, wenn du nicht weißt wohin mit all den reifen, aromatischen Tomaten.

Im Winter und Frühling solltest du hingegen eher Dosentomaten oder Tomatenmark nehmen. Hier erhältst du in der Regel bessere Qualität als bei frischer Ware aus dem Gewächshaus.

Ketchup selber machen: Schnelles und einfaches Rezept

Foto: SevenCooks

Zutaten für 500 ml Ketchup:

  • 1,5 kg Tomaten

  • 2 Zwiebeln

  • 1 daumengroßes Stück Ingwer

  • 2 Teelöffel Olivenöl

  • 2 Esslöffel Zucker (oder Honig)

  • 2 Teelöffel Salz

  • 80 ml Apfelessig

  • Etwas Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Zwiebeln in Würfel schneiden und mit dem Olivenöl unter mittlerer Hitze in einem großen Topf 2 Minuten andünsten.

  2. Salz, Zucker und den kleingehackten Ingwer hinzugeben und nochmal 2 Minuten dünsten. (Falls du Knoblauch oder Gewürze hinzugeben möchtest, ebenfalls jetzt mit andünsten)

  3. Die Tomaten vierteln, vom Strunk befreien und in den Topf geben. 20-30 Minuten mit Deckel einkochen bis sie weich sind.

  4. Mit dem Stabmixer die Tomatensauce im Topf pürieren. Alles durch ein feines Sieb passieren.

  5. Den Essig hinzugeben und nochmals kurz aufkochen. Den Pfeffer hinzugeben. Falls nötig alles nochmal mit Salz, Zucker oder Essig abschmecken.

Unsere 4 Lieblingsrezepte für ausgefallenes Ketchup

Dir ist normales Ketchup zu langweilig? Dann probiere doch mal eins unserer exotischen Rezepte:

Selbstgemachtes Ketchup ohne Zucker

mit getrockneten Tomaten, Tomatenmark, getrockneten Feigen, edelsüßem Paprikapulver

Selbstgemachtes Ketchup ohne Zucker
Foto: SevenCooks

Ein einfaches Ketchup, das super fruchtig und herrlich nach Tomate schmeckt. Das Besondere: Die Feigen verleihen dem Ketchup die nötige Süße - das kommt bei Groß und Klein richtig gut an.

Hier geht’s zum Rezept für Selbstgemachtes Ketchup ohne Zucker

Rote-Bete-Ketchup

mit Rote Bete, Karotten, roter Zwiebel, Knoblauch

Foto: SevenCooks

Selfmade vom Feinsten! Knusprig gebackene Pommes aus dem Ofen und ein fruchtig-frisches Rote-Bete-Ketchup harmonieren super und sind noch dazu eine gesunde Alternative zum Herkömmlichen.

Hier geht’s zum Rezept für Rote-Bete-Ketchup

Pastinakenpommes mit Aprikosen-Ketchup

mit getrockneten Aprikosen, getrockneten Tomaten, Zimt, Rosmarin

Pastinaken Pommes mit Aprikosen-Ketchup in Schüssel und Händen vor dunklem Hintergrund.
Foto: SevenCooks

Hast du schon das fruchtig-süße Aprikosen-Ketchup probiert? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Mit den leckeren Pastinakenpommes sorgt es für eine gelungene Abwechslung und schmeckt hervorragend als gesundes Fastfood.

Hier geht’s zum Rezept für Pastinakenpommes mit Aprikosen-Ketchup

Gesundes Rote Rüben Ketchup

mit Karotten, Roten Rüben, roter Zwiebel, Knoblauch

Rote Rüben Ketchup
Foto: SevenCooks

Die perfekte Alternative zu zuckerhaltigem Ketchup aus dem Supermarkt! Mit diesem aromatischen Rote Rüben Ketchup hast du blitzschnell einen leckeren und gesunden Begleiter für Pommes, Wedges, Chips und Co. zubereitet. Unbedingt ausprobieren!

Hier geht’s zum Rezept für Gesundes Rote Rüben Ketchup

Selbstgemachtes Ketchup haltbar machen und konservieren

Um dein Ketchup zu konservieren benötigst du Einmach-Gläser.

