Power-Topfen mit Nüssen

mit Topfen, Milch, Leinöl, Kurkuma

Profilbild EvelinCooks
von EvelinCooks

Dieser Power-Topfen hat es wirklich in sich! Topfen, Leinöl und Nüsse liefern wertvolle Fette und die Gewürze geben deinem Immunsystem einen Extrakick! Topfen oder Quark? Der österreichische Topfen ist besonders fest und cremig. Für dieses Rezept kannst du aber auch jeden anderen Quark verwenden. Ob zum Frühstück oder nach dem Sport – dieser Power-Topfen schmeckt richtig lecker und gibt dir ordentlich Kraft!

Vegetarisch

Vegetarisch

Brennwert

452 kcal

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitungsdauer

5 Min.

Drucken

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Portionen
250 g
Topfen
3 EL
Milch
1 TL
Leinöl
1 TL
Kurkuma
1 Prise
Pfeffer
1 TL
Zimt
1 EL
Honig
2 cm
Bio Ingwer
1 EL
Leinsamenschrot
1 EL
Amaranth
30 g
Mandeln
30 g
Walnüsse

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

5 MinutenVorbereitungszeit

Benötigte Küchengeräte

  • Raspel

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
452kcal22%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
25.6g53%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
29.8g43%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
20.3g8%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Laktose

Laktose

Laktose (Milchzucker) kommt in Tiermilch und ihren Folgeprodukten vor, wie beispielsweise Käse, Joghurt oder Quark. Die Beschwerden reichen von Bauchgrimmen bis zu starken Verdauungsbeschwerden. Mittlerweile gibt es viele laktosefreie Milchprodukte.

Schalenfrucht

Schalenfrucht

Schalenfrüchte sind alle essbaren Samen, die in einer harten Schale stecken. Zum Beispiel Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Macadamianüsse, Pecannüsse, Cashewnüsse, Pistazien und Paranüsse. Ihr Vorhandensein muss auf Lebensmittelverpackungen gekennzeichnet werden.

Walnuss

Walnuss

Die allergische Reaktion auf Walnüsse fällt sehr unterschiedlich aus. Betroffene sollten auch die Folgeprodukte meiden. Walnüsse stecken in verschiedenen Lebensmitteln, zum Beispiel Backwaren, Gewürzen oder Getränken. Diese sind kennzeichnungspflichtig.
Profilbild EvelinCooks
von EvelinCooks

Dieser Power-Topfen hat es wirklich in sich! Topfen, Leinöl und Nüsse liefern wertvolle Fette und die Gewürze geben deinem Immunsystem einen Extrakick! Topfen oder Quark? Der österreichische Topfen ist besonders fest und cremig. Für dieses Rezept kannst du aber auch jeden anderen Quark verwenden. Ob zum Frühstück oder nach dem Sport – dieser Power-Topfen schmeckt richtig lecker und gibt dir ordentlich Kraft!


Zubereitung

Ansicht ohne Bilder
Ansicht mit Bildern
Ansicht mit großen Bildern
1
250 g
Topfen
3 EL
Milch

Topfen mit Milch zu einer cremigen Masse verrühren.

2
1 TL
Leinöl
1 TL
Kurkuma
1 TL
Zimt
1 Prise
Pfeffer
1 EL
Honig

Mit Leinöl, Kurkukma, Zimt, Pfeffer und Honig würzen und wieder gut verrühren.

3
2 cm
Bio Ingwer

Ingwer waschen, mit der Schale fein raspeln und zum Topfen geben.

4
1 EL
Leinsamenschrot
1 EL
Amaranth
30 g
Mandeln
30 g
Walnüsse

Mit Leinsamenschrot, Amaranth, Mandeln und Walnüssen garnieren.

Power der Gewürze

Kurkuma wird nicht ohne Grund das "Gewürz des Lebens" genannt, denn es soll vor der Alzheimerkrankheit schützen, Magen-Darm-Beschwerden lindern, gegen Entzündungen helfen und sogar Krebs vorbeugen. Damit Kurkuma seine volle Wirkung entfalten kann, solltest du jedoch auf eine besonders gute Qualität achten. Zudem kann der menschliche Körper das wertvolle Curcumin im Kurkuma nur mit Fett und etwas Pfeffer optimal verwerten. Deshalb gib am besten bei Speisen und Getränken mit Kurkuma immer noch etwas hochwertiges Öl und eine Prise Pfeffer dazu.

Ingwer ist besonders wertvoll für Sportler, denn wer regelmäßig Ingwer isst, reduziert den Muskelkater nach dem Training und unterstützt sein Immunsystem. Auch auf den Magen wirkt Ingwer stabilisierend und beruhigend.

Erhöhe deine Konzentrationsfähigkeit mit Zimt! Denn Zimt stabilisiert deinen Blutzuckerspiegel – dieser ist übrigens maßgeblich für deine Konzentrations- und Leistungsfähigkeit.

Die Abwechslung macht's!

Beim Garnieren deines Power-Topfens sind deiner Fantasie und deinem Geschmack keine Grenzen gesetzt! Wie wär's mal mit Haselnüssen oder Sonnenblumenkernen? Total lecker schmecken auch frische Beeren im Topfen. Sie geben dem würzigen Power-Topfen eine extra Portion Vitamine!


Zubereitungsdauer

5 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Raspel

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
452kcal22%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
25.6g53%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
29.8g43%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
20.3g8%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Laktose

Laktose

Laktose (Milchzucker) kommt in Tiermilch und ihren Folgeprodukten vor, wie beispielsweise Käse, Joghurt oder Quark. Die Beschwerden reichen von Bauchgrimmen bis zu starken Verdauungsbeschwerden. Mittlerweile gibt es viele laktosefreie Milchprodukte.

Schalenfrucht

Schalenfrucht

Schalenfrüchte sind alle essbaren Samen, die in einer harten Schale stecken. Zum Beispiel Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Macadamianüsse, Pecannüsse, Cashewnüsse, Pistazien und Paranüsse. Ihr Vorhandensein muss auf Lebensmittelverpackungen gekennzeichnet werden.

Walnuss

Walnuss

Die allergische Reaktion auf Walnüsse fällt sehr unterschiedlich aus. Betroffene sollten auch die Folgeprodukte meiden. Walnüsse stecken in verschiedenen Lebensmitteln, zum Beispiel Backwaren, Gewürzen oder Getränken. Diese sind kennzeichnungspflichtig.




Diese Rezepte könnten dir gefallen

38
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Gratinierter Brie mit Honig

Einfach | 15 Min. | 315 kcal
407
Flexitarisch
Jetzt einloggen und dieses flexitarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Fitnessbrot mit Lachs und Frischkäse

Einfach | 10 Min. | 304 kcal
15
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Tofuschnitzel mit Zucchini

Einfach | 30 Min. | 461 kcal

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.