SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Polentaschnitten mit Rote-Bete-Zwiebeln

mit Rote Bete, Parmesan, Polenta, Salz

Ursprünglich eine Einwanderin aus dem Norden, nimmt die Rübe in diesem Gericht ganz neue aromatische Züge an: Fein gewürzt mit Rosmarin und Fenchelsamen und in Portwein geschmort, lebt sie sich formidabel im Süden ein!

Vegetarisch

610 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1,3 Std.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

1 StundenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backpapier
  • Pfanne
  • Reibe
  • Schneebesen
  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Ursprünglich eine Einwanderin aus dem Norden, nimmt die Rübe in diesem Gericht ganz neue aromatische Züge an: Fein gewürzt mit Rosmarin und Fenchelsamen und in Portwein geschmort, lebt sie sich formidabel im Süden ein!

Zubereitung

Ansicht

1
Salz

In einem Topf Wasser aufkochen und salzen. Rote Bete waschen und darin im zugedeckten Topf bei mittlerer Hitze in 30 – 45 Min. bissfest garen.

2
60gjungerParmesan1Knoblauchzehen500mlMilch30gButterSalzPfeffer150gPolenta1Eigelb

Inzwischen für die Polenta den Parmesan fein reiben. 1 Knoblauchzehe schälen, klein würfeln und zusammen mit Milch und Butter in einen Topf geben. Aufkochen, salzen und pfeffern. Den Grieß langsam mit dem Schneebesen einrühren, dann unter Rühren ca. 2 Min. kochen. Vom Herd nehmen, Parmesan und Eigelb rasch unterrühren. Polenta zwischen zwei Lagen Backpapier ca. 1,5 cm dick ausrollen und in ca. 35 Min. vollständig auskühlen lassen.

3
2rote Zwiebeln1ZweigRosmarin

Rote Bete abgießen und kalt abschrecken, dann pellen und achteln. Die Zwiebeln schälen, längs halbieren und in Spalten schneiden. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln.

4
4ELOlivenöl1TLFenchelsamen1Knoblauchzehen1TLZucker80mlroter Portwein150mlGemüsebrüheSalzPfeffer

In einer Pfanne 4 EL Öl erhitzen, die Zwiebeln darin ca. 2 Min. dünsten. Rote Bete, Rosmarinzweig und Fenchelsamen dazugeben. Den restlichen Knoblauch schälen und dazupressen, den Zucker darüberstreuen. Alles 1 Min. dünsten, dann mit dem Portwein ablöschen. Aufkochen und die Brühe angießen. Alles offen bei mittlerer Hitze in 6 – 8 Min. dicklich einkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen.

5
4ELOlivenöl

Die abgekühlte Polenta in Rauten oder Dreiecke schneiden. In einer großen Pfanne das übrige Öl erhitzen und die Schnitten darin auf beiden Seiten in je 2 – 3 Min. goldbraun braten. Zusammen mit dem Rote-Bete-Gemüse servieren.

Meine Tausch- und Aromatipps:

Sie können die Polenta zusätzlich mit etwas Muskat würzen oder fein gehackte Kräuter wie Petersilie, Thymian oder Rosmarin unterrühren. Und statt mit Parmesan schmeckt sie auch mit Pecorino.

Rote Bete färben stark ab. Beim Verarbeiten sollten Sie deshalb Küchenhandschuhe tragen.


Zubereitungsdauer

1 StundenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backpapier
  • Pfanne
  • Reibe
  • Schneebesen
  • Topf

Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche von Stevan Paul

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche

von Stevan Paul

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Zwiebel Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.