SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Vegetarisch

140 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

45 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

15 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • beschichtete Pfanne
  • Butterbrotpapier
  • Handrührgerät
  • Reibe

Nährwerte pro Portion


Allergene


Zubereitung

Ansicht

1
500gHokkaidokürbis250gMöhren1TLSalz

Den Kürbis waschen, putzen und von den Kernen befreien, die Möhren schälen. Beides auf einer mittelfeinen Reibe raspeln. Das Salz darüberstreuen und das Gemüse 15 Min. ziehen lassen, damit Feuchtigkeit entzogen wird. Diese dann abschütten.

2
2Eier100gRoggenmehl1TLgemahlenerKümmelfrisch geriebeneMuskatnussPfeffer

Restliche Zutaten (bis auf das Öl) zu den Gemüseraspeln geben und alles gut vermischen, am besten mit den Knethaken des Handrührgeräts. Abschmecken und aus der Masse kleine Puffer formen. Den Backofen auf 80° vorheizen.

3
2ELÖl

In einer großen beschichteten Pfanne das Öl erhitzen. Darin nach und nach die Puffer von jeder Seite in 4–5 Min. goldbraun braten. Gebratene Puffer im Ofen auf einem mit Butterbrotpapier ausgelegten Blech warm halten.

Tipp!

Das schmeckt dazu: ein bunter, knackiger Salat und ein im Holzfass gereifter weißer Burgunder oder Chardonnay – beide vertragen das Salatdressing und kombinieren die Puffer mit schönem Schmelz.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

15 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • beschichtete Pfanne
  • Butterbrotpapier
  • Handrührgerät
  • Reibe

Deutsche Küche neu entdeckt! von Matthias F. Mangold

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Deutsche Küche neu entdeckt!

von Matthias Mangold

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.