SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Spinat-Maki

mit TK-Blattspinat, Misopaste, Sesamsamen, Nori-Blätter

Grün und gut

Vegan

153 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

30 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Stücke

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Sieb
  • Sushimatte
  • Topf

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 6 Stücke

Allergene


Grün und gut

Zubereitung

Ansicht

1
300gTK-Blattspinat2ELSesamsamen3ELmildeMisopaste

Den Spinat nach Packungsanweisung kochen. Anschließend in ein Sieb abgießen, gut ausdrücken, dann grob hacken. Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Mit Miso unter den Spinat mischen. Eine Sushimatte mit Folie überziehen, ein Viertel vom Spinat darauf zu einer Linie legen und mit der Matte zu einer festen Rolle formen. Auf die gleiche Weise noch drei Spinatrollen formen. Die Matte mit Küchenpapier trocken wischen.

2
2Nori-Blätter75ggekochterSushireis0,5TLWasabipaste

Die Noriblätter mit der Schere längs halbieren und ein halbes Noriblatt mit der Längsseite nach unten auf die Sushimatte legen. 75 g Sushireis darauf verteilen, an einer Längsseite einen ca. 1 ½ cm breiten Rand frei lassen und den Reis daneben etwas höher schichten als auf dem Rest des Noriblatts. Im unteren Drittel der Reisfläche ½ TL Wasabipaste in einem Streifen von rechts nach links verstreichen, mit einer Spinatrolle belegen.

3
225ggekochterSushireis0,5TLWasabipaste

Das Noriblatt mit Reis und Spinat mithilfe der Sushimatte vom Körper weg ein Stück einrollen. Die Sushirolle mit der Matte etwas fest ziehen, dann ganz aufrollen. Die Rolle mit der Naht nach unten auf ein Brett legen. Mit einem scharfen Messer in sechs Stücke schneiden. Nach jedem Schnitt die Klinge feucht abwischen. Drei weitere Rollen auf die gleiche Weise formen und schneiden.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Sieb
  • Sushimatte
  • Topf

Sushi von Hans Gerlach

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Sushi

von Hans Gerlach, Hans Gerlach, Susanna Bingemer

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.