Runzelkartoffeln mit Erbsenpesto

mit Kartoffeln, Meersalz, Sonnenblumenkerne, Dill

Profilbild Anne-Katrin Weber
vegetarisches Rezept von Anne-Katrin Weber

Runzeln hier, junges Gemüse da: nein, kein generationenübergreifendes Projekt, sondern länderübergreifender Genuss. Hier treffen nämlich kanarisch gegarte Knollen auf nordisch gewürzten Dip. Das Ergebnis: grenzenlos gut!

Vegetarisch

Vegetarisch

Brennwert

484 kcal

Schwierigkeit

Mittel

Zubereitungsdauer

30 Min.

Drucken

Profilbild Anne-Katrin Weber
vegetarisches Rezept von Anne-Katrin Weber

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

Benötigte Küchengeräte

  • Blitzhacker
  • kleine beschichtete Pfanne
  • Reibe
  • Topf mit Deckel

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
484kcal23%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
14g29%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
28g40%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
49g19%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Laktose

Laktose

Laktose (Milchzucker) kommt in Tiermilch und ihren Folgeprodukten vor, wie beispielsweise Käse, Joghurt oder Quark. Die Beschwerden reichen von Bauchgrimmen bis zu starken Verdauungsbeschwerden. Mittlerweile gibt es viele laktosefreie Milchprodukte.

Runzeln hier, junges Gemüse da: nein, kein generationenübergreifendes Projekt, sondern länderübergreifender Genuss. Hier treffen nämlich kanarisch gegarte Knollen auf nordisch gewürzten Dip. Das Ergebnis: grenzenlos gut!


Zubereitung

Ansicht ohne Bilder
Ansicht mit Bildern
Ansicht mit großen Bildern
1
1 kg
kleine festkochende Kartoffeln
250 g
Meersalz

Die Kartoffeln waschen und in einen weiten Topf geben. Das Meersalz darauf verteilen. Die Kartoffeln mit 500 ml Wasser (für 1 kg Kartoffeln) bedecken und aufkochen. Gelegentlich am Topf rütteln, sodass sich das Salz gut verteilt. Die Kartoffeln zugedeckt 15 Min. bei mittlerer Hitze kochen lassen. Dann die Hitze reduzieren und die Kartoffeln unter gelegentlichem Topfrütteln bei kleiner Hitze 5–10 Min. weiter erhitzen, bis sie trocken und von einer feinen Salzschicht überzogen sind.

2
50 g
Sonnenblumenkerne
1 Bund
Dill
1 Bund
glatte Petersilie
40 g
alter, kräftiger Gouda
1 EL
Kapern

Während die Kartoffeln garen, das Pesto zubereiten. Dafür die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten, bis sie leicht bräunen, herausnehmen und abkühlen lassen. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blättchen bzw. Spitzen abzupfen. Den Käse fein reiben. Die Kapern gut abspülen.

3
150 g
Erbsen
1 TL
Fenchelsamen
80 ml
Rapsöl
2,5 EL
Zitronensaft
Salz
schwarzer Pfeffer
1 Beet
Gartenkresse

Kräuter, Sonnenblumenkerne, Erbsen und Fenchelsamen im Blitzhacker kurz und nur grob pürieren. Das Rapsöl und 2 EL Zitronensaft nach und nach kurz untermixen. Die Mischung in eine Schüssel umfüllen und Käse und Kapern unterrühren. Das Pesto mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln mit dem Pesto anrichten. Die Kresse vom Beet schneiden und darüberstreuen.

Küchengeräte

  • Blitzhacker
  • kleine beschichtete Pfanne
  • Reibe
  • Topf mit Deckel
Grünkohl trifft Kokos von Anne-Katrin Weber, Anne-Katrin Weber, Sabine Schlimm

Dieses Rezept stammt aus dem Buch
Grünkohl trifft Kokos
von Anne-Katrin Weber, Anne-Katrin Weber, Sabine Schlimm
Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Hier kannst du das Kochbuch kaufen

Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit


Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
484kcal23%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
14g29%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
28g40%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
49g19%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Laktose

Laktose

Laktose (Milchzucker) kommt in Tiermilch und ihren Folgeprodukten vor, wie beispielsweise Käse, Joghurt oder Quark. Die Beschwerden reichen von Bauchgrimmen bis zu starken Verdauungsbeschwerden. Mittlerweile gibt es viele laktosefreie Milchprodukte.

Grünkohl trifft Kokos von Anne-Katrin Weber, Anne-Katrin Weber, Sabine Schlimm

Dieses Rezept stammt aus dem Buch
Grünkohl trifft Kokos
von Anne-Katrin Weber, Anne-Katrin Weber, Sabine Schlimm
Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Hier kannst du das Kochbuch kaufen