SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen
Selbstgemachte Erdnussbutter in Weckglas mit Hand die Butter herauslöffelt vor dunklem Hintergrund.

Erdnussbutter selber machen

Katharina vom SevenCooks Team
25.09.2020
Liebhaber von Erdnussbutter aufgepasst! Wir zeigen dir, wie du ruckzuck deinen nussigen Brotaufstrich selber machen kannst und haben für dich leckere Rezeptideen mit Erdnussbutter.

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Inhaltsverzeichnis:

Warum soll ich Erdnussbutter selber machen?

Erdnussbutter ist inzwischen nicht nur in den USA ein populärer Brotaufstrich, sondern auch aus unseren heimischen Küchen nicht mehr wegzudenken.

Egal ob cremig, mit Erdnuss-Stückchen, salzig oder süß – du findest Erdnussbutter in jedem Supermarkt und kannst sie vielseitig in der Küche einsetzen. Doch um Verpackung und Geld zu sparen, lohnt es sich, Erdnussbutter zuhause selbst zu machen.

Erdnussbutter Ob süß, salzig oder mit Stückchen: Erdnussbutter kann vielfältig sein! Foto: SevenCooks

Erdnussbutter selber machen: So geht´s

Für unsere selbstgemachte Erdnussbutter brauchst du 4 Zutaten und nur 5 Minuten deiner Zeit.

Wir nehmen für 500g Erdnussbutter:

  • 450g Erdnüsse
  • ¼ TL Salz
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 2 EL Erdnussöl

Die Zubereitung ist wirklich sehr einfach. Du gibst alle Zutaten in einen Mixer und mixt es kräftig durch bis eine feine Creme entsteht.

In Schraubgläser gefüllt hält sich die selbstgemachte Erdnussbutter bis zu 4 Wochen. Am besten lagerst du sie im Kühlschrank.

Variationen für deine selbstgemachte Erdnussbutter

Natürlich kannst du deine selbstgemachte Erdnussbutter ganz nach deinem Geschmack verfeinern.

  • Mit Stückchen: Falls du deine Erdnussbutter gerne mit Biss isst, kannst du grob gehackte Erdnüsse in die Creme rühren.
  • Süß: Für eine süße Variante kannst du neben Agavendicksaft auch Honig, Rohrohrzucker, aber auch Zimt oder Vanille probieren.
  • Salzig: Gebe nach deinem Geschmack Meersalz in deine Erdnussbutter.
  • Würzig: Du magst es eher ausgefallener? Dann probiere dich durch dein Gewürzregal. Chili, Paprika, aber auch Knoblauch passen gut zu Erdnussbutter.

Wie gesund ist Erdnussbutter?

Du fragst dich, ob dein exzessiver Genuss von Erdnussbutter noch gesund ist? Oder isst gerne einen Löffel Erdnussbutter als Alternative zu Süßigkeiten?

Erdnussbutter wird aufgrund ihres hohen Fettgehalts oftmals für ungesund gehalten. Doch Wissenschaftler aus den USA kommen zu dem Fazit, dass Erdnussbutter in Maßen zu den gesunden Lebensmitteln zählt.

Das liegt am hohen Nährstoffgehalt von Erdnussbutter, weshalb sie sehr sättigend ist. In 2 Esslöffeln stecken etwa 7 Gramm Protein, 16 Gramm Fett und 2 Gramm Ballaststoffe. Mit diesen Portionen deckst du ungefähr 200 Kalorien ab.

Beim Kauf von Erdnussbutter solltest du allerdings darauf achten, dass in deiner Erdnussbutter möglichst wenige Zutaten zu finden sind und auf Zucker oder gehärtete Öle verzichtet wird.

Erdnussbutter Selbstgemachte Erdnussbutter: gesund und lecker! Foto: SevenCooks

Leckere Rezeptideen mit Erdnussbutter

Erdnussbutter ist ein klassischer Brotaufstrich, doch für mehr Abwechslung haben wir noch mehr Rezeptideen parat:

1. Süße Frühstücksbowl mit Banane und Erdnüssen

Liebhaber genießen ihre Erdnussbutter am liebsten gleich zum Frühstück. Mit der süßen Bowl aus Haferflocken und Bananen startest du mit viel Energie in den Tag.

Erdnussbutter Frühstücksbowl Erdnussbutter Frühstücksbowl Foto: SevenCooks

2. Amaranth-Erdnussbutter-Bars to go

Wir haben noch eine leckere Rezeptidee mit Erdnussbutter für dich. Die Amaranth-Erdnussbutter-Bars eignen sich als schnelles Frühstück oder als Snack für zwischendurch.

Amaranth-Erdnussbutter-Bars Amaranth-Erdnussbutter-Bars Foto: SevenCooks

3. Peanutbutter Nicecream

Mit nur wenigen Zutaten kannst du dir zu Hause cremiges Ernussbutter Eis zaubern. Schmeckt garantiert nicht nur Naschkatzen!

Peanutbutter Nicecream Peanutbutter Nicecream Foto: SevenCooks

4. Erdnussbutter Torte mit Bananen

Unsere Torte muss nicht gebacken werden und hat als Hauptzutat Erdnussbutter. Du findest sie nicht nur in der Mousse, sondern auch im Karamell. Klingt das nicht himmlisch?

Erdnussbutter Torte mit Bananen Erdnussbutter Torte mit Bananen Foto: SevenCooks

5. Kichererbsen-Erdnuss-Suppe

Auch zu deftigen Gerichten passt deine selbstgemachte Erdnussbutter. Als Suppe mit Kichererbsen püriert, ist sie die ideale Mahlzeit an kühlen Tagen.

Kichererbsen-Erdnuss-Suppe Kichererbsen-Erdnuss-Suppe Foto: SevenCooks

6. Süßkartoffeln in scharfer Sauce

Auch diese deftige Pfanne heizt dir ordentlich ein in der kalten Jahreszeit. Du wirst überrascht sein, wie gut der Geschmack von Süßkartoffeln und Erdnussbutter harmonieren.

Süßkartoffeln in scharfer Soße Süßkartoffen in scharfer Soße Foto: SevenCooks

7. Erdnuss-Süßkartoffel-Aufstrich

Weil wir die Kombination aus Süßkartoffeln und Erdnussbutter so sehr lieben, haben wir daraus einen Aufstrich gemacht. Perfekt für die nächste Brotzeit!

Erdnuss-Süßkartoffel-Aufstrich Erdnuss-Süßkartoffel-Aufstrich Foto: SevenCooks

Lesetipp:

Titelbild: SevenCooks

Teile diesen Artikel
Artikel teilen

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche 7 neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.