SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Kartoffel-Kapern-Creme

mit Kartoffeln, Minze, Kapern, Knoblauchzehen

Ein bisschen griechisch

Vegan

131 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

35 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  ml

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Kartoffelstampfer
  • Schraubglas
  • Topf

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 100 ml

Allergene

Keine enthalten


Ein bisschen griechisch

Zubereitung

Ansicht

1
300gvorwiegend festkochendeKartoffeln

Die Kartoffeln waschen und in einem Topf mit reichlich Wasser zum Kochen bringen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze in 20–30 Minuten weich kochen. Kartoffeln abgießen und kurz ausdampfen lassen. Dann die Kartoffeln pellen und mit dem Kartoffelstampfer oder einer Gabel so fein wie möglich zerdrücken.

2
1StängelMinze2ELKapern2Knoblauchzehen

Minze oder Petersilie abbrausen und trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Kapern in einem Sieb abbrausen, dabei das Salz so gut wie möglich abspülen. (Wenn ein bisschen was daran haften bleibt, schadet das nicht, die Creme braucht ja sowieso Salz.) Die Kapern mit Minze oder Petersilie so fein wie möglich hacken. Wer die Creme mit Knoblauch zubereiten will: Zehen schälen, durch die Presse zu den Kartoffeln drücken.

3
4ELOlivenöl1ELZitronensaftSalzPfeffer

Kräuter-Kapern-Mischung mit Olivenöl und Zitronensaft ebenfalls zu den Kartoffeln geben und alles sehr gründlich vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipp!

Die Creme am besten frisch essen. Sie hält sich aber auch in einem gut verschlossen Schraubglas im Kühlschrank bis zu 2 Tage. Dazu schmeckt: geröstetes (Vollkorn-)Baguette, Grissini oder Laugenbrezen und außerdem Oliven.

Tipp!

Kartoffeln enthalten reichlich Stärke, die beim Zerkleinern mit einem Mixer oder einem Pürierstab leicht kleisterig wird. Darum die Kartoffeln unbedingt mit der Gabel zerdrücken und nicht mixen!


Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Kartoffelstampfer
  • Schraubglas
  • Topf

Vegan Basics von Cornelia Schinharl

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Vegan Basics

von Cornelia Schinharl

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Kartoffel Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.