SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Red Thai Curry

mit rote Paprika, Tofu, Zuckerschoten, Aubergine

Curries gehen doch immer, oder? Hier gibt es eine bunte Gemüsevielfalt wie Auberginen, Zuckerschoten und Paprika in einer cremigen, aromatischen Soße. Knusprig angebratener Tofu und feiner Reis geben diesem wunderbaren Gericht den letzten Schliff. Ein perfektes Alltagsgericht, welches aber gar nicht alltäglich schmeckt!

Veganes Rezept: Red Thai Curry 1
Veganes Rezept: Red Thai Curry 2
Veganes Rezept: Red Thai Curry 3

Vegan

608 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

30 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Pfanne
  • Topf
  • Topf mit Deckel

Nährwerte pro Portion


Allergene


Curries gehen doch immer, oder? Hier gibt es eine bunte Gemüsevielfalt wie Auberginen, Zuckerschoten und Paprika in einer cremigen, aromatischen Soße. Knusprig angebratener Tofu und feiner Reis geben diesem wunderbaren Gericht den letzten Schliff. Ein perfektes Alltagsgericht, welches aber gar nicht alltäglich schmeckt!

Zubereitung

Ansicht

1
200gweißer Reis1TLSalz

Den Reis waschen und 10 Minuten einweichen. Abgießen und dann mit der doppelten Menge Wasser und Salz aufkochen.

2
300gTofu2TLSalz1rote Zwiebel

Den Tofu in 1 cm dicke Würfel schneiden, in eine Schüssel geben und mit Salz vermengen. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.

3
1rote Paprika1Aubergine0,5ELKokosöl2ELrote Currypaste500mlKokosmilch

Die Paprika in Rauten und die Aubergine in Würfel schneiden. In einem Topf das Kokosöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin leicht anbraten. Die Currypaste dazu geben, alles gut vermengen. Mit der Kokosmilch aufgießen und aufkochen lassen.

4
100gZuckerschoten0,5BundKoriander0,5BundThai Basilikum0,5ELKokosöl

Zuckerschoten, Paprikarauten und Auberginenwürfel in den Topf geben. Alles zusammen für 15 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Koriander und das Thai-Basilikum hacken. In einer Pfanne Kokosöl erhitzen und die Tofuwürfel scharf anbraten.

5
1Limette

Den Tofu kurz vor dem Servieren zum Curry geben. Die Limette auspressen und das Curry damit abschmecken. Mit Reis, Koriander und Thai-Basilikum servieren.

Tipp!

Die Currypaste kannst du wunderbar selbst machen. Es gibt ein tolles und einfaches Rezept dazu: Homemade Red Curry Paste.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Pfanne
  • Topf
  • Topf mit Deckel

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Tofu RezepteAuberginen RezepteZwiebel Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.