Spinatsalat mit Heidelbeerdressing

mit Heidelbeeren, Olivenöl, Zitrone, weißer Balsamicoessig

Profilbild SevenCooks Redaktion
von SevenCooks Redaktion

Sommerzeit ist Salatzeit! Wir haben eine super fruchtige Variante mit leckerem Heidelbeerdressing und Spinat kreiert. Popeye hätte diesen Spinatsalat bestimmt geliebt!

Was koche ich heute?

Lass dir Rezepte vorschlagen, die genau zu dir passen. Jeden Tag neu - gesund und lecker.

Hol dir die SevenCooks App

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Portionen
125 g
Heidelbeeren
5 EL
Olivenöl
0.5
Zitrone, Saft und Schale davon
1 EL
weißer Balsamicoessig
0.5 TL
Salz
0.5 TL
Pfeffer
0.25 TL
Zimt
1 EL
Balsamicocreme
350 g
Champignons
50 g
Walnüsse
400 g
Spinat
2
Paprikas
Margarine, zum Anbraten der Champignons

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit

Benötigte Küchengeräte

  • Pfanne
  • Pürierstab
  • Raspel

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
258kcal12%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
9.9g21%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
19.9g28%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
8.9g3%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Schalenfrucht

Schalenfrucht

Schalenfrüchte sind alle essbaren Samen, die in einer harten Schale stecken. Zum Beispiel Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Macadamianüsse, Pecannüsse, Cashewnüsse, Pistazien und Paranüsse. Ihr Vorhandensein muss auf Lebensmittelverpackungen gekennzeichnet werden.

Walnuss

Walnuss

Die allergische Reaktion auf Walnüsse fällt sehr unterschiedlich aus. Betroffene sollten auch die Folgeprodukte meiden. Walnüsse stecken in verschiedenen Lebensmitteln, zum Beispiel Backwaren, Gewürzen oder Getränken. Diese sind kennzeichnungspflichtig.
Profilbild SevenCooks Redaktion
von SevenCooks Redaktion

Sommerzeit ist Salatzeit! Wir haben eine super fruchtige Variante mit leckerem Heidelbeerdressing und Spinat kreiert. Popeye hätte diesen Spinatsalat bestimmt geliebt!


Zubereitung

Ansicht ohne Bilder
Ansicht mit Bildern
Ansicht mit großen Bildern
1
125 g
Heidelbeeren
5 EL
Olivenöl
0.5
Zitrone
1 EL
weißer Balsamicoessig
0.5 TL
Salz
0.5 TL
Pfeffer
0.25 TL
Zimt
1 EL
Balsamicocreme

Für das Dressing die Heidelbeeren mit Öl, Zitronenschale, weißem Balsamico, Salz, Pfeffer, Zimt und Balsamicocreme in einer Schüssel pürieren. Nach Bedarf noch etwas abschmecken und dann beiseitestellen, bis der Rest des Salats fertig ist.

2
350 g
Champignons
Margarine
50 g
Walnüsse

Als Nächstes müssen die Champignons geviertelt und angebraten werden. Dazu in einer Pfanne Margarine erhitzen und darin die Pilze mit dem Zitronensaft scharf anbraten. Wenn sie schön goldbraun sind, die Pfanne einfach zur Seite stellen. Parallel dazu die Walnüsse in einer weiteren Pfanne ohne Fett anrösten. Wenn sie leicht gebräunt sind, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

3
2
Paprikas
400 g
Spinat

Während Champignons und Walnüsse auskühlen, können die Paprikas fein gehackt werden. Spinat waschen und abtropfen lassen. Anschließend noch die ausgekühlten Walnüsse mit einem Messer grob zerhacken.

4

Jetzt geht es an's Anrichten des Salats: Dazu mit dem Spinat beginnen, dann die Paprikawürfel und lauwarme Champignons darauf geben und mit dem Dressing garnieren. Als Abschluss die gehackten Walnüsse auf dem Salat verteilen.

Saisonales Obst

Das Obst für das Dressing des Spinatsalats kann beliebig ausgetauscht werden. So habt ihr immer eine super Möglichkeit, auch etwas älteres Obst zu verwerten. Trauben, Äpfel oder auch anderes Beerenobst sind nur ein paar Beispiele! Dekoriert werden darf natürlich ganz nach Lust und Laune, wir haben uns für Avocado entschieden.

Mehr davon?

Spinat ist ein wahrer Allrounder und vielfältig einsetzbar. Mit unseren Rezeptideen wird es auf deinem Teller nie langweilig.

Mehr Ideen…

...die deinen Salatteller kulinarisch auf Vordermann bringen, findest du hier!


Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Pfanne
  • Pürierstab
  • Raspel

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
258kcal12%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
9.9g21%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
19.9g28%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
8.9g3%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Schalenfrucht

Schalenfrucht

Schalenfrüchte sind alle essbaren Samen, die in einer harten Schale stecken. Zum Beispiel Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Macadamianüsse, Pecannüsse, Cashewnüsse, Pistazien und Paranüsse. Ihr Vorhandensein muss auf Lebensmittelverpackungen gekennzeichnet werden.

Walnuss

Walnuss

Die allergische Reaktion auf Walnüsse fällt sehr unterschiedlich aus. Betroffene sollten auch die Folgeprodukte meiden. Walnüsse stecken in verschiedenen Lebensmitteln, zum Beispiel Backwaren, Gewürzen oder Getränken. Diese sind kennzeichnungspflichtig.




Diese Rezepte könnten dir gefallen

24
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Gefüllte Champignons nach Nizza-Art

Mittel | 50 Min. | 302 kcal
8
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Safranreis mit Rosinen

Mittel | 55 Min. | 358 kcal
10
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Fenchel-Hafer-Salat

Mittel | 55 Min. | 625 kcal