SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Vegane Elisenlebkuchen

mit Chiasamen, Kokosblütenzucker, Aprikosen, Feigen

Mit diesem Rezept von meinem Vater wird jede Weihnachtszeit versüßt. Getrocknete Früchte und Kokosblütenzucker verleihen den Elisen ihre natürliche Süße. Der Nuss-Mix sorgt für den gewissen Crunch. Eine gesunde Sünde, die es wert ist – perfekt für die Weihnachtszeit!

Veganes Rezept: Vegane Elisenlebkuchen 2
Veganes Rezept: Vegane Elisenlebkuchen 3
Veganes Rezept: Vegane Elisenlebkuchen 1

Vegan

198 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1 Std.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Stücke

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

40 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Blitzhacker

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 1 Stück

Allergene


Mit diesem Rezept von meinem Vater wird jede Weihnachtszeit versüßt. Getrocknete Früchte und Kokosblütenzucker verleihen den Elisen ihre natürliche Süße. Der Nuss-Mix sorgt für den gewissen Crunch. Eine gesunde Sünde, die es wert ist – perfekt für die Weihnachtszeit!

Zubereitung

Ansicht

1
4ELChiasamen200mlWasser70mlSonnenblumenöl75gKokosblütenzucker2TLZimt2ELLebkuchengewürz

Chiasamen für ca. 10 Minuten im Wasser quellen lassen. Sonnenblumenöl und Kokosblütenzucker verrühren. Anschließend Zimt und Lebkuchengewürz dazugeben. Die eingeweichten Chiasamen inklusive Quellwasser ebenfalls hinzufügen.

2
100ggetrockneteAprikosen100ggetrocknetePflaumen100ggetrocknetFeigen 400gHaselnüsse50gWalnüsse150gMandeln

Getrocknete Früchte klein schneiden und Nüsse mit einem Blitzhacker nach Belieben zerkleinern. Früchte und Nüsse mit der Zucker-Chia-Masse vermengen.

3
250gDinkelvollkornmehl1PäckchenBackpulver125mlHaferdrink

Dinkelvollkornmehl mit Backpulver mischen und zusammen mit der Hafermilch zur Lebkuchenmasse geben und unterrühren. Teigkonsistenz durch Zugabe geeigneter Hafermilchmenge anpassen. Der Teig sollte klebrig fest und kein Mehl mehr zu sehen sein.

4
40Backoblaten

Die Lebkuchenmasse mit einem Esslöffel auf die Oblaten geben. Zur besseren Formung die Masse mit einem nassen Löffel andrücken und glatt streichen. Die Lebkuchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für ca. 20 Minuten bei 170 °C Ober-/ Unterhitze backen.

5
300gZartbitterkuvertüre

Die Kuvertüre hacken und in einer breiten Schüssel über dem Wasserbad schmelzen. Damit die Schokolade schön glänzend bleibt, sollte sie ca. 32 °C haben – Lippenprobe: es darf sich weder kalt noch warm anfühlen, dann ist sie richtig. Die warmen Lebkuchen in die Glasur tunken und auf dem Backpapier auskühlen lassen. Nach Belieben vor dem kompletten Auskühlen mit ganzen Nüssen dekorieren.

Haltbarkeit

Die Lebkuchen halten sich in einer luftdichten Dose verpackt 6 Wochen.

Tipp!

Gut' Ding braucht Weile: Ab dem dritten Tag sind die Lebkuchen gut durchgezogen und schmecken herrlich saftig!

Übrigens kannst du für diese Elisenlebkuchen jedes Trockenobst nehmen, welches du magst. Datteln zum Beispiel verleihen den Lebkuchen noch mehr Süße.

Wissenshunger!

Zartbitterkuvertüre richtig schmelzen: Du brauchst einen Topf mit heißem (nicht kochendem) Wasser und eine Metallschüssel, die du so drauf stellen kannst, dass das Wasser den Boden der Schüssel nicht berührt. So klappt es garantiert!

Mehr davon?

Vegane Weihnachtsbäckerei ist genau dein Ding? Dann guck doch in unserer Rezeptsammlung vorbei, hier findest du tolle Inspiration! Auch in unserem Magazin findest du einen Artikel über vegane Plätzchen, der dir bestimmt gefällt!


Zubereitungsdauer

40 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Blitzhacker

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Mandel Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.