Filo-Pie mit zweierlei Grünzeug

mit Frühkohl oder Grünkohl, Mangold, Frühlingszwiebel, Feta

Profilbild Anna Jones
von Anna Jones

Diese Pie ist etwas an die griechische Spanakopita angelehnt, wobei sie deutlich schneller und einfacher zuzubereiten ist. Dieses Rezept war eins der ersten, die den unbezähmbaren Appetit meines Freundes John stillen konnten, nachdem wir aufgehört hatten, Fleisch zu essen.

Was koche ich heute?

Lass dir Rezepte vorschlagen, die genau zu dir passen. Jeden Tag neu - gesund und lecker.

Hol dir die SevenCooks App

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Portionen
250 g
Frühkohl oder Grünkohl, Mittelrippen entfernt, Blätter in Streifen geschnitten
250 g
Mangold, oder Blattspinat, Blätter in Streifen geschnitten, Mangoldstängel klein geschnitten
1 Bund
Frühlingszwiebel
200 g
Feta
3
Bio-Eier
Olivenöl
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 kleines Bund
Petersilie, Blätter abgezupft und grob gehackt
1 kleines Bund
Dill, ohne Stängel gehackt
4 große Blätter
Filoteig
1 EL
Mohnsamen
0.5
unbehandelte Zitrone, abgeriebene Schale davon

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

35 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit

Benötigte Küchengeräte

  • Backofen
  • Backpapier
  • ofenfeste Pfanne

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
333kcal16%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
18.4g38%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
18.8g27%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
20.1g8%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Ei

Ei

Die Allergene können sowohl im Eiklar als auch im Eigelb stecken, weshalb Betroffene komplett auf Eier verzichten müssen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.
Profilbild Anna Jones
von Anna Jones

Diese Pie ist etwas an die griechische Spanakopita angelehnt, wobei sie deutlich schneller und einfacher zuzubereiten ist. Dieses Rezept war eins der ersten, die den unbezähmbaren Appetit meines Freundes John stillen konnten, nachdem wir aufgehört hatten, Fleisch zu essen.


Zubereitung

1

Den Backofen auf 220 °C (200 °C Umluft/Gas Stufe 7) vorheizen.

2
Olivenöl
1 Bund
Frühlingszwiebel
Meersalz

Eine antihaftbeschichtete ofenfeste Pfanne von 26 cm Durchmesser bei mittlerer Temperatur erhitzen und wenig Olivenöl hineingeben. Die Frühlingszwiebeln mit einer Prise Salz hinzufügen und ein paar Minuten anbraten, bis sie weich geworden sind.

3
250 g
Frühkohl oder Grünkohl
250 g
Mangold
0.5
unbehandelte Zitrone
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Als Nächstes einige Handvoll Frühkohl oder Grünkohl zugeben und anbraten, bis er etwas zusammengefallen ist. Auf diese Weise nach und nach den gesamten Kohl in die Pfanne geben und anbraten, bis er gerade eben zusammengefallen ist. Den Mangold oder den Blattspinat hinzufügen und ebenfalls zusammenfallen lassen. Mit der Zitronenschale, etwas Pfeffer und, falls nötig, etwas mehr Salz bestreuen. In eine Schüssel umfüllen und kurz zum Abkühlen beiseitestellen.

4
3
Bio-Eier
200 g
Feta
1 kleines Bund
Petersilie
1 kleines Bund
Dill

Die Eier in eine Rührschüssel aufschlagen, den Feta hineinkrümeln und die gehackten Kräuter zugeben. Wenn das grüne Blattgemüse abgekühlt ist, dieses ebenfalls hinzufügen. Die Pfanne mit Küchenpapier säubern.

5
Olivenöl

Einen großen, etwa 50 cm langen Bogen Backpapier auf die Arbeitsfläche legen. Mit wenig Olivenöl beträufeln, dann das Papier zu einer Kugel zusammenknüllen, sodass es am Ende vollständig mit Öl überzogen ist (wodurch verhindert wird, dass es im Ofen verbrennt). Nun wieder flach auf der Arbeitsfläche ausbreiten.

6
4 große Blätter
Filoteig
Olivenöl

Den Filoteig in zwei Lagen auf dem Backpapier ausbreiten. Er wird stellenweise überlappen, aber das ist in Ordnung so. Alles mit etwas Öl beträufeln. Das Backpapier mit dem Filoteig anheben und vorsichtig so in die Pfanne setzen, dass der Teig gleichmäßig über den Pfannenrand hängt.

7
1 EL
Mohnsamen

Die Eier-Gemüse-Mischung hineingießen und mit einem Löffel glatt streichen. Die überstehenden Teigränder nach innen klappen, sodass die Füllung bedeckt ist. Es ist nicht nötig, hier besonders genau zu arbeiten, da die Pie durch eine unregelmäßige Optik erst richtig gut aussieht. Die Oberfläche mit den Mohnsamen bestreuen und die Pie 20 Minuten im Ofen backen.

8

Ich serviere dazu gerne einen Gurkensalat mit einem einfachen Dressing aus Dill und Zitrone und ein bisschen grünen Salat.

Tipp!

Ich verwende Grünkohl (oder Frühkohl) und Mangold und nicht ausschließlich Blattspinat, da ihre etwas robustere Konsistenz gut passt und ich ihre
zitronige Frische in Kombination mit dem Feta gern mag. Blattspinat solo geht hier natürlich auch. Ich variiere das grüne Blattgemüse je nachdem, was gerade Saison hat.

A Modern Way to Eat von Anna Jones

Dieses Rezept stammt aus dem Buch
A Modern Way to Eat
von Anna Jones
Erschienen im Random House
Du findest es auf Seite 208.

Hier kannst du das Kochbuch kaufen

Zubereitungsdauer

35 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Backpapier
  • ofenfeste Pfanne

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
333kcal16%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
18.4g38%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
18.8g27%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
20.1g8%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Ei

Ei

Die Allergene können sowohl im Eiklar als auch im Eigelb stecken, weshalb Betroffene komplett auf Eier verzichten müssen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.

A Modern Way to Eat von Anna Jones

Dieses Rezept stammt aus dem Buch
A Modern Way to Eat
von Anna Jones
Erschienen im Random House
Du findest es auf Seite 208.

Hier kannst du das Kochbuch kaufen