SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Knusprige Frühlingsrollen

mit Glasnudeln, Möhren, Frühlingszwiebeln, Ingwer

Fingerfood, das alle mögen

Vegan

302 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

50 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

50 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • großer Topf
  • Kochlöffel
  • Küchenpinsel
  • Schaumkelle
  • Sieb

Nährwerte pro Portion


Allergene


Fingerfood, das alle mögen

Zubereitung

Ansicht

1
50gGlasnudeln

Glasnudeln in eine Schüssel legen, mit kochend heißem Wasser begießen und in 5 Minuten weich werden lassen.

2
150gjungeMöhren2Frühlingszwiebeln2cmIngwer1Handvollgemischte Kräuter

Inzwischen Möhren schälen und erst längs in dünne Scheiben, dann in feine Stifte schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Die Stücke der Länge nach in feine Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und sehr fein hacken. Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und nicht zu fein hacken.

3
1ELSojasauceSalzPfeffer

Die Glasnudeln in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und mit der Küchenschere etwas kleiner schneiden. Mit den Möhren, den Zwiebeln und den Kräutern mischen und mit der Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.

4
3BlätterveganerYufka- oder Filoteig

Die Yufka- oder Filoteigblätter in je 4 Quadrate (ca. 15 × 15 cm) schneiden, die Frühlingsrollenblätter ganz lassen.

5

Die Teigblätter mit etwas Abstand nebeneinander auf der Arbeitsfläche auslegen. Nach und nach je 2 EL Füllung im unteren Drittel der Blätter wie eine Rolle formen, dabei rundherum ausreichend Rand frei lassen. Den unteren und die seitlichen Ränder über die Füllung klappen, dann die Blätter von unten her straff zu einer Rolle aufwickeln.

6
2TLSpeisestärke1ELWasser

Die Stärke mit 1 EL kaltem Wasser glatt verrühren, die offenen Ränder der Teigblätter damit einpinseln und fest an die Rollen drücken.

7
0,75lÖl

Das Öl zum Frittieren in einem weiten großen Topf erhitzen. Zur Probe einen hölzernen Kochlöffelstiel ins heiße Fett tauchen. Bilden sich rundherum sofort viele Bläschen, ist es heiß genug. Die Frühlingsrollen portionsweise im heißen Fett in jeweils ca. 3 Minuten knusprig frittieren. Gebackene Rollen mit dem Schaumlöffel aus dem Topf heben, abtropfen lassen und auf eine dicke Lage Küchenpapier geben.

8
süßsaure Chili-Sauce

Die Chilisauce auf vier Schälchen verteilen. Wenn alle Frühlingsrollen frittiert sind, kommen sie auf einer Platte auf den Tisch. Mit den Fingern nehmen, in den Dipp tunken und abbeißen.

Tipp!

Die Frühlingsrollen lassen sich gut vorbereiten. Dann auf einer großen Platte nebeneinander bereitlegen und mit Klarsichtfolie abdecken, damit sie nicht austrocknen. So können sie durchaus ein paar Stunden auf ihren Einsatz warten.


Zubereitungsdauer

50 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • großer Topf
  • Kochlöffel
  • Küchenpinsel
  • Schaumkelle
  • Sieb

Vegan Basics von Cornelia Schinharl

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Vegan Basics

von Cornelia Schinharl

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Ingwer Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.