SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Paprikapaste

mit rote Paprikaschoten, Sonnenblumenkerne, Petersilie, Olivenöl

Die könnte süchtig machen.

Vegan

207 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

40 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  ml

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

40 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Pfanne
  • Pürierstab

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 100 ml

Allergene


Die könnte süchtig machen.

Zubereitung

Ansicht

1
2rote Paprikaschoten

Backofen auf 250 Grad vorheizen, das Backblech mit Backpapier auslegen. Die Paprikaschoten längs halbieren, putzen und waschen. Schotenhälften mit den Schnittflächen nach unten auf das Blech legen, im Ofen (Mitte) 15 – 20 Minuten rösten, bis die Haut dunkle Blasen wirft.

2
100gSonnenblumenkerne4ZweigePetersilie

Inzwischen die Sonnenblumenkerne in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze 1 – 2 Minuten unter Rühren rösten, bis sie leicht gebräunt sind und zu springen anfangen. Etwas abkühlen lassen, dann grob hacken. Petersilie abbrausen und trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und fein schneiden.

3

Ein Küchentuch unter den kalten Wasserstrahl halten und auswringen. Das Tuch auf die Paprikahälften legen und warten, bis sie lauwarm abgekühlt sind. Dann die Haut so gut wie möglich abziehen, ein paar Reste stören nicht. Die Paprika grob würfeln.

4
5ELOlivenöl0,5TLHarissa1TLZitronensaftSalz

Die Paprika mit den Sonnenblumenkernen, der Petersilie und dem Olivenöl mit dem Pürierstab zu einer feinen Paste mixen. Mit Harissa und Zitronensaft verrühren und mit Salz abschmecken.

5

Die Paprikapaste in ein Schraubglas füllen und gut verschließen. So hält sie sich im Kühlschrank rund 1 Woche frisch.

Tipp!

Gerade eben zubereitet und noch lauwarm auf frisch geröstete Brotscheiben gestrichen oder mit Grissini gedippt ist die Paste auch fein zum Aperitif.


Zubereitungsdauer

40 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Pfanne
  • Pürierstab

Vegan Basics von Cornelia Schinharl

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Vegan Basics

von Cornelia Schinharl

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.