  1. Diese sollten zuerst sterilisiert werden, indem du sie 10 Minuten auskochst.

  2. Dann kannst du das noch heiße Ketchup in die Gläser füllen.

  3. Wenn das Glas voll ist verschließt du es und stellst es auf den Kopf.

So bildet sich ein Vakuum und die Gläser sind luftdicht. In diesem Zustand hält sich das Ketchup bei richtiger Aufbewahrung einige Wochen.

Kann man selbstgemachtes Ketchup einfrieren?

Um es noch länger haltbar zu machen, kannst du das selbstgemachte Ketchup auch einfrieren. Dazu füllst du es am besten in Eiswürfelformen, Tupperdosen oder Gefrierbeutel, um es bei Bedarf portionsweise wieder auftauen zu können.

Pommes selber machen im Ofen: Diese Geheimzutat macht sie perfekt

Pommes auf Backblech neben Ketchup vor hellem Hintergrund.
Foto: Florian Ankner

Du hast dein Ketchup perfektioniert und möchtest jetzt auch deine Pommes selbst machen? Erfahre hier wie du im Backofen Pommes machst, die so knusprig sind, wie aus der Fritteuse.

Du willst gesund & nachhaltig kochen?

Mit der SevenCooks App klappt das ganz entspannt. Sie schlägt dir Rezepte vor, die zu deinen Vorlieben passen. Mit ihr planst du im Handumdrehen Kochen und Einkauf. In ihr sammelst du all deine Rezepte, sodass du immer schnell Zugriff auf sie hast - ohne das halbe Internet zu durchforsten.

Probier's einfach aus:

Lesetipps:

Titelbild: SevenCooks

Tags

Diese Artikel könnten dir gefallen

Hilfe, mein Kind isst nur bestimmte Lebensmittel - was kann ich tun?Spirelli Nudeln mit Grünkern-Bolognese in einer flachen Schale auf einem Holzbrett. Daneben Gabel und Löffel vor hellgrauem Hintergrund. Von oben-seitlich fotografiert.

Hilfe, mein Kind isst nur bestimmte Lebensmittel - was kann ich tun?

Du machst dir Sorgen, weil dein Kind sehr einseitig isst und viele Nahrungsmittel ablehnt? Besonders Gemüse gegenüber verhält sich dein kleiner Schatz kritisch? Wir erklären dir, warum Kinder in bestimmten Phasen kulinarisch sehr wählerisch sein können. Zusätzlich präsentieren wir dir Tipps, wie du selbst hartnäckige „Gemüsemuffel“ und „Obstgegner“ mit einer Extraportion Vitamine versorgst.

Profilbild Beke Enderstein
von Beke Enderstein
Gesunde Getränke: Was Kinder trinken sollen – und was nichtGlas gefüllt mit Wasser, Zimtstange und Apfelschnitzen Vor hellem Hintergrund, daneben Zitronen und Zimtstangen. Von der Seite fotografiert.

Gesunde Getränke: Was Kinder trinken sollen – und was nicht

Ist vitaminreicher Saft empfehlenswert oder sind spezielle Kindergetränke doch die bessere Wahl? Wir präsentieren dir alle Fakten rund um gesunde Getränke für Kinder und erklären dir, warum eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr die Grundlage einer gesunden Kinderernährung ist. Dazu geben wir dir Tipps, worauf du bei der Getränke-Auswahl achten solltest.

Profilbild Beke Enderstein
von Beke Enderstein
Grillsaucen & Dips selber machen: So einfach geht's!Selbstgemachtes Curry-Ketchup in einem Einmachglas

Grillsaucen & Dips selber machen: So einfach geht's!

Hier sind 7 einfache Rezepte für Grillsaucen und Dips. Entscheide selbst, welche Zutaten in deinen Saucen stecken und schmecke sie nach deinen Vorlieben ab. Damit wirst du zum Star auf der nächsten Grillparty!

Profilbild SevenCooks Redaktion
von SevenCooks Redaktion

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.