Vegetarischer Flammkuchen

mit Mehl, Mineralwasser, Rapsöl, Salz

von Matthias Mangold

Ob als Vorspeise oder als Snack zwischendurch, ob zu Hause oder auf öffentlichen Festen: Flammkuchen geht immer. Wer es sich einfach machen will, holt sich im Supermarkt den backfertigen Teig und belegt nur noch – doch aus eigener Hand schmeckt er besser und ist nicht schwer zu machen.

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Portionen

Für den Teig

300 g
Mehl, + etwas mehr zum Arbeiten
145 ml
Mineralwasser
1 EL
Rapsöl, oder Sonnenblumenöl
1 Prise
Salz

Für den Belag

125 g
Schmand
65 g
Sahne
Salz
Pfeffer
250 g
Ziegenweichkäse, von der Rolle
60 g
Rucola
2 Prisen
edelsüßes Paprikapulver
2 EL
Olivenöl
1 EL
Weißweinessig
0.5 TL
Senf
1 Prise
Zucker

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

35 MinutenVorbereitungszeit

Benötigte Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Frischhaltefolie
  • Nudelholz
  • Rührgerät

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
680kcal32%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
22.9g48%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
39.3g56%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
58g22%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.

Laktose

Laktose

Laktose (Milchzucker) kommt in Tiermilch und ihren Folgeprodukten vor, wie beispielsweise Käse, Joghurt oder Quark. Die Beschwerden reichen von Bauchgrimmen bis zu starken Verdauungsbeschwerden. Mittlerweile gibt es viele laktosefreie Milchprodukte.
von Matthias Mangold

Ob als Vorspeise oder als Snack zwischendurch, ob zu Hause oder auf öffentlichen Festen: Flammkuchen geht immer. Wer es sich einfach machen will, holt sich im Supermarkt den backfertigen Teig und belegt nur noch – doch aus eigener Hand schmeckt er besser und ist nicht schwer zu machen.


Zubereitung

1
300 g
Mehl
145 ml
Mineralwasser
1 EL
Rapsöl
1 Prise
Salz

Für den Teig aus Mehl, Mineralwasser, Öl und Salz einen glatten, geschmeidigen Teig herstellen. Am einfachsten geht das mit dem Knethaken des Handrührgeräts oder in der Küchenmaschine. Den Teig zur Kugel formen, in Klarsichtfolie einwickeln und 30 Min. ruhen lassen.

2
125 g
Schmand
65 g
Sahne
250 g
Ziegenweichkäse
60 g
Rucola

Backofen auf 240° (Unterhitze!) vorheizen. Für den Belag Schmand und Sahne verrühren, salzen und pfeffern. Ziegenkäse in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Rucola putzen, waschen und trocken schleudern.

3

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte dünn zu einem Rechteck ausrollen, welches auf ein Backblech passt, und dort auf Backpapier platzieren. (Oder den Teig gleich auf Backpapier ausrollen.)

4
2 Prisen
edelsüßes Paprikapulver

Teig mit Schmandsahne bestreichen, die Käsescheiben darauf verteilen, mit Paprikapulver bestäuben. Blech in den Ofen (unten) schieben, den Flammkuchen 6–8 Min. backen, bis der Boden leicht kross ist.

5
2 EL
Olivenöl
1 EL
Weißweinessig
0.5 TL
Senf
1 Prise
Zucker
Salz
Pfeffer

Olivenöl, Essig, Senf, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren, Rucola darin schwenken und dann auf dem Flammkuchen verteilen. In Stücke schneiden und servieren.

Tipp!

Das schmeckt dazu: ein Glas neuer Wein (Federweißer) oder ein leichter Weißwein

Deutsche Küche neu entdeckt! von Matthias Mangold

Dieses Rezept stammt aus dem Buch
Deutsche Küche neu entdeckt!
von Matthias Mangold
Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Hier kannst du das Kochbuch kaufen

Zubereitungsdauer

35 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Frischhaltefolie
  • Nudelholz
  • Rührgerät

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
680kcal32%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
22.9g48%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
39.3g56%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
58g22%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.

Laktose

Laktose

Laktose (Milchzucker) kommt in Tiermilch und ihren Folgeprodukten vor, wie beispielsweise Käse, Joghurt oder Quark. Die Beschwerden reichen von Bauchgrimmen bis zu starken Verdauungsbeschwerden. Mittlerweile gibt es viele laktosefreie Milchprodukte.

Deutsche Küche neu entdeckt! von Matthias Mangold

Dieses Rezept stammt aus dem Buch
Deutsche Küche neu entdeckt!
von Matthias Mangold
Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Hier kannst du das Kochbuch kaufen



Diese Rezepte könnten dir gefallen

Backofen-Kürbisfritten mit Chermoula-Mayo
155
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Backofen-Kürbisfritten mit Chermoula-Mayo
Einfach | 30 Min. | 317 kcal
Energy-Oats mit Cranberries
Veganes Rezept: Energy-Oats mit Cranberries_1
490
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
Energy-Oats mit Cranberries
Einfach | 35 Min. | 220 kcal
Brotchips
Veganes Rezept: Brotchips 1
262
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
Brotchips
Einfach | 20 Min. | 220 kcal