Schaumige Curry-Suppe

mit Kartoffeln, Aufstrich Linse-Curry, Zwiebeln, Weißwein

Profilbild NOA
von NOA

Ganz tolle App mit vielen Wochenplänen, die meine Küche bereichert.
- Bettina Dettenhofer

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Portionen

Für die Suppe

200 g
mehligkochende Kartoffeln
400 g
Aufstrich Linse-Curry, von NOA
200 g
Zwiebeln
150 ml
trockener Weißwein
1 l
Gemüsebrühe
70 ml
Olivenöl
40 g
kalte Butter
1
Zitrone, unbehandelt
1
Knoblauchzehe
Salz
schwarzer Pfeffer

Für die Einlage

2 Scheiben
Toastbrot
300 g
Lachsfilet, ohne Haut und Gräten
4
Lauchzwiebeln
1 Bund
feine Rauke

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit

Benötigte Küchengeräte

  • Pfanne
  • Pürierstab
  • Raspel
  • Rührgerät
  • Topf

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
836kcal40%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
27.4g57%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
57.5g82%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
42.9g16%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fisch

Fisch

Jeder tausendste Europäer hat eine Fisch-Allergie. Die meisten sind gegen verschiedene Sorten allergisch. Besonders empfindliche Menschen reagieren bereits auf den Dampf beim Kochen. Verantwortlich ist das hitzebeständige Eiweiß Parvalbumin. Es steckt sowohl in rohem als auch gekochtem Fisch.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.

Laktose

Laktose

Laktose (Milchzucker) kommt in Tiermilch und ihren Folgeprodukten vor, wie beispielsweise Käse, Joghurt oder Quark. Die Beschwerden reichen von Bauchgrimmen bis zu starken Verdauungsbeschwerden. Mittlerweile gibt es viele laktosefreie Milchprodukte.
Profilbild NOA
von NOA


Zubereitung

1
1
Zitrone
200 g
mehligkochende Kartoffeln
200 g
Zwiebeln
1
Knoblauchzehe
20 ml
Olivenöl

Für die Suppe die Zitrone heiß waschen, dann trocknen. Die Schale fein reiben und den Saft auspressen. Die Kartoffeln schälen und klein schneiden. Die Zwiebeln sowie Knoblauchzehe abziehen und klein schneiden, dann beides in einem Topf mit Olivenöl anschwitzen.

2
150 ml
trockener Weißwein
1 l
Gemüsebrühe
400 g
Aufstrich Linse-Curry
40 g
kalte Butter
Salz
schwarzer Pfeffer

Den Ansatz mit Wein ablöschen und wieder einkochen, dann den Fond sowie Kartoffeln hineingeben und alles 20 Minuten kochen. Zum Servieren NOA Linse-Curry sowie Butter dazugeben und fein pürieren, dann mit Zitronensaft, Salz sowie Pfeffer abschmecken.

3
1 Bund
feine Rauke
2 Scheiben
Toastbrot
300 g
Lachsfilet
4
Lauchzwiebeln

Für die Einlage die Rauke putzen, waschen und sehr sorgfältig trocken schleudern. Das Toastbrot von der Rinde befreien und in einer Küchenmaschine fein mahlen. Das Lachsfilet kalt abbrausen, trocken tupfen und sehr fein hacken oder würfeln. Die Lauchzwiebeln putzen und fein schneiden. Die Toastbrotkrumen, Fisch, Lauchzwiebeln sowie Zitronenschale vermengen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

4
25 ml
Olivenöl

Kleine Bällchen formen und in einer Pfanne in dem Olivenöl auf beiden Seiten kurz braten, dann aus der Pfanne nehmen und warm halten.

5
25 ml
Olivenöl

Das restliche Olivenöl in die Pfanne geben und die Rauke in kleinen Chargen knusprig braten, dann herausnehmen und sorgfältig auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Rauke zusammen mit den Frikadellen in der Suppe servieren.

Tipp!

Nach Wunsch kann die Suppe auch mit geriebenem Ingwer abgeschmeckt werden.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Pfanne
  • Pürierstab
  • Raspel
  • Rührgerät
  • Topf

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
836kcal40%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
27.4g57%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
57.5g82%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
42.9g16%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fisch

Fisch

Jeder tausendste Europäer hat eine Fisch-Allergie. Die meisten sind gegen verschiedene Sorten allergisch. Besonders empfindliche Menschen reagieren bereits auf den Dampf beim Kochen. Verantwortlich ist das hitzebeständige Eiweiß Parvalbumin. Es steckt sowohl in rohem als auch gekochtem Fisch.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.

Laktose

Laktose

Laktose (Milchzucker) kommt in Tiermilch und ihren Folgeprodukten vor, wie beispielsweise Käse, Joghurt oder Quark. Die Beschwerden reichen von Bauchgrimmen bis zu starken Verdauungsbeschwerden. Mittlerweile gibt es viele laktosefreie Milchprodukte.




Diese Rezepte könnten dir gefallen

Kokosgulasch
17
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
Kokosgulasch
Einfach | 30 Min. | 312 kcal
Spaghetti mit Erbsen und Minz-Gremolata
36
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
Spaghetti mit Erbsen und Minz-Gremolata
Einfach | 35 Min. | 644 kcal
Gulaschsuppe
Flexitarisches Rezept: Gulaschsuppe
603
Flexitarisch
Jetzt einloggen und dieses flexitarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Gulaschsuppe
Einfach | 1,3 Std. | 372 kcal