SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Rote-Bete-Carpaccio mit Basilikumöl

mit Pininekerne, Rote Bete, Frühlingszwiebel, Parmaschinken

Rote-Bete Carpaccio mit Basilikum-Öl

Flexitarisch

372 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

15 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Hobel
  • Mixbecher
  • Pfanne
  • Pürierstab

Nährwerte pro Portion


Allergene

Keine enthalten


Zubereitung

Ansicht

1
20gPininekerne

Carpaccio: Die Pinienkerne bei mittlerer Hitze in einer Pfanne ohne Fett in 4–5 Min. unter gelegentlichem Wenden goldbraun rösten.

2
250gvorgegarteRote Bete

Inzwischen die Rote Bete abtropfen lassen und auf dem Gemüsehobel in feine Scheiben hobeln (dazu am besten Einweghandschuhe tragen!). Dann die Scheiben auf zwei Tellern leicht überlappend kreisförmig verteilen, sodass sie den gesamten Teller bedecken.

3
1Frühlingszwiebel100gParmaschinken

Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und schräg in feine Ringe schneiden. Den Parmaschinken grob zerzupfen und nach Belieben zu Röschen aufdrehen. Den Schinken auf der Roten Bete verteilen und das Carpaccio mit Frühlingszwiebel und Pinienkernen bestreuen.

4
8StängelBasilikum2,5ELOlivenöl1,5ELZitronensaft

Basilikumöl: Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Basilikum, Öl und Zitronensaft in einem hohen Rührbecher mit dem Pürierstab glatt mixen. Das Basilikumöl über das Carpaccio träufeln.

Haltbarkeits-Tipp!

Machen Sie doch gleich die doppelte oder dreifache Menge vom Kräuteröl. In ein sterilisiertes Schraubglas oder eine Glasflasche gefüllt, hält es sich im Kühlschrank 1–2 Wochen. Neben Carpaccio würzt es Gemüsenudeln und schmeckt zu Hähnchengerichten oder Salat.


Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Hobel
  • Mixbecher
  • Pfanne
  • Pürierstab

Expresskochen Low Carb von Sarah Schocke und Alexander Dölle

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Expresskochen Low Carb

von Sarah Schocke, Alexander Dölle, Sarah Schocke

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Du findest es auf Seite 8.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.