Selleriepüree mit Rote-Bete-Ragout und Rosmarinlinsen

mit Knollensellerie, Kartoffeln, Hafersahne, Margarine

Profilbild TanjaCooks
von TanjaCooks

Kartoffelpüree kennt jeder, aber auch aus anderen Knollen lassen sich wunderbar cremige Pürees zubereiten. Dieses Selleriepüree sieht dem Klassiker zum Verwechseln ähnlich und schmeckt doch unverwechselbar würzig. Das süßliche Aroma der Roten Bete und mediterran abgeschmeckte Linsen machen dieses Gericht perfekt!

Ganz tolle App mit vielen Wochenplänen, die meine Küche bereichert.
- Bettina Dettenhofer

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Portionen

Für das Selleriepüree

700 g
Knollensellerie
400 g
mehligkochende Kartoffeln
250 ml
Hafersahne
100 g
Margarine
2 TL
Salz
1 Prise
Muskat

Für die Rosmarinlinsen

250 g
braune Linsen
600 ml
Wasser
1
Lorbeerblatt
1 EL
Rosmarin
1 EL
heller Balsamico
1.5 TL
Salz

Für das Rote-Bete-Ragout

400 g
vorgegarte Rote Bete
1
Zwiebel
1 EL
Tomatenmark
1
Orange, Saft und Schale davon
8
Walnüsse
2 EL
dunkler Balsamico
1 TL
Zimt
1 TL
Salz
0.5 TL
Cayennepfeffer
1 EL
Olivenöl

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

10 MinutenVorbereitungszeit

25 MinutenKoch-/Backzeit

Benötigte Küchengeräte

  • beschichtete Pfanne
  • großer Topf
  • Pürierstab
  • Raspel
  • Topf mit Deckel
  • Zitruspresse

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
665kcal32%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
23g48%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
32.8g47%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
67.7g26%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.

Schalenfrucht

Schalenfrucht

Schalenfrüchte sind alle essbaren Samen, die in einer harten Schale stecken. Zum Beispiel Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Macadamianüsse, Pecannüsse, Cashewnüsse, Pistazien und Paranüsse. Ihr Vorhandensein muss auf Lebensmittelverpackungen gekennzeichnet werden.

Walnuss

Walnuss

Die allergische Reaktion auf Walnüsse fällt sehr unterschiedlich aus. Betroffene sollten auch die Folgeprodukte meiden. Walnüsse stecken in verschiedenen Lebensmitteln, zum Beispiel Backwaren, Gewürzen oder Getränken. Diese sind kennzeichnungspflichtig.
Profilbild TanjaCooks
von TanjaCooks

Kartoffelpüree kennt jeder, aber auch aus anderen Knollen lassen sich wunderbar cremige Pürees zubereiten. Dieses Selleriepüree sieht dem Klassiker zum Verwechseln ähnlich und schmeckt doch unverwechselbar würzig. Das süßliche Aroma der Roten Bete und mediterran abgeschmeckte Linsen machen dieses Gericht perfekt!


Zubereitung

Ansicht ohne Bilder
Ansicht mit Bildern
Ansicht mit großen Bildern
1
700 g
Knollensellerie
400 g
mehligkochende Kartoffeln

Zu Beginn für das Selleriepüree den Knollensellerie sowie die Kartoffeln schälen und würfeln.

2
1 TL
Salz

Die Selleriewürfel mit Salz in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und aufkochen. Nach 10 Minuten die Kartoffelwürfel dazugeben und weitere 15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

3
250 g
braune Linsen
600 ml
Wasser
1
Lorbeerblatt

Währenddessen für die Rosmarinlinsen die Linsen in einen Topf mit Wasser geben, das Lorbeerblatt dazugeben, aufkochen und 20 Minuten köcheln lassen.

4
1
Zwiebel
400 g
vorgegarte Rote Bete
1
Orange
8
Walnüsse

In der Zwischenzeit für das Rote-Bete-Ragout die Zwiebel schälen und würfeln. Die Rote-Bete würfeln. Die Schale der Orange abreiben und den Saft auspressen. Die Walnüsse grob hacken.

