SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Zanderfiletröllchen mit Selleriepüree und Weißweinsoße

mit Zander, Zitrone, Meerrettich, Salz

Die Kombination aus zartem Zander, knackig gebackenem Gemüse, einem feinen Selleriepüree und dazu eine leichte und pikante Weißweinsoße, verspricht Applaus!. Die nächste Dinnerparty kann kommen!

Flexitarisches Rezept: Zanderfiletröllchen mit Sellerie-Püree und Weißweinsoße 1
Flexitarisches Rezept: Zanderfiletröllchen mit Sellerie-Püree und Weißweinsoße 2
Flexitarisches Rezept: Zanderfiletröllchen mit Sellerie-Püree und Weißweinsoße 3

Flexitarisch

514 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1,1 Std.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

25 MinutenVorbereitungszeit

40 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Auflaufform
  • Backofen
  • Kartoffelstampfer
  • Pfanne
  • Topf
  • Zahnstocher

Nährwerte pro Portion


Allergene


Die Kombination aus zartem Zander, knackig gebackenem Gemüse, einem feinen Selleriepüree und dazu eine leichte und pikante Weißweinsoße, verspricht Applaus!. Die nächste Dinnerparty kann kommen!

Zubereitung

Ansicht

1
400gKartoffeln400gKnollensellerie600gZander

Kartoffeln und Sellerie mit Schale in Salzwasser 20 Minuten gar kochen. Währenddessen den Zander mit der Hautseite nach unten auf ein Brett geben. Mit einem scharfen Messer den Fisch häuten. Dazu an einem Ende bis auf die Haut einschneiden, das Messer seitlich kippen und an der Haut entlang schneiden.

Zubereitung: Die Kartoffeln und den Sellerie im Salzwasser kochen
Zubereitung: Den Zander auf ein Brett geben
Zubereitung: Den Zander häuten
2
0,5Zitrone1PriseSalz1PrisePfeffer2TLMeerrettich

Den Fisch in 4 cm breite Streifen schneiden und an der dicken Seite einschneiden und diese nach außen klappen. Den Fisch mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Meerrettich würzen, einrollen und mit Zahnstochern fixieren. Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Zubereitung: Den Fisch schneiden
Zubereitung: Den Fisch würzen
Zubereitung: Den Fisch mit dem Meerrettich würzen
3
4Karotten4Schalotten1Knoblauchzehe2Zucchini1PriseSalz1PrisePfeffer4ELOlivenöl8ELWeißwein1ELAgavendicksaft

Karotten waschen, Schalotten und Knoblauch schälen und halbieren. Zucchini waschen und in Spalten schneiden. Das Gemüse und den Fisch in eine Auflaufform geben und mit Salz, Pfeffer, Olivenöl, Weißwein und Agavendicksaft würzen. 20 Minuten backen.

Zubereitung: Karotten waschen
Zubereitung: Das Gemüse in der Form
Zubereitung: Das Gemüse anmachen
4
160mlMilch50gButter1PriseSalz1PrisePfeffer1Msp.Muskat

Währenddessen Sellerie und Kartoffeln abgießen, beides schälen und zurück in den Topf mit Milch, Butter, Salz, Pfeffer und Muskat geben. Mit einem Karoffelstampfer zu einem Püree zerkleinern.

Zubereitung: Sellerie und Kartoffel schälen
Zubereitung: Die Kartoffeln schälen
Zubereitung: Butter, Milch und Gewürze in den Topf geben
5

Den Fisch aus der Auflaufform nehmen. Das Gemüse und die Flüssigkeit daraus in einer Pfanne 5 Minuten rösten.

Zubereitung: Die Zanderrollen herausnehmen
Zubereitung: In die Pfanne geben und rösten
6
0,5Zitrone4ELWeißwein1TLMeerrettich

Die Pfanne mit Zitronensaft und Wein ablöschen und den Meerrettich hineinrühren. Auf einem Teller das Püree mit dem Gemüse und den Fischrollen anrichten. Mit der Soße servieren.

Zubereitung: Den Meerrettich zugeben und einrühren
Zubereitung: Mit dem Wein ablöschen
Tipp!

Du kannst Zander-Filets auch ohne Haut kaufen, dann sparst du dir den ersten Zubereitungsschritt.

Das Selleriepüree kannst du je nach Gusto mit mehr oder weniger Kartoffeln zubereiten. Kommt ganz darauf an, wie intensiv das Püree nach Sellerie schmecken soll.

Dazu passt ...

... ein frischer, knackiger gemischter Salat und schon hast du ein kleines aber feines Menü. Fehlt nur ein kleines Dessert.


Zubereitungsdauer

25 MinutenVorbereitungszeit

40 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Auflaufform
  • Backofen
  • Kartoffelstampfer
  • Pfanne
  • Topf
  • Zahnstocher

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.