Kohlrouladen mit Tofu und Gemüse gefüllt – vegan

mit Weißkohl, Tofu, Karotten, Zucchini

Profilbild Harsha Gramminger
von Harsha Gramminger

wirkt Vata erhöhend ↑ – Pitta beruhigend ↓ –Kapha neutral

Vegan

Vegan

Brennwert

422 kcal

Schwierigkeit

Schwer

Zubereitungsdauer

1,4 Std.

Drucken

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Portionen
1 kleiner Kopf
Weißkohl
100 g
Tofu
2 mittelgroße
Karotten
2
Zucchini
4 mittelgroße
Kartoffeln
0.5 Bund
Frühlingszwiebeln
1
frische Chilischote, nicht für Pitta
0.5 Bund
Petersilie
50 g
Pinienkerne
3 EL
natives Kokosöl
1 TL
Kurkuma
0.5 TL
Kreuzkümmel
1 Msp.
Hing
Steinsalz
Pfeffer

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

1 StundenVorbereitungszeit

25 MinutenKoch-/Backzeit

Benötigte Küchengeräte

  • Auflaufform
  • Backofen
  • Kartoffelpresse
  • Küchengarn
  • Mixbecher
  • Pfanne
  • Pürierstab
  • Topf
  • Topf mit Deckel

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
422kcal20%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
15.5g32%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
23.8g34%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
35.4g13%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Soja

Soja

Betroffene reagieren mit unterschiedlichen Beschwerden auf Sojabohnen und ihre Folgeprodukte, wie Tofu, Drinks, Mehl oder Öl: Sie reichen von Magendarmbeschwerden bis zu Neurodermitis. Enthält ein Lebensmittel Sojaanteile steht das im Zutatenverzeichnis.
Profilbild Harsha Gramminger
von Harsha Gramminger

wirkt Vata erhöhend ↑ – Pitta beruhigend ↓ –Kapha neutral


Zubereitung

1
4 mittelgroße
Kartoffeln
Steinsalz

Kartoffeln waschen, schälen und in einem Topf mit leicht gesalzenem Wasser gar kochen.

2
1 kleiner Kopf
Weißkohl

Den Strunk vom Weißkohl herausschneiden und vorsichtig pro Portion zwei Blätter lösen. Der untere Teil der Mittelrippe der Blätter ist sehr dick und muss herausgeschnitten werden. Blätter in einem Topf mit leicht gesalzenem Wasser blanchieren.

3
2 mittelgroße
Karotten
2
Zucchini
1
frische Chilischote
0.5 Bund
Frühlingszwiebeln
0.5 Bund
Petersilie
100 g
Tofu

Karotten schälen, Karotten und Zucchini in ganz feine Würfel schneiden. Chilischote halbieren, Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Röllchen schneiden. Petersilie von den Stängeln zupfen und ganz fein hacken. Tofu in Streifen schneiden. Wirsingblätter mit kaltem Wasser abschrecken und zum Abtropfen auf Küchenpapier legen.

4
3 EL
natives Kokosöl
50 g
Pinienkerne
0.5 TL
Kreuzkümmel
1 Msp.
Hing
1 TL
Kurkuma

Kartoffeln abschütten und durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. In einer Pfanne mit Kokosöl Pinienkerne und Kreuzkümmel kurz anrösten, bis der Kreuzkümmel aufspringt. Hing und Kurkuma dazugeben und kurz anschwitzen.

5
Steinsalz
Pfeffer

Karotten, Chilischote, Zucchini, Frühlingszwiebeln dazugeben und kurz mitrösten. Mit etwas Wasser ablöschen (damit es nicht anbrennt) und mit Steinsalz und Pfeffer abschmecken.

6

Die Hälfte von Gemüse und Petersilie zu der Kartoffelmasse in die Schüssel geben und gut vermengen. Die andere Hälfte mit dem Mixstab pürieren.

7

Kohlblätter auf die Arbeitsfläche legen und jeweils etwas Kartoffel-Gemüsemasse draufgeben. In die Mitte der Masse jeweils ein Stück Tofu legen. Kohlblätter dann von unten bis zur Hälfte einrollen, Ränder einschlagen und weiterrollen. Die Rouladen mit Rouladenstäbchen oder Küchengarn fixieren.

8

In einer Pfanne mit Kokosöl die Rouladen von beiden Seiten anbraten und mit etwas Wasser ablöschen.

9

Rouladen in eine feuerfeste Form setzen, den Saft vom Anbraten der Rouladen darüber gießen und bei 160 Grad ca. 20–25 Minuten im Backofen garen. Rouladen auf Basmati-Reis und pürierter Sauce servieren.

Klassische Variante:

Verwenden Sie Ghee statt Kokosöl.

New Age Ayurveda – Mein Kochbuch: Rezepte für jede Lebensphase von Harsha Gramminger

Dieses Rezept stammt aus dem Buch
New Age Ayurveda – Mein Kochbuch: Rezepte für jede Lebensphase
von Harsha Gramminger
Erschienen im OM MEDICUS
Du findest es auf Seite 182.

Hier kannst du das Kochbuch kaufen

Zubereitungsdauer

1 StundenVorbereitungszeit

25 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Auflaufform
  • Backofen
  • Kartoffelpresse
  • Küchengarn
  • Mixbecher
  • Pfanne
  • Pürierstab
  • Topf
  • Topf mit Deckel

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
422kcal20%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
15.5g32%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
23.8g34%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
35.4g13%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Soja

Soja

Betroffene reagieren mit unterschiedlichen Beschwerden auf Sojabohnen und ihre Folgeprodukte, wie Tofu, Drinks, Mehl oder Öl: Sie reichen von Magendarmbeschwerden bis zu Neurodermitis. Enthält ein Lebensmittel Sojaanteile steht das im Zutatenverzeichnis.

New Age Ayurveda – Mein Kochbuch: Rezepte für jede Lebensphase von Harsha Gramminger

Dieses Rezept stammt aus dem Buch
New Age Ayurveda – Mein Kochbuch: Rezepte für jede Lebensphase
von Harsha Gramminger
Erschienen im OM MEDICUS
Du findest es auf Seite 182.

Hier kannst du das Kochbuch kaufen


Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.