SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Papaya-Mozzarella mit Chili-Vinaigrette

mit Papaya, Büffelmozzarella, Limettensaft, Orangensaft

Italienischer Klassiker mal feurig-exotisch.

Vegetarisch

556 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

25 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

25 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Schneebesen
  • Sieb
  • Sparschäler

Nährwerte pro Portion


Allergene


Italienischer Klassiker mal feurig-exotisch.

Zubereitung

Ansicht

1
1reifePapaya250gBüffelmozzarella

Die Papaya mit einem kleinen Küchenmesser oder dem Sparschäler wie einen Apfel dünn schälen. Dann die Frucht längs halbieren und die schwarzen Kerne mit einem Teelöffel herausschaben. Die Hälften quer halbieren und in knapp ½ cm breite Scheiben schneiden. Den Mozzarella in einem Sieb kurz abtropfen lassen, dann in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

2
4ELLimettensaft2ELOrangensaft1TLflüssigerHonigSalzPfeffer4ELOlivenöl

Den Limetten- und Orangensaft mit dem Honig, Salz und Pfeffer in eine kleine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verquirlen. Das Olivenöl nach und nach unterschlagen (siehe Info), bis eine cremige Sauce entstanden ist.

3
1roteChilischote

Die Chili waschen, putzen und längs aufschneiden. Die Kerne herausschaben, die Chilihälften winzig klein würfeln (danach Hände waschen!) und unter die Salatsauce rühren.

4
2ZweigeBasilikum

Die Papaya- und Mozzarellascheiben abwechselnd auf einer großen Platte anrichten. Das Chili-Dressing darüberträufeln. Basilikum waschen und trocken schütteln. Blätter abzupfen und obendrauf streuen. Dazu schmeckt Baguette.

warum und wieso …

… wird das Öl erst zum Schluss unter die Sauce gerührt? Verrührt man zuerst die Säure – z. B. Essig oder wie hier den Limetten- und Orangensaft – mit Salz, Pfeffer und Gewürzen, schließt sie das Aroma auf und die Salzkristalle lösen sich. Gibt man dagegen erst das Öl, dann die Säure dazu oder beides gleichzeitig, umschließt das Öl die Gewürze und sie können ihr Aroma nicht mehr entfalten.


Zubereitungsdauer

25 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Schneebesen
  • Sieb
  • Sparschäler

Einfach vegetarisch von Martina Kittler

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Einfach vegetarisch

von Martina Kittler

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.