Kimbap – koreanisches Sushi

mit Sushi-Reis, Noriblätter, Eier, Karotten

Profilbild SevenCooks Asia
vegetarisches Rezept von SevenCooks Asia

Kimbap ist die koreanische Variante von Sushi, die mit vielen schmackhaften Gemüsesorten und Omelett gefüllt wird. Perfekt also für Vegetarier und alle, die nicht so auf rohen Fisch stehen.

Vegetarisch

Vegetarisch

Brennwert

598 kcal

Schwierigkeit

Mittel

Zubereitungsdauer

1 Std.

Drucken

Zutaten

Zubereitung

Infos

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

30 MinutenKoch-/Backzeit

Benötigte Küchengeräte

  • beschichtete Pfanne
  • Sieb
  • Sushimatte
  • Topf

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
598kcal29%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
14g30%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
20g29%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
88g34%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Ei

Ei

Die Allergene können sowohl im Eiklar als auch im Eigelb stecken, weshalb Betroffene komplett auf Eier verzichten müssen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.
Profilbild SevenCooks Asia
vegetarisches Rezept von SevenCooks Asia

Kimbap ist die koreanische Variante von Sushi, die mit vielen schmackhaften Gemüsesorten und Omelett gefüllt wird. Perfekt also für Vegetarier und alle, die nicht so auf rohen Fisch stehen.


Zubereitung

Ansicht ohne Bilder
Ansicht mit Bildern
Ansicht mit großen Bildern
1
400 g
Sushi-Reis
2 EL
Sesamöl
Salz

Den Sushi-Reis gründlich waschen und nach Packungsanweisung kochen. Mit Salz und Sesamöl würzen, gut vermengen und abkühlen lassen.

2
2
Karotten
Salz

Die Karotten in sehr dünne Stifte schneiden und mit einer Prise Salz in einer Schüssel vermengen.

3
160 g
eingelegter gelber Rettich
0,25
Gurke

Den Rettich und die Gurke in dünne Stifte schneiden.

4
2
Knoblauchzehen
2
Pak Choi
1 EL
Kokosöl
Salz

Den Knoblauch hacken und den Pak Choi klein schneiden. Beides mit etwas Kokosöl in einer Pfanne anbraten. Salzen und beiseitestellen.

5
1 EL
Kokosöl

Die Karotten auswringen und in der Pfanne auf hoher Temperatur mit wenig Öl kurz anbraten und in eine Schüssel umfüllen.

6
2
Eier
Salz
1 EL
Sesamöl

Die Eier in einer Schüssel mit etwas Salz verquirlen. In einer Pfanne mit etwas Sesamöl ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Sobald das Ei gestockt ist, wenden und noch einmal so lange braten. Anschließend das Omelett in dünne Streifen schneiden.

7
8
Noriblätter

Je ein Nori-Blatt mit der glänzenden Seite nach unten auf eine Sushimatte legen. Zwei bis drei gehäufte Esslöffel Reis auf der Hälfte des Noriblattes verteilen. Die Gemüse- und Omelettstreifen längs darüber legen.

8

Dann die Sushimatte vorsichtig einrollen und dabei die Rolle fest zusammendrücken. Den Rand des Noriblatts mit etwas Wasser bepinseln, damit es klebt, und nochmal andrücken.

9

Die Kimbap-Rolle in gleichmäßig große Stücke schneiden und servieren.

Tipp!

Um den Sushireis einfach verteilen zu können, sollte man den Löffel oder das Messer vorher in Wasser tunken. So bleibt der Reis nicht daran kleben. Auch das Messer mit dem man die fertigen Sushi-Rollen schneidet, sollte nass sein.

Schon probiert?

Eine kreative und ausgefallen Variante ist auch unser Sushi Burger.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

30 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • beschichtete Pfanne
  • Sieb
  • Sushimatte
  • Topf

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
598kcal29%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
14g30%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
20g29%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
88g34%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Ei

Ei

Die Allergene können sowohl im Eiklar als auch im Eigelb stecken, weshalb Betroffene komplett auf Eier verzichten müssen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Fruktose

Fruktose

Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.




Diese Rezepte könnten dir gefallen