Backofen-Kürbisfritten mit Chermoula-Mayo

mit Hokkaidokürbis, Olivenöl, Currypulver, edelsüßes Paprikapulver

Profilbild Anne-Katrin Weber
von Anne-Katrin Weber

Soulfood zum Niederknien: Süßliche Pumpkin Fries alleine sind schon toll. Mit Mayonnaise sind die Kürbisfritten noch besser. Aber wenn die noch Würze von der nordafrikanischen Kräutersauce Chermoula bekommt, dann erhöht das den Suchtfaktor enorm!

Wenn du gern kochst, lad dir die app runter. Du wirst es nicht bereuen.
- Lena Eckstein

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Portionen

Für die Kürbisfritten:

1 kg
Hokkaidokürbis
3 EL
Olivenöl
1 TL
mildes Currypulver
2 TL
edelsüßes Paprikapulver

Für die Chermoula-Mayonnaise:

2
Knoblauchzehen
0.5 Bund
Koriandergrün
0.5 Bund
glatte Petersilie
1 TL
gemahlener Kreuzkümmel
1 TL
Cayennepfeffer
100 g
Mayonnaise, Glas
1 EL
Zitronensaft

Außerdem:

Salz

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

Benötigte Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Mixbecher
  • Pürierstab

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
317kcal15%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
3.9g8%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
27.4g39%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
13.9g5%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Ei

Ei

Die Allergene können sowohl im Eiklar als auch im Eigelb stecken, weshalb Betroffene komplett auf Eier verzichten müssen, um auf Nummer sicher zu gehen.
Profilbild Anne-Katrin Weber
von Anne-Katrin Weber

Soulfood zum Niederknien: Süßliche Pumpkin Fries alleine sind schon toll. Mit Mayonnaise sind die Kürbisfritten noch besser. Aber wenn die noch Würze von der nordafrikanischen Kräutersauce Chermoula bekommt, dann erhöht das den Suchtfaktor enorm!


Zubereitung

1
1 kg
Hokkaidokürbis
Salz
3 EL
Olivenöl
1 TL
mildes Currypulver
2 TL
edelsüßes Paprikapulver

Für die Kürbisfritten den Backofen auf 220° vorheizen. Den Kürbis waschen, trocken reiben, putzen, halbieren und die Samen mitsamt den Fäden herauslösen. Das Kürbisfleisch in pommesgroße, etwa fingerbreite Stifte schneiden und auf einem Backblech mit ¾ TL Salz, Olivenöl, Curry- und Paprikapulver mischen. Die Kürbis-Fritten im heißen Backofen 15–20 Min. garen, bis sie weich und gebräunt sind. Dabei die Fritten ein- bis zweimal wenden.

2
2
Knoblauchzehen
0.5 Bund
Koriandergrün
0.5 Bund
glatte Petersilie
1 TL
gemahlener Kreuzkümmel
1 TL
Cayennepfeffer
100 g
Mayonnaise
1 EL
Zitronensaft
Salz

Inzwischen für die Chermoula-Mayonnaise den Knoblauch schälen und fein hacken. Koriander und die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen abstreifen und grob hacken. Knoblauch, Kräuter, Gewürze und Mayonnaise mit dem Pürierstab pürieren und mit Zitronensaft und Salz abschmecken. Die Kürbisfritten aus dem Ofen nehmen und mit der Mayonnaise anrichten.

Mein „schlanker“ Tipp

Fettärmer wird die Angelegenheit, wenn Sie statt Mayonnaise griechischen Sahnejoghurt oder dicke saure Sahne nehmen.

Grünkohl trifft Kokos von Anne-Katrin Weber, Anne-Katrin Weber, Sabine Schlimm

Dieses Rezept stammt aus dem Buch
Grünkohl trifft Kokos
von Anne-Katrin Weber, Anne-Katrin Weber, Sabine Schlimm
Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Hier kannst du das Kochbuch kaufen

Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Mixbecher
  • Pürierstab

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
317kcal15%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
3.9g8%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
27.4g39%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
13.9g5%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Ei

Ei

Die Allergene können sowohl im Eiklar als auch im Eigelb stecken, weshalb Betroffene komplett auf Eier verzichten müssen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Grünkohl trifft Kokos von Anne-Katrin Weber, Anne-Katrin Weber, Sabine Schlimm

Dieses Rezept stammt aus dem Buch
Grünkohl trifft Kokos
von Anne-Katrin Weber, Anne-Katrin Weber, Sabine Schlimm
Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Hier kannst du das Kochbuch kaufen



Diese Rezepte könnten dir gefallen

Vegetarischer Flammkuchen
28
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Vegetarischer Flammkuchen
Mittel | 35 Min. | 680 kcal
Birnen-Schokoladen-Tarte
14
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Birnen-Schokoladen-Tarte
Schwer | 1,8 Std. | 350 kcal
Schoko-Zucchini-Kuchen
Vegetarisches Rezept: Schoko-Zucchini-Kuchen 1
163
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Schoko-Zucchini-Kuchen
Einfach | 1,7 Std. | 332 kcal