SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Brennnesselsuppe

mit Brennnesselblätter, Salz, Sauerampferblätter, Löwenzahnblätter

Vitaminschub im Frühjahr

55

Vegetarisch

291 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

50 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Kochtopf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Vitaminschub im Frühjahr

Zubereitung

Ansicht

1
150gjunge, zarteBrennnesselblätter

Die Brennnesseln auf der Arbeitsfläche auslegen (dazu am besten Einmalhandschuhe anziehen) und mit dem Nudelholz darüberrollen – dadurch werden die Nesseln zerstört und das Kraut brennt nicht mehr. Alle harten Stiele entfernen. Die Blätter in kochendes Salzwasser geben und ca. 30 Sek. blanchieren, dann unter kaltem Wasser abschrecken.

2
1HandvollLöwenzahnblätter1HandvollSauerampferblätter4Frühlingszwiebeln2Knoblauchzehen1lGemüsebrühe

Den Löwenzahn und Sauerampfer putzen, abbrausen und trocken schleudern. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen, den Knoblauch schälen. Alles getrennt fein hacken. Die Brühe erhitzen.

3
2ELButter100gSahne100mlMilchSalzPfefferfrisch geriebeneMuskatnuss

In einem Topf die Butter schmelzen. Darin zunächst die Frühlingszwiebeln andünsten. Es folgen der Knoblauch und ein paar Sekunden später alle Kräuter. Kurz andünsten, dann die heiße Brühe angießen und aufkochen. Sahne und Milch dazugießen und die Suppe mit Salz, Pfeffer und ein wenig Muskat abschmecken. Ab sofort darf die Suppe nicht mehr kochen.

4
2Eigelb

Mit einer Schöpfkelle etwas Suppe aus dem Topf nehmen, mit den Eigelben verrühren und zurück in die Suppe geben. Die Temperatur auf geringer bis mittlerer Stufe halten, damit das Ei nicht gerinnt.

5
essbare Wildblüten1Msp.gemahlenerSafran

Die Wildblüten nur falls nötig vorsichtig abbrausen und trocken tupfen. Die Suppe vor dem Servieren noch mit dem Safran verfeinern und auf dem Teller mit den Blüten dekorieren.

Tipp!

Sich beim Spazierengehen das Essen besorgen – eine gute Idee! In Wasserschutz- und Naturschutzgebieten können Sie auch sicher sein, dass, anders als bei allen landwirtschaftlich genutzten Flächen, die Pflanzen keinerlei Spritzmittel abbekommen haben. Und daraus macht man dann im Handumdrehen diese leckere Suppe.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Kochtopf

Deutsche Küche neu entdeckt! von Matthias F. Mangold

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Deutsche Küche neu entdeckt!

von Matthias Mangold

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.