SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Pad Thai mit Brokkoli

mit Brokkoli, rote Zwiebeln, Karotten, Frühlingszwiebeln

Einen Abend in Thailand verbringen? Kulinarisch ist das mit diesem Pad Thai überhaupt kein Problem. So viele verschiedene Geschmackskomponenten lassen die thailändischen Garküchen vor dem inneren Auge wahr werden. Das Rezept benötigt nur etwas Schnippelarbeit, das Kochen selbst ist dann rasch erledigt.

Veganes Rezept: Pad Thai mit Brokkoli 1
Veganes Rezept: Pad Thai mit Brokkoli 2

Vegan

403 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

40 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

40 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Dampfgareinsatz
  • Topf
  • Topf mit Deckel
  • Wok

Nährwerte pro Portion


Allergene


Einen Abend in Thailand verbringen? Kulinarisch ist das mit diesem Pad Thai überhaupt kein Problem. So viele verschiedene Geschmackskomponenten lassen die thailändischen Garküchen vor dem inneren Auge wahr werden. Das Rezept benötigt nur etwas Schnippelarbeit, das Kochen selbst ist dann rasch erledigt.

Zubereitung

Ansicht

1
1Brokkoli

Zuerst alle Zutaten vorbereiten. Dazu die Röschen vom Brokkoli abtrennen, waschen und diese ungefähr 5 Minuten bissfest garen. Dies geht am besten im Dampfgarer, alternativ in einem Topf mit Dämpfeinsatz. Danach den Brokkoli sofort mit kalten Wasser abschrecken, so behält er seine grüne Farbe.

2
2Karotten

Karotten schälen und feine Streifen abtrennen. Die Enden hierzu noch nicht abtrennen, sondern ggf. mit einer Gabel fixieren. So lassen sich die Streifen besser schneiden.

3
2rote Zwiebeln2Frühlingszwiebeln0,5BundKoriandergrün50gErdnüsse1Limette

Die Zwiebeln sehr fein würfeln. Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden. Koriandergrün und Erdnüsse fein hacken. Limette vierteln.

4
40mlTamarindenpaste3TLTamari Sojasauce1ELSrichara1ELLimettensaft0,5TLRohrzucker120mlkochendesWasser

Die Zutaten für die Marinade miteinander vermengen. Das Wasser erst zum Schluss dazugeben.

5
200gbreiteGlasnudeln2ELErdnussöl

Glasnudeln wie auf der Packung angegeben zubereiten. Die breiten Glasnudeln kleben leicht zusammen, deshalb etwas Erdnussöl mit ins Wasser geben. Die Nudeln am Ende der Garzeit sofort abgießen und wieder etwas Erdnussöl darüber geben.

6
2ELErdnussöl

Erdnussöl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen. Zwiebeln andünsten. Danach die Karottenjulienne dazugeben und für einige Minuten mitgaren. Die Marinade mit in den Wok geben.

7

Nun die Glasnudeln vorsichtig untermengen. Danach den gedünsteten Brokkoli dazugeben.

8
70gSprossen

Zum Schluss die Frühlingszwiebeln und die Sprossen unterheben. Das Pad Thai auf einen Teller geben. Die gehackten Erdnüsse und die Limettenspalten sowie den Koriander separat dazu servieren.

Tipp!

Bei diesem Original-Pad-Thai-Rezept kannst du natürlich beim Gemüse variieren. Je nach Saison oder Lust und Laune sind der Vielfalt keine Grenzen gesetzt.

Dazu passt...

...Tofu! Probier' doch mal unseren Stir fried Tofu.

Du möchtest mehr erfahren?

Tolle Kochideen für eine asiatische Woche hat Simon in seinem Artikel 7 Lieblingsrezepte aus Asien für dich gesammelt!


Zubereitungsdauer

40 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Dampfgareinsatz
  • Topf
  • Topf mit Deckel
  • Wok

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Zwiebel Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.