Kühlschrank-Kuchen mit Brombeeren

mit Vollkorn-Butterkekse, Haferflocken, Butter, brauner Zucker

Profilbild SevenCooks SweetBakery
Rezept von SevenCooks SweetBakery

Dieser Kuchen ist ein echter Sommertraum. Ganz ohne Backen, mit einer kühlen Cremeschicht und einem fruchtig süßen Brombeerguss ist er die ideale Besetzung fürs sommerliche Kuchenbuffet.

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Springform
Eine Springform entspricht 12 Stücke

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

1 StundenVorbereitungszeit

5 StundenRuhezeit

Benötigte Küchengeräte

  • Backpapier
  • Haarsieb
  • Kühlschrank
  • Pürierstab
  • Rührgerät
  • Schneebesen
  • Sparschäler
  • Springform
  • Topf

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 1 Stück
291kcal14%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
5,2g11%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
21g30%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
23g9%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Ei

Ei

Die Allergene können sowohl im Eiklar als auch im Eigelb stecken, weshalb Betroffene komplett auf Eier verzichten müssen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.

Laktose

Laktose

Laktose (Milchzucker) kommt in Tiermilch und ihren Folgeprodukten vor, wie beispielsweise Käse, Joghurt oder Quark. Die Beschwerden reichen von Bauchgrimmen bis zu starken Verdauungsbeschwerden. Mittlerweile gibt es viele laktosefreie Milchprodukte.
Profilbild SevenCooks SweetBakery
Rezept von SevenCooks SweetBakery

Dieser Kuchen ist ein echter Sommertraum. Ganz ohne Backen, mit einer kühlen Cremeschicht und einem fruchtig süßen Brombeerguss ist er die ideale Besetzung fürs sommerliche Kuchenbuffet.


Zubereitung

Ansicht ohne Bilder
Ansicht mit Bildern
Ansicht mit großen Bildern
1
80 g
Vollkorn-Butterkekse
80 g
zarte Haferflocken
100 g
weiche Butter
30 g
brauner Zucker

Für den Boden Vollkorn-Butterkekse fein zerbröseln. Zusammen mit Haferflocken, Butter und braunem Zucker vermengen und gut verkneten. Keksmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und fest mit den Händen am Boden andrücken. Kalt stellen.

2
5 Blätter
Gelatine
200 g
Frischkäse
300 ml
Schlagsahne
50 g
Puderzucker
1 TL
Vanilleextrakt

In der Zwischenzeit für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Frischkäse mit Schlagsahne, Puderzucker und Vanilleextrakt mit einem Rührgerät 4 Minuten luftig-cremig aufschlagen.

3

Die Gelatine ausdrücken und in einem Topf vorsichtig erhitzen. Vom Herd nehmen und mit 3 EL Frischkäsecreme verrühren. Diese Mischung sofort mit einem Schneebesen unter die restliche Creme rühren.

4
150 g
Brombeeren

Die Brombeeren vorsichtig unter die Creme heben. Die Creme gleichmäßig auf dem Keksboden verteilen und ca. 30 Minuten kalt stellen.

5
2 Blätter
Gelatine
100 g
Brombeeren
100 ml
Saft
20 g
Puderzucker

In der Zwischenzeit für den Guss die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Brombeeren zusammen mit dem Saft und dem Puderzucker in einem Topf kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und fein pürieren.

6

Brombeerpüree durch ein feines Sieb streichen. Die Gelatine gut ausdrücken und im warmen Püree auflösen. Den Guss unter gelegentlichem Rühren kurz abkühlen.

7

Den Brombeerguss auf den Kuchen gießen, gleichmäßig verteilen und kurz kalt stellen.

8
100 g
Brombeeren

Für das Topping die Brombeeren auf dem leicht gelierten Guss verteilen, damit sie nicht wegfließen und sich mit Guss leicht verbinden können. Anschließend mind. 4 Stunden kalt stellen.

9
1 Stiel
Minze
20 g
weiße Schokolade

Den Springformrand lösen und den Kuchen auf eine Kuchenplatte heben. Die Minzblätter abzupfen und auf dem Kuchen verteilen. Die Schokolade mit einem Sparschäler fein darüber raspeln.

Tipp!

Für die Schokoladenraspeln legst du die Schokolade am besten am Anfang in den Kühlschrank. Im kalten Zustand lässt sie sich besser raspeln und wird nicht gleich in den Händen weich.

Und mit etwas Zitronensaft in der Creme bekommt der Kuchen noch eine säuerliche Frische, die auch super dazu passt.

Mehr davon?

Wenn du noch mehr Kühlschrankkuchen ausprobieren willst, schau mal in unsere Sammlung Coole Kuchen ohne Backen!


Zubereitungsdauer

1 StundenVorbereitungszeit

5 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backpapier
  • Haarsieb
  • Kühlschrank
  • Pürierstab
  • Rührgerät
  • Schneebesen
  • Sparschäler
  • Springform
  • Topf

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 1 Stück
291kcal14%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
5,2g11%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
21g30%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
23g9%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Ei

Ei

Die Allergene können sowohl im Eiklar als auch im Eigelb stecken, weshalb Betroffene komplett auf Eier verzichten müssen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.

Laktose

Laktose

Laktose (Milchzucker) kommt in Tiermilch und ihren Folgeprodukten vor, wie beispielsweise Käse, Joghurt oder Quark. Die Beschwerden reichen von Bauchgrimmen bis zu starken Verdauungsbeschwerden. Mittlerweile gibt es viele laktosefreie Milchprodukte.




Diese Rezepte könnten dir gefallen