SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Pastinaken- und Möhrenstreifen mit Tahin-Zitronen-Dressing

mit Mini-Romanasalat, Petersilie, Datteln, Möhren

Vegetarisch

700 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

45 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Küchenpinzette
  • Pfanne
  • Reibe
  • Salatschleuder
  • Sparschäler
  • Zitronenpresse

Nährwerte pro Portion


Allergene


Zubereitung

Ansicht

1
1Mini-Romanasalat

Den Romanasalat putzen, in Blätter teilen, waschen und trocken schleudern oder tupfen. Die Blätter aufeinanderlegen und einmal längs halbieren, dann quer in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Zwei Teller mit den Romanasalat-Streifen auslegen.

2
0,5BundglattePetersilie70gfrischeDatteln2Möhren2Pastinaken

Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen. Die Datteln längs halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden. Die Möhren und die Pastinaken schälen, dann längs mit dem Sparschäler wie Bandnudeln in dünne Streifen schneiden.

3
2ELOlivenöl

Die Möhren- und Pastinakenstreifen portionsweise in einer Pfanne in 2 ½ EL Öl in jeweils ca. 6 Min. bissfest braten. Streifen, die schon schneller gar und leicht gebräunt sind, mit einer Küchenpinzette aus der Pfanne nehmen. Die Gemüsestreifen locker auf dem Salat anrichten, dazwischen die Petersilienblätter und die Datteln verteilen.

4
90mlGemüsebrühe40ghelles Tahin1ZitroneSalzfrisch gemahlenergrüner Pfeffer0,5TLRas-el-Hanout Cayenne

Den Bratsatz in der Pfanne mit der Gemüsebrühe ablösen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Brühe mit Tahin verrühren. Die Zitrone heiß waschen und trocken reiben. 1–2 TL Schale abreiben, 2 TL Saft auspressen, beides zum Dressing geben. Das Dressing mit Salz, Pfeffer, Ras el Hanout und Cayenne pikant abschmecken.

5
1ELOlivenöl100gHalloumi-Grillkäse

Eine Grillpfanne stark erhitzen und mit dem restlichen Öl bepinseln. Den Halloumi abbrausen (ist sehr salzig!), trocken tupfen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Halloumi bei starker Hitze auf jeder Seite 3–4 Min. braten, bis er die typischen Grillstreifen bekommt. Den Käse heiß neben dem Salat anrichten. Das Dressing in großzügigen Klecksen auf den Gemüsestreifen verteilen. Den Salat sofort servieren.

Das Tahin-Zitronen-Dressing passt auch zu

Romana- und Kopfsalat, Gurken, Möhren und Tomaten. Wird es allein zubereitet, entfällt der Arbeitsschritt mit dem Ablöschen des Bratsatzes.


Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Küchenpinzette
  • Pfanne
  • Reibe
  • Salatschleuder
  • Sparschäler
  • Zitronenpresse

Salate zum Sattessen von Bettina Matthaei

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Salate zum Sattessen

von Bettina Matthaei

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Pastinaken Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.