SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Geschmorte Linsen mit Ofenkürbis

mit Hokkaido-Kürbis, Salz, Pfeffer, Fenchelsamen

Ein anheimelndes Herbstessen, das unkompliziert zuzubereiten ist: Während der Kürbis im Ofen gart, duftet der kochende Rotweinfond bereits verführerisch – jetzt nur noch die Linsen dazugeben, und ruck, zuck kann gegessen werden!

Vegan

463 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

45 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Sieb
  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Ein anheimelndes Herbstessen, das unkompliziert zuzubereiten ist: Während der Kürbis im Ofen gart, duftet der kochende Rotweinfond bereits verführerisch – jetzt nur noch die Linsen dazugeben, und ruck, zuck kann gegessen werden!

Zubereitung

Ansicht

1
800gHokkaido-KürbisSalzPfeffer1TLFenchelsamen4ELOlivenöl

Den Ofen auf 220° vorheizen. Den Kürbis waschen und die Fasern und Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch ungeschält in 2–3 cm dicke Spalten schneiden. Ein Blech mit Backpapier belegen. Die Kürbisspalten darauf verteilen, salzen und pfeffern, mit den Fenchelsamen bestreuen und mit 4 EL Öl beträufeln. Im heißen Backofen (Mitte) 25–30 Min. garen.

2
250gSchalotten1Knoblauchzehe80gBackpflaumen4ELOlivenöl2Sternanis1ELTomatenmark125mltrockener Rotwein400mlGemüsebrühe3Lorbeerblätter

Inzwischen die Schalotten schälen und halbieren. Den Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden. Die Backpflaumen halbieren. In einem Topf das übrige Öl erhitzen und die Schalotten darin hellbraun anbraten. Dann Knoblauch, Backpflaumen, Sternanis und Tomatenmark unterrühren. Mit dem Rotwein ablöschen und alles bei mittlerer Hitze weitere 5 Min. schmoren. Dann die Gemüsebrühe angießen, den Lorbeer dazugeben und alles offen weitere 10 Min. kochen.

3
1gLinsenSalzPfeffer

Die Linsen in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen, zu den Schalotten geben und offen in weiteren 2 Min. erhitzen. Den Sternanis und den Lorbeer entfernen, das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4
4StängelPetersilie

Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter hacken. Die Linsen auf die vorgewärmten Teller verteilen und die Kürbisspalten daraufsetzen. Mit Petersilie bestreut servieren.

Meine Tausch- und Aromatipps:

Das Gericht lässt sich auch mit getrockneten Linsen zubereiten. Für dieses Gericht müssen Sie sie nach dem Garen und Abgießen kalt abschrecken. Ob Dosen- oder Trockenware: Mit einer mitgekochten Chilischote können Sie die Linsen schärfen. Servieren Sie (für Nicht-Veganer) als kühlenden Kontrast dazu leicht gesalzene Crème fraîche.


Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Sieb
  • Topf

Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche von Stevan Paul

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche

von Stevan Paul

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.