5
1 EL
Olivenöl
1 EL
Tomatenmark
2 EL
dunkler Balsamico
1 TL
Zimt
0.5 TL
Cayennepfeffer
1 TL
Salz

In einer Pfanne das Öl erhitzen, die Zwiebelwürfel scharf anbraten, die Rote-Bete-Würfel und die gehackten Walnüsse dazugeben und ebenfalls braten. Nun das Tomatenmark hinzufügen, kurz rösten und anschließend mit dem Orangensaft ablöschen. Mit Orangenabrieb, Balsamico, Zimt, Cayennepfeffer und Salz abschmecken.

6
1.5 TL
Salz
1 EL
Rosmarin
1 EL
heller Balsamico

Nach der Kochzeit die Linsen vom Herd nehmen und bei geschlossenem Deckel ein paar Minuten ausquellen lassen. Anschließend mit Salz, gehacktem Rosmarin und Balsamico würzen.

7
100 g
Margarine
250 ml
Hafersahne
1 TL
Salz
1 Prise
Muskat

Die fertig gegarten Kartoffel- und Selleriewürfel abgießen und im Topf lassen. Die Margarine würfeln und zusammen mit der Hafersahne dazugeben. Nun das Ganze pürieren und anschließend mit Salz und Muskat abschmecken.

8

Zum Schluss das Selleriepüree zusammen mit den Linsen und dem Rote-Bete-Ragout auf Tellern anrichten und direkt servieren.

Gut zu wissen!

Rote Bete ist unheimlich gesund und dürfte ruhig öfter auf unseren Tellern landen. Wären da nicht diese fiesen Flecken, die sie überall hinterlässt. Doch Schluss damit! Wir haben in unserem Magazin Tipps und Tricks wie du Rote-Bete-Flecken von deinen Fingern und Schneidebrettern entfernen kannst!

Mehr davon?

Die schrumpelige Sellerieknolle wird oftmals unterschätzt und als reines Suppengemüse abgetan. Doch aus ihr lassen sich so vielfältige Gerichte zubereiten. Lass dich von unserer Sammlung inspirieren!


Zubereitungsdauer

10 MinutenVorbereitungszeit

25 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • beschichtete Pfanne
  • großer Topf
  • Pürierstab
  • Raspel
  • Topf mit Deckel
  • Zitruspresse

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
665kcal32%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
23g48%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
32.8g47%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
67.7g26%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.

Schalenfrucht

Schalenfrucht

Schalenfrüchte sind alle essbaren Samen, die in einer harten Schale stecken. Zum Beispiel Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Macadamianüsse, Pecannüsse, Cashewnüsse, Pistazien und Paranüsse. Ihr Vorhandensein muss auf Lebensmittelverpackungen gekennzeichnet werden.

Walnuss

Walnuss

Die allergische Reaktion auf Walnüsse fällt sehr unterschiedlich aus. Betroffene sollten auch die Folgeprodukte meiden. Walnüsse stecken in verschiedenen Lebensmitteln, zum Beispiel Backwaren, Gewürzen oder Getränken. Diese sind kennzeichnungspflichtig.




Diese Rezepte könnten dir gefallen

Balsamico-Linsen mit Kürbis
81
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Balsamico-Linsen mit Kürbis
Einfach | 30 Min. | 799 kcal
Rosenkohl-Bolognese mit Püree
Rosenkohl-Bolognese mit Püree
164
Flexitarisch
Jetzt einloggen und dieses flexitarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Rosenkohl-Bolognese mit Püree
Einfach | 25 Min. | 606 kcal
Ingwersirup mit Blutorange und Thymian
Vegetarisches Rezept: Ingwer-Sirup mit Blutorange und Thymian 1
73
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Ingwersirup mit Blutorange und Thymian
Einfach | 25 Min. | 32 kcal