SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Germknödel

mit Weizenmehl, Trockenhefe, Milch, Ei

Germknödel bedeuten für mich Hüttenzauber! Ein Biss und ich denke sofort an eine kuschelige Winteralm in den Alpen, die einem nach einem langen Skitag Wärme und einen vollen Magen schenkt. Ein Gefühl, das ich mit diesem Rezept auch zuhause bekomme – nur ohne die fiesen Skischuhe, sondern mit Kuschelsocken!

Vegetarisches Rezept: Germknödel 1
Vegetarisches Rezept: Germknödel 2
Vegetarisches Rezept: Germknödel 3

Vegetarisch

446 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1,3 Std.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

10 MinutenKoch-/Backzeit

40 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backpapier
  • Baumwolltuch
  • Dampfgareinsatz
  • Handrührgerät
  • kleiner Topf
  • Topf mit Deckel

Nährwerte pro Portion


Allergene


Germknödel bedeuten für mich Hüttenzauber! Ein Biss und ich denke sofort an eine kuschelige Winteralm in den Alpen, die einem nach einem langen Skitag Wärme und einen vollen Magen schenkt. Ein Gefühl, das ich mit diesem Rezept auch zuhause bekomme – nur ohne die fiesen Skischuhe, sondern mit Kuschelsocken!

Zubereitung

Ansicht

1
250gWeizenmehl30gZucker1PäckchenVanillezucker0,5TLSalz

Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in der Mitte formen. Den Zucker und Vanillezucker in die Mulde geben. Das Salz am Rand verteilen.

2
120mlMilch0,5PäckchenTrockenhefe30gButter

Die Milch in einem kleinen Topf lauwarm erhitzen. Dann Trockenhefe und Milch in die Mulde gießen und ca. 10 Minuten gehen lassen. Währenddessen den kleinen Topf grob reinigen, die Butter darin schmelzen und beiseitestellen.

3
1Ei

Ei zur Mehl-Milch-Mischung geben und mit den Knethaken eines Rührgeräts zu einem Teig verkneten. Als letztes die flüssige Butter dazugeben und nochmal kräftig kneten. Den fertigen Teig mit einem feuchten Baumwolltuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

4
6ELPflaumenmus

Den Teig entsprechend der Portionen in gleich große Stücke teilen. Die Stücke zu Kugeln formen, flach drücken und mit jeweils 1,5 EL Pflaumenmus befüllen. Den Teig zusammenklappen, die Ränder fest andrücken und zu einem Knödel formen.

5

In einem Topf Wasser aufsetzen und einen Dampfgareinsatz daraufstellen. Die Germknödel auf ein kleines Stück Backpapier legen und im Dämpfer platzieren. Für 10 Minuten siedend köcheln lassen und die Germknödel so abgedeckt dämpfen.

6
4TLButter4ELMohn

Währenddessen nochmals in dem kleinen Topf Butter schmelzen. Zum Servieren die fertigen Germknödel mit Butter übergießen und mit dem Mohn bestreuen.

Dazu passt ...

... eine Vanillesoße. Wir haben da was für dich: Vegane Vanillesoße zum Selbermachen!

Und wenn schon, denn schon, dann kannst du das Pflaumenmus auch gleich selbst machen. Wir verfeinern es mit Kardamom und dunkler Schokolade – Probier's aus!

Gut zu wissen!

„Germ“ kommt aus dem Österreichischen und bedeutet so viel wie Backhefe. Und was war dann nochmal Dampfnudel? Wir geben zu, die beiden Gerichte sind sich zum Verwechseln ähnlich, doch die Zubereitung macht den Unterschied! Wobei Germknödel über leicht siedendem Wasser gedämpft werden. Dampfnudeln werden hingegen nicht unbedingt nur gedämpft, sondern werden ins Wasser gelegt und gekocht, bis das Wasser verdampft ist.

Tipp!

Du kannst die Germknödel auch super einfrieren. Dazu die fertig gegarten Knödel kurz abkühlen lassen und anschließend einzeln einfrieren. Zum Auftauen dann einfach nochmal 10-15 Minuten dämpfen. Perfekt für ein süßes und schnelles Mittagessen oder zum Kaffee.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

10 MinutenKoch-/Backzeit

40 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backpapier
  • Baumwolltuch
  • Dampfgareinsatz
  • Handrührgerät
  • kleiner Topf
  • Topf mit Deckel

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.